JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Mittwoch, 23.10.2019

Vorträge, Fahrten, Weihnachtsfeier: Landfrauenverein lädt zu Veranstaltungen ein

Der Landfrauenverein der Börde Sittensen wartet zum Ende des Jahres noch mit mehreren Veranstaltungen auf. Am Dienstag, 15. November, 19 Uhr, referiert im Heimathaus Sittensen Clemens Große Macke, Abgeordneter des Niedersächsischen Landtages zum Thema: „Was wären wir ohne Landwirtschaft - Ich bin dann mal weg." Auch die Männer der Landfrauen sind zu dieser Veranstaltung eingeladen. Für das leibliche Wohl ist mit einem Rouladenbüffet gesorgt. Anmeldungen werden an die Ortsvertrauens- oder

Geschenkidee: Bücher zur Geschichte der Börde Sittensen

Wilhelm Gohde (rechts) und Erwin Bachmann präsentieren die Zeitzeugenbände – geeignet sowohl zum Selberlesen als auch zum Verschenken. Die Autoren sind auf den gerahmten Bildern zu sehen. Wer noch auf der Suche nach einer Geschenkidee zu Weihnachten ist, könnte beim Heimatverein der Börde Sittensen fündig werden, der noch Exemplare der „Zeitzeugengeschichten der Börde Sittensen" von Professor Dr. Hans Heinrich Seedorf und „Die Börde Sittensen – In Vergangenheit und Gegenwart" von

Reformationstag: Evangelische Kindertagesstätte "Himmelszelt" pflanzt Luthereiche

Den heutigen Reformationstag haben die Mädchen und Jungen der evangelischen Kindertagesstätte „Himmelszelt" gleich morgens mit einer Andacht gefeiert. Gemeinsam mit ihren Erzieherinnen und Erziehern sowie Pastor Sven Kahrs erinnerten sie sich an die Erkenntnis Martin Luthers vor 499 Jahren, dass man sich die Liebe Gottes nicht kaufen kann. So wissen denn auch die Kinder im Himmelszelt: „Gott liebt mich so, wie ich bin." Zur Erinnerung pflanzten sie anschließend auf dem Außengelände der

Halloweenparty in der KGS

Halloween: In den letzten Jahren ist dieser ursprünglich keltische Kult auch in Deutschland angekommen. Am 31. Oktober ziehen vielerorts Kinder verkleidet als Schauergestalten durch die Straßen. Schaurig-gespenstisch ging es auch Donnerstag in der KGS Sittensen zu, wo Hexen, Teufel, Geister, Gerippe oder Zombies ihr Unwesen trieben. Grund: Das Team der Schülervertretung hatte zum ersten Mal eine Halloweenparty auf die Beine gestellt – und zwar ganz in Eigenregie. Eingeladen waren alle Schüler,

Fahrbahnerneuerung Ortsdurchfahrt: Letzter Bauabschnitt startet am 31. Oktober

Seit Anfang Oktober wird die Fahrbahn der Landesstraße 130 in der Ortsdurchfahrt Sittensen erneuert. Nach Fertigstellung der ersten beiden Abschnitte steht nun nach Mitteilung der niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden vom 31. Oktober bis zum 18. November die Sanierung des letzten Bereiches an. Die Baumaßnahmen beginnen kurz vor der Einmündung Wiesenweg und enden kurz vor der Kreuzung L 130/L 142 Am Markt/Lindenstraße. Vom 31. Oktober bis 7. November sowie vom

Neues Fahrzeug für Tafel-Ausgabestelle

Ab sofort sind die Mitarbeiter der Ausgabestelle Sittensen der Zevener Tafel mit einem neuen Transporter mit Kühlvorrichtung unterwegs. Der Vorgänger, ein kleineres und betagtes Modell, musste aussortiert werden. Mit dem neuen Kühlfahrzeug werden täglich – außer sonn- und feiertags - Lebensmittelspenden bei Supermärkten abgeholt, die sonst aussortiert würden, aber immer noch qualitativ einwandfrei sind. Die Finanzierung des neuen Transportmittels ist mit einem erheblichen Teil aus der Lidl-Pfandspendenaktion,

Zahl der Wohnungseinbrüche steigt wieder an - Polizei empfiehlt "Licht und Leben im eigenen Haus"

