JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Dienstag, 20.02.2024

Konzert mit Live-Bands in „Hubi's D-Zug"

In „Hubi's D-Zug" in Kalbe steigt am 16. März, 20 Uhr, ein Band-Konzert der besonderen Art: Das Organisationsteam um „Hubi" und Josefine Martens möchte die alternative Musikkultur wieder beleben und hat deshalb ein gemeinsames Konzert auf die Beine gestellt. Drei lokale Bands – „Dirty Cream" aus Kuhstedt, „The Trashers" aus Kutenholz, „Klœtën" aus Anderlingen – freuen sich schon riesig auf den Auftritt in ihrer heimischen Gegend. Da es vor allem um Spaß, gute Musik und einen schönen

Stadtradeln 2023: Siegergruppe mit Preis belohnt

Der siegreichen Gruppe aus der Aktion Statdtradeln 2023 in der Samtgemeinde Sittensen ist jetzt ein Preis verliehen worden. Gewonnen hatte mit großem Vorsprung die Gruppe „Lütt Meckels", bestehend aus Herbert und Andrea Osterloh, Heiko und Ulrike Schmeichel, Klaus und Susanne Viebrock, Dörte und Ricklef Dembski-Minssen und Martina Wichern und Dirk Dammann. Als Siegprämie überreichte Samtgemeindebürgermeister Jörn Keller eine Fahrradreparaturstation, die von der Metropolregion Hamburg zur

Bürgersprechstunde mit Jörn Keller

Die nächste Bürgersprechstunde von Samtgemeindebürgermeister Jörn Keller findet am Donnerstag, 22. Februar, 16 bis 18 Uhr, im Rathaus der Samtgemeinde Sittensen, Am Markt 11, statt. In dieser Zeit steht er allen Bürgerinnen und Bürgern für Fragen, Anregungen und Kritik zur Verfügung. Der Bürgermeister freut sich auf viele gute Gespräche. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Grundschule führt Schachturnier durch

Nach mehrjähriger Unterbrechung hat in der Grundschule Sittensen wieder das beliebte Schachturnier „Groß & Klein" stattgefunden. Für die Teams, die sich aus einem Schüler der Schach-AG und einem Elternteil oder Verwandten zusammengesetzt haben, ging es um den seit 2013 bestehenden Wanderpokal - ein großer Ansporn also. Alle Kinder, die im Rahmen des Ganztagsangebotes am Nachmittag das Schachspielen erlernen, haben das Turnier sehr konzentriert und motiviert bestritten. So waren am Ende

„Friedrich Jr.“ gastiert auf dem Klostergut

Bewaffnet mit Gitarre, Mundharmonika und einer „Suitcase Kickdrum", die er sich aus einem alten Samsonite Koffer gebaut hat, trägt Friedrich Jr. seine eigenen Songs sowie Lieder von anderen deutschen Künstlern vor. Hinter Friedrich Jr. steckt der deutschsprachige Singer-/Songwriter und Gitarrist Jan Hamann. „Ich ließ mich von meinen Vorfahren inspirieren", erklärt der Norddeutsche, „die Akkordeon spielten und häufig den Zweitnamen Friedrich trugen." Weitere Einflüsse kommen aus dem Country

"Mammobil" beim Heimathaus

In Sittensen beginnen am 22. Februar wieder Untersuchungen zur Brustkrebsfrüherkennung im Rahmen des Mammographie-Screening-Programms. Das Mammobil, die mobile Röntgenstation, steht bis voraussichtlich 20. März in Sittensen, Am Heimathaus 4. Dabei handelt es sich um einen neuen Standort, weil an dem früheren Mammobilstandplatz, an der Wassermühle, in den nächsten Wochen ein Frühjahrsmarkt aufgebaut wird. Die Untersuchungen im Mammobil, die ab diesem Jahr vom Mammographie-Screening-Team Elbe-Weser

Entwicklungskonzept Ortskern: Fördergebiet wird verkleinert

Der Bereich des Sittenser Ortskerns soll fit für die Zukunft gemacht werden. Seit Herbst 2022 wurden durch ein externes Planungsteam Vorbereitende Untersuchungen (VU) durchgeführt und ein Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK) als „Fahrplan für die Zukunft" erarbeitet. Auch lokale Arbeitsgruppen waren eingebunden. Der Gemeinderat hat die Antragstellung auf die Aufnahme in das Städtebauförderungsprogramm „Lebendige Zentren" zum Stichtag 1. Juni 2023 beschlossen. Der Förderantrag

Ostern entdecken: Kalender für die Passionszeit

„Ostern entdecken – ein Kalender für die Passionszeit": Dieses Angebot der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Sittensen richtet sich besonders an Kinder und Familien.  An jedem Sonntag bis Ostern (18. und 25. Februar, 3., 10., 17., 24. und 31. März) öffnet sich um 9 Uhr ein neues „Türchen". Die Maus Kiki und das Schaf Sascha wollen herausfinden, was es eigentlich mit Ostern auf sich hat. Es gibt Bilder und passend dazu ein Hörspiel, welches das Warten bis Ostern etwas verkürzen

