JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Sonntag, 26.01.2020

Repair-Café: Helfer gesucht

Reparieren statt Wegwerfen, organisierte Hilfe zur Selbsthilfe, gemeinsames Werkeln und Tüfteln, fachkundige Beratung, nette Begegnungen, persönlicher Austausch: Das steht hinter Repair-Cafés, die es inzwischen zu Hunderten in Deutschland gibt. In Sittensen möchten Piet van Zeijl und Jochen Gessner im „Café Einblick" in der Bahnhofstraße 18 neben der Tafel-Ausgabestelle eine solche Reparaturinitiative ins Leben rufen. Wer defekte Alltagsgegenstände wie elektrische Kleingeräte, Möbel-

Dorfhelferinnen informieren Landfrauen

Anke Dittmers koordiniert die Arbeit in den Dorfhelferinnenstationen Bremervörde und Rotenburg als Einsatzleiterin. Im Rahmen der Generalversammlung des Sittenser Landfrauenvereins berichtete sie über ihre Aufgaben, informierte über den Beruf der Dorfhelferin und gab Einblicke in die Weiterbildungsvoraussetzungen. Das Evangelische Dorfhelferinnenwerk Niedersachsen e. V. ist eine diakonische Einrichtung mit Sitz in Hannover und übernimmt die Vermittlung der ausgebildeten Dorfhelferinnen. Was

Etliche Sachen im Fundamt zu finden

Wer etwas verloren hat und es nicht wiederfindet, sucht nicht unbedingt zuerst den Weg ins Fundbüro. Aber: Laut Martina Kolander vom Fundamt der Samtgemeinde Sittensen sammeln sich dort diverse, herrenlose Dinge an: Fahrräder, Handys, Geldbörsen, Schlüssel, Bekleidungsstücke, Kameras, Schmuck oder auch wichtige Dokumente. Nicht selten handelt es sich dabei um neu- und hochwertige Dinge. Kolander: „Oft haben diese Fundsachen abenteuerliche Wege hinter sich: Sie stammen aus einem Diebstahl,

Sozialverband lädt zur Versammlung ein

Mit der Mitgliederversammlung steht beim Sozialverband Sittensen der erste, wichtige Termin an. Sie findet am 30. Januar, 15 Uhr, im Theaterhaus in der Königshofallee statt. Die Tagesordnung sieht neben den üblichen Regularien Wahlen des Vorstandes vor. Die jetzigen Postenträger wollen sich der Wiederwahl stellen, bei den Beisitzern und Revisoren werden kleinere Veränderungen erwartet. Langjährige Mitglieder sollen während dieser Veranstaltung auch geehrt werden. Nach Abschluss des offiziellen

Tafel freut sich über Sachspende

Die Sittenser Tafel-Ausgabestelle freut sich über eine Sachspende von der Börde-Apotheke in Sittensen. Bereits seit einigen Jahren gibt diese zur Weihnachtszeit keine Aufmerksamkeiten mehr heraus, sondern spendet stattdessen an soziale Organisationen, Vereine oder Verbände. Hildegard Sarrazin und Rosemarie Henning durften jetzt von Apotheker Lars Janssen Duschgele, Pflaster, Cremes für Hände und Lippen sowie Fieberthermometer entgegennehmen. „Darüber werden sich unsere Tafelkunden sehr freuen,

Offener Gesprächskreis für pflegende Angehörige

Wer ein pflegebedürftiges Familienmitglied betreut und pflegt, weiß, welche Herausforderungen damit verbunden sind. Die Pflege eines Angehörigen ist daher eine Leistung, die größten Respekt verdient. Am Montag, 27. Januar, 19.30 Uhr, findet im „Café Einblick" neben der Ausgabestelle der Tafel in der Bahnhofstraße 18 in Sittensen ein offener Gesprächskreis statt, zu dem alle Interessierten eingeladen sind. Leiterinnen sind Gisela Meyer und Anne Otten. Es handelt sich um ein Projekt des

Achtung! Geld gefunden...

In der Lindenstraße in Sittensen ist gestern Morgen Geld gefunden worden. Der Finder hat den nicht unerheblichen Betrag umgehend im Fundbüro im Rathaus abgegeben. Dort gibt es zu den üblichen Öffnungszeiten weitere Informationen. (hm)

Mitgliederzuwachs für die Landfrauen

Beate Gerken steht dem Landfrauenverein der Börde Sittensen auch die nächsten vier Jahre als Vorsitzende vor. Einstimmig wurde sie bei der Generalversammlung am Dienstagnachmittag im Sittenser Heimathaus wiedergewählt. „Die Aufgabe macht mir viel Spaß. Ich habe ein engagiertes Vorstandsteam an der Seite, dass mir die Arbeit erleichtert", ließ sie freudestrahlend wissen. Auch Schriftführerin Angelika Behrens und Beisitzerin Andrea Nack wurden in ihren Ämtern bestätigt. Überhaupt herrschte

Junge Landfrauen: Über 100 Frauen beim ersten Treffen dabei

Nachwuchsmangel ist ein Thema, das viele Vereine umtreibt. Auch der Vorstand des Landfrauenvereins der Börde Sittensen um Vorsitzende Beate Gerken hat sich zunehmend Gedanken darüber gemacht, wie dem begegnet werden kann. Sabine Lange und Yvonne Hauschild, 37 und 42 Jahre alt, sind Mitglieder des Vereins und haben jetzt die Initiative Junge Landfrauen, die 2017 im Deutschen Landfrauenverband gegründet wurde und das Ziel hat, für junge Frauen in und aus ländlichen Räumen ein Forum für gemeinsame

Gelungener Neujahrsempfang

Bürgermeister Hermann Meyer hat zunächst das Echo auf den ersten Neujahrsempfang der Gemeinde Klein Meckelsen abgewartet, ehe er sich zu der von ihm eingeläuteten Premiere nun äußert. Norddeutsch zurückhaltend fällt sein Kommentar aus: „Ich glaube, es ist ganz gut gelaufen." Das lässt sich in der Tat so sehen. Klein Meckelsen bewies, dass nicht nur Kreise und Städte, Regierungen und Räte, sondern auch Dörfer zum Empfang laden können. Bürgernähe stand im Mittelpunkt. Jeder war willkommen,

Trachtengruppe erlebt gelungene Kohltour

Rund 50 Mitglieder und Freunde der Trachtengruppe Klein Meckelsen haben sich am vergangenen Samstag am Dorfzentrum in Klein Meckelsen zur traditionellen Grünkohltour getroffen. Wie im letzten Jahr erprobt, wurde die Tour wieder an einem Samstagnachmittag statt wie in den vorherigen Jahren am Sonntagmorgen durchgeführt. Nach einer kurzen Begrüßung durch den ersten Vorsitzenden Christian Ropers machte sich die altersmäßig bunt gemischte Gruppe auf durch die Klein Meckelser Feldmark. Bedingt

Sportler sammeln Altpapier

Der TuS Tiste sammelt am Samstag, 25. Januar, Altpapier ein. Mitglieder des Vereins starten um 8.45 Uhr am Tister Sporthaus. Bürger aus den Ortschaften Freetz, Kalbe und Tiste werden gebeten, bis dahin das Papier gut gebündelt an die Straße zu stellen, damit es im Laufe des Vormittages abgeholt werden kann. Die Sammelcontainer stehen am Sportplatz bereit.
powered by webEdition CMS