Kaum sind die Tage kürzer, verzeichnet die Polizei im Landkreis Rotenburg wieder einen leichten Anstieg der Wohnungseinbrüche. Mit diesem Kriminalätsphänomen, das die Polizei im gesamten Bundesgebiet seit einigen Jahren beschäftigt, wenden sich die Beamten bereits zu Beginn der dunklen Jahreszeit vor allem an die Hausbesitzer im Elbe-Weser-Dreieck. Ermittlungsergebnisse zeigen deutlich auf, dass es hauptsächlich überregional agierende Täter und Tätergruppen sind, die der Polizei und natürlich

Grundschule: Förderverein vielfältig aktiv - Vorsitzende neu gewählt

Der Vorstand des Fördervereins: Tanja Benecke (Schriftführerin), Anne Kahrs (Schulelternratsvorsitzende), Sabine Havemann (Kassenwartin), Miriam Delamotte (neue 1. Vorsitzende), Anne Wesche (ehemalige 1. Vorsitzende), Bärbel Höyns (2. Vorsitzende), Katja Löbbering (3. Vorsitzende) (von links) Miriam Delamotte aus Freetz ist neue Vorsitzende des Fördervereins der Grundschule Sittensen. Einstimmig wurde sie jetzt im Rahmen der jährlichen Hauptversammlung gewählt und löst damit Anne Wesche

VfL lädt zum Laternenumzug

Der VfL Sittensen lädt am Sonntag, 30. Oktober, zum Laternenumzug ein. Kleine und große Laternenläufer sind eingeladen, gemeinsam durch den Bördeort zu ziehen. Los geht es um 18 Uhr auf dem Parkplatz an der Wassermühle in der Mühlenstraße. Begleitet wird der Korso vom Spielmannszug und Fanfarenzug des VfL. Außerdem sorgen die örtliche Feuerwehr und die Polizei für die Verkehrssicherung. Die Umzugsteilnehmer ziehen vorbei am Mühlenteich, weiter geht es durch die Straßen Klosterhörn,

Barocker Konzertabend in der Kirche mit dem Trio „Several Friends“

„musique.nation.europe": Unter dieser Überschrift lädt das Ensemble „Several Friends" am Samstag, 29. Oktober, 19 Uhr, in die St. Dionysius-Kirche Sittensen zu einem barocken Konzertabend ein. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Die Formation mit Lena Riedlinger (Block- und Traversflöte), Anabel Röser (Barockoboe und Blockflöte) und Olga Chumikova (Cembalo und Orgel) wurde 2013 in Hamburg mit dem Ziel gegründet, die Musizierpraxis des 18. Jahrhunderts weiter aufleben zu lassen.

Kreuzungsbereich Eckerworth/Lindenstraße wird derzeit saniert - Busbahnhof KGS: Fertigstellung verschiebt sich um zwei Wochen

Im Zuge der Fahrbahnerneuerung der Sittenser Ortsdurchfahrt lässt die niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr auch Sanierungsmaßnahmen im Kreuzungsbereich Lindenstraße/Eckerworth an der Landesstraße 142 durchführen. Dieser ist derzeit bis einschließlich Montag, 31. Oktober, nur einseitig befahrbar. Der Verkehr wird über eine Ampelschaltung geregelt. In der Zeit vom 31. Oktober bis 18. November ist der letzte Stepp bei der Sanierung der Landesstraße 130 geplant und erstreckt

Außerordentliche Integrationsarbeit: VfL-Fußball-Abteilung erhält Spende über 500 Euro von DFB-Stiftung Egidius Braun

Ingo Reese, Uwe Schradick und Oliver Reichenberg (stehend von rechts) sowie einige der Asylbewerber, die beim VfL Fußball spielen, freuen sich über die finanzielle Zuwendung. Seit gut anderthalb Jahren nehmen 13 Asylbewerber aus Syrien, Afghanistan, Marokko, von der Elfenbeinküste und dem Sudan am Trainingsbetrieb der zweiten Fußball-Herrenmannschaft des VfL Sittensen teil. Die jungen Sportler werden auch vom VfL mit Trikots und Fußballschuhen ausgestattet und sind in Besitz eines Spielerpasses.
powered by webEdition CMS