JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Samstag, 04.12.2021

52 neue Corona-Fälle

Im Landkreis Rotenburg/Wümme gibt es seit gestern 52 neue Corona-Fälle. Insgesamt werden 5432 Fälle gezählt, 4939 sind wieder genesen. Aktuell gibt es 391 infizierte Personen, acht Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 102 Menschen sind verstorben. Es sind 2741 Männer (+26) und 2691 Frauen (+26) betroffen, rund 226 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne. Die heutige vom Robert-Koch-Institut ermittelte „7-Tage-Inzidenz" für den Landkreis liegt bei 127 Neuinfektionen in

Geldspende für die Strickdamen - Wollspenden willkommen

Die Wohlsdorfer Landjugend unterstützt mit 200 Euro die ehrenamtliche Arbeit der Strickdamen, Frauen aus Hamburg, Rotenburg und Umgebung, die in ihrer Freizeit Mützchen für die Neugeborenen am Agaplesion Diakonieklinikum Rotenburg stricken. Mit viel Liebe zum Detail entstehen kuschlige Mützchen für Neugeborene. Kurz nach der Geburt können sich Eltern auf der geburtshilflichen Station eine Mütze für ihren kleinen Sprössling aussuchen. „Fast alle Eltern freuen sich über diese herzliche

Neue Impftermine buchbar

Folgende Impftermine sind nach Mitteilung des Landkreises Rotenburg/Wümme zur Buchung freigegeben worden und unter www.lk-row.de/coronaimpfung vereinbar: 29. November: Tarmstedt, DRK Haus, Bahnhofstraße 8a 1. Dezember: Gnarrenburg, Bürgersaal, Bahnhofstraße 1 2. Dezember: Fintel, ehemaliger Gasthof, Pferdemarkt 3 in Fintel Termine können nur online gebucht werden. Die Zweitimpfung muss mindestens ein halbes Jahr her sein, die Impfung mit Johnson & Johnson mindestens vier Wochen. Wer

Warnstufe eins landesweit festgestellt

Das Land Niedersachsen hat eine neue Corona-Verordnung veröffentlicht, die ab dem 24. November gültig ist und zugleich landesweit die Warnstufe 1 ausgerufen. Der Landkreis hat deshalb zum 24. November seine bisherige Allgemeinverfügung zur Geltung von Schutzmaßnahmen angesichts einer 7-Tage-Inzidenz über 50 aufgehoben. Es gelten im Landkreis damit die Regelungen der Stufe 1 aus der Niedersächsischen Corona-Verordnung. Veranstaltungen/Dienstleistungen in InnenräumenFür alle Veranstaltungen,

42 neue Corona-Fälle

Im Landkreis Rotenburg/Wümme gibt es seit gestern 42 neue Corona-Fälle. Insgesamt werden 5380 Fälle gezählt, 4904 sind wieder genesen. Aktuell gibt es 374 infizierte Personen, acht Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 102 Menschen sind verstorben. Es sind 2715 Männer (+27) und 2665 Frauen (+15) betroffen, rund 180 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne. Die heutige vom Robert-Koch-Institut ermittelte „7-Tage-Inzidenz" für den Landkreis liegt bei 110 Neuinfektionen in

90 neue Corona-Fälle

Im Landkreis Rotenburg/Wümme gibt es seit gestern 90 neue Corona-Fälle. Insgesamt werden 5338 Fälle gezählt, 4863 sind wieder genesen. Aktuell gibt es 373 infizierte Personen, sechs Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 102 Menschen sind verstorben. Es sind 2688 Männer (+37) und 2650 Frauen (+53) betroffen, rund 161 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne. Die heutige vom Robert-Koch-Institut ermittelte „7-Tage-Inzidenz" für den Landkreis liegt bei 119 Neuinfektionen in

21 neue Corona-Fälle

Im Landkreis Rotenburg/Wümme gibt es seit Freitag 21 neue Corona-Fälle. Insgesamt werden 5248 Fälle gezählt, 4821 sind wieder genesen. Aktuell gibt es 325 infizierte Personen, vier Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 102 Menschen sind verstorben. Es sind 2651 Männer (+10) und 2597 Frauen (+11) betroffen, rund 217 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne. Die heutige vom Robert-Koch-Institut ermittelte „7-Tage-Inzidenz" für den Landkreis liegt bei 77 Neuinfektionen in Bezug

Kanuverordnung wird angepasst – Beteiligung der Öffentlichkeit

Die Regelungen zum Befahren der Fließgewässer im Landkreis Rotenburg/Wümme, die sogenannte Kanuverordnung, soll überarbeitet werden. Die Beteiligung der Gemeinden und Träger öffentlicher Belange hat bereits begonnen, vom 22. November bis zum 21. Dezember wird der Verordnungsentwurf für die Öffentlichkeit ausgelegt, alle Bürgerinnen und Bürger können sich in diesem Zeitraum dazu äußern. Der Verordnungsentwurf liegt bei den Samtgemeinden, Städten und Einheitsgemeinden im jeweiligen Rathaus

