JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Mittwoch, 26.07.2017

Trachtengruppe Klein Meckelsen: Tolle Erlebnisse beim Landestrachtenfest auf Föhr

Die Trachtengruppe Klein Meckelsen hat am 15. und 16. Juli am Landestrachtenfest des Landestrachtenverbandes Schleswig-Holstein teilgenommen. In diesem Rahmen wurde auch der 35. Geburtstag des Nachbarverbandes gefeiert. Die Einladung auf die Ferieninsel erreichte die Klein Meckelser nach Mitteilung ihres Vorsitzenden Christian Ropers über den Landestrachtenverband Niedersachsen, dessen Gründungsmitglied der Klein Meckelser Verein ist. Dieser pflegt Ropers zufolge "einen sehr guten Kontakt" zum

Blutspendetermine in Sittensen

Allein in Deutschland werden pro Tag durchschnittlich 15.000 Blutspenden benötigt. Damit das Rote Kreuz diesen großen Bedarf decken kann, zählt jede freiwillige Blutspende. In Sittensen werden jetzt zwei Blutspendetermine angeboten. Am Freitag, 28. Juli, von 15 bis 19.30 Uhr in der Grundschule, am Dienstag, 1. August, kommt das Blutspendemobil und steht in der Zeit von 15 bis 19.30 Uhr auf dem Parkplatz der ehemaligen Volksbank in der Bahnhofstraße.

Sportfischerverein: Jugendangeln am Mühlenteich mit 36 Teilnehmern

5,8 Kilogramm Gewicht, 95 Zentimeter lang: Dieses Prachtexemplar von Hecht hat die 13-jährige Leonie Gohde aus dem Sittenser Mühlenteich gezogen und damit beim Jugendangeln des Sportfischervereins Sittensen für Staunen und Begeisterung gesorgt. „Es ist eher die Ausnahme, dass es in einem Fließgewässer solche Fische gibt. Hier hängt das mit der Durchlässigkeit der Oste nach dem Bau der Sohlgleite zusammen", wusste Jugendwart Enrico Mühlich zu erklären. 36 Mädchen und Jungen waren diesmal

Königshofallee: Vollsperrung für zweiten Bauabschnitt - Start heute

Die Sanierung der Königshofallee in Sittensen geht in den zweiten Bauabschnitt über. Ab heute beginnen die Arbeiten im Bereich zwischen dem Teichweg und der Straße Ostering, der dafür voll gesperrt wird. Die Anwohner innerhalb dieses Teilstückes werden gebeten, ihre Fahrzeuge außerhalb der Baustelle zu parken. Die Grundstücke sollen fußläufig aber jederzeit erreichbar sein. Der Ostering kann jedoch über die Drosselgasse und den Amselweg angefahren werden. Ebenso ist die Straße Im Kirchfeld

Wer möchte mitmachen?

In Sittensen soll eine Interessengruppe für die weitere Durchführung von Lesungen gegründet werden, da sich der Büchereiförderverein in Auflösung befindet. Gesucht werden jetzt weitere Mitstreiter. Nähere Infos gibt es bei Joachim Schnepel unter Telefon: 04281/945230 oder per Mail: schnepel-sittensen@t-online.de

Chorprojekt „Weihnachten“ startet Anfang September

Noch hat der Sommer nicht richtig begonnen, schon streckt die Weihnachtszeit für den Chor „Via Nova Sittensen" seine ersten Fühler aus. Denn: Im September startet ein Projekt mit Weihnachtsliedern. Dabei geht es nicht so sehr um die Klassiker, sondern um eine poppige Variante, die oft auch in englischer Sprache daher kommt, wie es dem Stil und Geschmack der Gesangsformation entspricht. Zur Auswahl stehen unter anderem "Mary's Boy Child" von Boney M., der Gospel „Go, tell it on the Mountain"

Jugendangeln am Mühlenteich

Auch in diesem Jahr bietet der Sportfischerverein Sittensen am Samstag, 22. Juli, im Rahmen des Ferienprogramms der Samtgemeinde die Möglichkeit, erste Erfahrungen mit der Angel und dem Fisch zu sammeln. Interessierte Kinder ab einem Alter von sieben Jahren dürfen bei diesem Jugendangeln am Mühlenteich mitmachen. Der Eintritt kostet sechs Euro, darin enthalten sind eine Bratwurst und ein Getränk. Auskünfte erteilt Enrico Mühlich unter Telefon: 0173/2453284.