Wohnster Feuerwehr ehrt und befördert

Beförderungen und Ehrungen standen im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Wohnste. Ortsbrandmeister Sven Wilkens begrüßte zunächst Max Wentzien neu in der Feuerwehr und ernannte ihn zum Anwärter. Bjarne Wichern beförderte er zum Feuerwehrmann, Jannik Dohnlek, Tristan Heins und Kilian Renk zu Oberfeuerwehrmännern, Thomas Bendig zum Hauptfeuerwehrmann. Gemeindebrandmeister Torben Henning oblag es, Clas Klindworth zum Löschmeister und Marvin Schucher zum Oberlöschmeister

Vortrag über Christenverfolgung

Über 300 Millionen Menschen werden nach Beobachtungen des Hilfswerkes für verfolgte Christen, „Open Doors", weltweit verfolgt, weil sie sich zum christlichen Glauben bekennen. Im Rahmen eines Gemeindenachmittags am Montag, 19. Februar, von 14.30 bis 16.30 Uhr, im großen Saal des Gemeindehauses der Kirchengemeinde Sittensen, Scheeßeler Straße 6, informiert das Werk über Hintergründe und Auswirkungen dieses traurigen Phänomens und zeigt darüber hinaus, welche Hilfe Christen in einem feindlich

Filmnachmittag im Heimathaus

Der Seniorenbeirat der Samtgemeinde Sittensen zeigt am Donnerstag, 22. Februar, im Sittenser Heimathaus einen französischen Film. Einlass ist um 14 Uhr, Beginn ist um 14.30 Uhr. Anmeldungen werden bei Christa Fricke, Telefon: 04282-2404, erbeten. Mittfünfziger Tony ist ein einsamer Wolf wie er im Buche steht. Morgens tingelt er als lässig rauchender Schulbusfahrer durch das Pariser Umland, abends träumt er von einem Leben in Amerika. Nachdem ihm ein Herzinfarkt die Vergänglichkeit des Lebens

Fröhliche Faschingsparty im Sporthaus

"Super Stimmung und tolle Kostüme": Besser hätte die Kinderfaschingsparty des TuS Tiste nicht verlaufen können.  Aus Anlass des 1000-jährigen Bestehens der Gemeinde Tiste lautete das Motto „Auf den Spuren der Vorfahren." Mitglieder des Sportvereins hatten die Veranstaltung bestens organisiert und durchgeführt. Bunte Dekorationen und eine große 1000 aus Luftballons schmückten den Veranstaltungsraum. Für jedes anwesende Kind gab es vier große Luftballons gefüllt mit Gummibärchen

Gemeinderat beschließt Haushalt: Sportförderung für VfL um 10.000 Euro erhöht

Der Haushalt 2024 der Gemeinde Sittensen weist ein Defizit von gut 209.000 Euro aus. Genehmigungsfähig ist er dennoch, da auf Rücklagen zurückgegriffen werden kann. Der Rat hat das Zahlenwerk einstimmig beschlossen und ist zudem der Empfehlung des Finanzausschusses gefolgt, die Grundsteuer A, die für Betriebe der Land- und Forstwirtschaft erhoben wird, von 450 auf 540 Prozent sowie die Vergnügungssteuer von zwölf auf 18 Prozent anzuheben. Die Grundsteuer-Anhebung begründet sich mit den steigenden

Abendmusik in der Kirche

Ein kammermusikalischer Abend ist am Samstag, 17. Februar, 19 Uhr, beim Konzert „Ballad & Dance" in der St. Dionysius-Kirche Sittensen zu erwarten. Der Eintritt ist frei. Die beiden ausdrucksstarken Streicher Stasya Zubova (Violine) und Arkhip Sherstennikov (Violoncello) führen die Zuhörer gemeinsam mit der Sittenser Kantorin Olga Chumikova (Klavier) durch ein breites Spektrum europäischer Tänze und Lieder. Sie machen vom Barock über die Romantik bis hin zur Moderne den Wandel im folkloristischen

Kinderfasching in Groß Meckelsen

Kinder, Eltern, Großeltern und Freunde sind am Sonntag, 25. Februar, 14 Uhr, zur Kinderfaschingsparty im Dorfgemeinschaftshaus in Groß Meckelsen eingeladen. Ausgerichtet wird die Veranstaltung von der Dorfjugend Groß Meckelsen, die ein unterhaltsames Programm aus Spielen, Musik und Spaß vorbereitet hat. Kaffee und Kuchen gibt's ebenfalls.

Abschaffung von Straßenausbaubeiträgen: Verwaltung soll Konzept zur Gegenfinanzierung über Grundsteuerbeiträge erarbeiten

Die Straßenausbaubeitragssatzung steht im niedersächsischen Kommunalabgabengesetz. Dort ist festgelegt, dass Städte und Gemeinden Grundstücksbesitzer an den Kosten des Straßenausbaus beteiligen können. Für Anliegerinnen und Anlieger können mitunter hohe Summen anfallen, wenn die Straße vor ihrer Haustür ausgebaut wird. Um Beiträge erheben zu können, ist die Aufstellung einer örtlichen Satzung erforderlich. Auch in der Gemeinde Sittensen kommt eine Straßenausbeitragssatzung zur Anwendung. Um
powered by webEdition CMS