31 neue Corona-Fälle

Im Landkreis Rotenburg/Wümme gibt es seit gestern 31 neue Corona-Fälle. Insgesamt werden 5227 Fälle gezählt, 4803 sind wieder genesen. Aktuell gibt es 322 infizierte Personen, fünf Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 102 Menschen sind verstorben. Es sind 2641 Männer (+12) und 2586 Frauen (+19) betroffen, rund 278 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne. Die heutige vom Robert-Koch-Institut ermittelte „7-Tage-Inzidenz" für den Landkreis liegt bei 104 Neuinfektionen in

Impfermine in Wittorf und Bremervörde buchbar

Wie bereits angekündigt, finden in der nächsten Woche zwei dezentrale Impftermine in Wittorf, 24. November und Bremervörde, 26. November, statt. Die Termine wurden jetzt online gestellt und sind unter www.lk-row.de/coronaimpfung buchbar. Wer wird geimpft?Auffrischungsimpfungen: Aktuell bekommen Personen über 70 Jahre, Personen in medizinischen oder pflegerischen Berufen und Personen, die mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson erstgeimpft wurden, mit einem mRNA-Impfstoff die Auffrischungsimpfung.

Chorworkshop unter professioneller Leitung

„Wenn ich vergnügt bin, muss ich singen." So lautete der Titel eines der Lieder, die beim Chorworkshop des Kreischorverbandes Bremervörde einstudiert wurden. Und der Titel war Programm. Dem Kreischorverband war es gelungen, Carsten Gerlitz zu einem zweitägigen Workshop nach Zeven ins Mehrgenerationenhaus zu holen. Sein Name ist Chorsängern ein Begriff, da er viele Chorsätze für Popsongs geschrieben hat. Gerlitz kommt aus Berlin und arbeitet als Chorleiter, Musiker, Dozent und Arrangeur und

39 neue Corona-Fälle

Im Landkreis Rotenburg/Wümme gibt es seit gestern 40 neue Corona-Fälle. Insgesamt werden 5196 Fälle gezählt, 4778 sind wieder genesen. Aktuell gibt es 316 infizierte Personen, sechs Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 102 Menschen sind verstorben. Es sind 2629 Männer (+22) und 2567 Frauen (+17) betroffen, rund 268 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne. Die heutige vom Robert-Koch-Institut ermittelte „7-Tage-Inzidenz" für den Landkreis liegt bei 111 Neuinfektionen in

Dezentrale Impfungen - Booster-Impfungen im Mittelpunkt

Das Land hat am 12. November den Einsatzauftrag für die mobilen Impfteams erweitert. Lagen bisher aufsuchende Impfungen für Schüler und Schülerinnen sowie Bewohner und Bewohnerinnen in Senioren- und Pflegeheimen im Fokus, kann ergänzend nun auch dezentral in den Kommunen geimpft werden. Der Landkreis Rotenburg/Wümme bietet bereits nächste Woche zwei Impftermine in Wittorf und Bremervörde an. Geimpft werden soll zunächst die besonders gefährdete Gruppe der über 70-Jährigen sowie Personen,

48 neue Corona-Fälle

Im Landkreis Rotenburg/Wümme gibt es seit gestern 48 neue Corona-Fälle. Insgesamt werden 5157 Fälle gezählt, 4739 sind wieder genesen. Aktuell gibt es 316 infizierte Personen, sechs Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 102 Menschen sind verstorben. Es sind 2607 Männer (+26) und 2550 Frauen (+22) betroffen, rund 261 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne. Die heutige vom Robert-Koch-Institut ermittelte „7-Tage-Inzidenz" für den Landkreis liegt bei 119 Neuinfektionen in

41 neue Corona-Fälle - weitere Person verstorben

Im Landkreis Rotenburg/Wümme gibt es seit gestern 41 neue Corona-Fälle. Insgesamt werden 5109 Fälle gezählt, 4724 sind wieder genesen. Aktuell gibt es 283 infizierte Personen, sechs Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 102 Menschen sind verstorben. Es sind 2581 Männer (+23) und 2528 Frauen (+18) betroffen, rund 193 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne. Weiterer Todesfall Erneut gibt es im Landkreis einen Todesfall zu verzeichnen. Ein 37-jähriger Mann aus Bremervörde

Corona-Impfungen beim Autohof

Die mobilen Teams impfen am Donnerstag, 18. November, ab 16 Uhr am Autohof Sittensen, Hansestraße 3. Es werden nach Mitteilung des Landkreises Rotenburg/Wümme Erstimpfungen mit Johnson & Johnson sowie Impfungen mit dem Impfstoff von BionNTech angeboten. Der Impftermin ist vorrangig für die Zielgruppe der LKW-Fahrer gedacht, da es für sie aufgrund der langen Fahrzeiten oftmals schwieriger ist, sich impfen zu lassen und deshalb auch eine Impfung mit Johnson & Johnson infrage kommt. Zusätzlich
powered by webEdition CMS