Kleine Bäcker im Heimathaus

Wie in jedem Sommer seit vielen Jahren hat der Heimatverein der Börde Sittensen wieder zwei Backtage für Ferienkinder im Heimathaus veranstaltet. Jeweils 30 Mädchen und Jungen im Alter von sechs bis zwölf Jahren haben mit viel Spaß Brotteig geknetet und Marmorkuchen hergestellt. Alle Zutaten wurden mit eigener Muskelkraft gerührt. Und klar, zwischendurch musste natürlich der Teig auch probiert werden. Einhelliges Urteil der kleinen Bäckermeister: „sehr lecker." Nachdem der Teig noch eine

Kirchengemeinde: Projektgruppe entwickelt Idee zum "Haus des Lebens in der Börde Sittensen"

Im August 2016 ist eine Gruppe von zwölf Personen der Einladung der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Sittensen zu einem Projekttag im Rahmen der Initiative Gemeinwesendiakonie der Landeskirche gefolgt. Die Landeskirche Hannovers hat alle Kirchengemeinden in dieser Initiative aufgerufen, sich mit entsprechenden Projekten zu bewerben. Die Sittenser sind seit Anfang 2016 eine der zehn Gemeinden, die durch die Initiative begleitet wird. Im Bördeort gab es noch kein Projekt. So wurde an diesem

Neuer Fall von Vandalismus bei öffentlichen Toiletten: Unbekannte zündeln in Herren-WC

Es ist wahrlich kein appetitliches Thema, das Bürgermeister Diedrich Höyns derzeit umtreibt: der Zustand der öffentlichen Toiletten gegenüber der Wassermühle am Mühlenteich. Regelmäßig sind sie Ziel von Vandalismus. Graffitischmierereien, demolierte Waschbecken, Papierkörbe und Türen, zerstörte Papierrollen- und Handtuchhalter, verstopfte Abflüsse, Verunreinigungen mit Fäkalien – die Liste ist lang. Der letzte Vorfall hat nun die Grenze des Erträglichen erreicht. Denn: Am vergangenen

Kulinarische Weltreise: Vereine dürfen sich präsentieren

Der CDU-Gemeindeverband Sittensen veranstaltet auch in diesem Jahr wieder seine kulinarische Weltreise. Dabei wird ein Land thematisch sowie durch landestypische Speisen und Getränke dargestellt. Diesmal haben sich die Initiatoren in Anbetracht der anstehenden Bundestagswahl für das Bundesland Berlin entschieden. Der Termin ist am Freitag, 1. September, 18 Uhr, Schauplatz wie üblich der Marktplatz in Sittensen. An kulinarischen Leckereien soll es „typisch berlinerisch" Currywurst, Königsberger

Vorschulprojekt in der Kita Villa Kunterbunt

Bereits kurz nach den Osterferien hat die Kindertagesstätte Villa Kunterbunt in Sittensen ein Projekt gestartet, das fester Bestandteil in der Arbeit der Einrichtung mit Vorschulkindern ist. Zum einen wurde ein Notfalltraining durchgeführt, geleitet von Notfalltrainer Frank Risy aus Stade, zum anderen stand ein Schulweg-Training mit dem Kontaktbeamten Rolf Meyer aus Zeven auf dem Programm. Darüber hinaus gehen die Vorschulkinder regelmäßig mit ihren Erzieherinnen unter dem Motto „Hand in