JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Montag, 10.05.2021

Blutspende-Aktion ohne Terminreservierung

In der Grundschule in Sittensen findet am Freitag, 14. Mai, in der Zeit von 15 bis 19.30 Uhr, eine Blutspende-Aktion statt. Die Veranstalter hoffen auf rege Beteiligung. Denn: Immer wieder sind Patienten in Not auf Blutpräparate angewiesen. Darum werden jeden Tag etwa 15.000 Blutspenden in Deutschland gebraucht. Das verantwortliche Helferteam des DRK-Ortsvereines Sittensen weist daraufhin, dass keine Terminreservierungen vorgenommen werden. Denn: Auf den bereits verschickten, persönlichen Einladungskarten

Sprechstunde per Telefon

Samtgemeindebürgermeister Jörn Keller bietet am Dienstag, 11. Mai, von 18 bis 19.30 Uhr eine telefonische Bürgersprechstunde an. In dieser Zeit steht er unter 04282/93001610 für Fragen, Anregungen und Kritik zur Verfügung und freut sich auf viele, gute Gespräche.

Neu aufgelegt: „Tister Dorfschnack“

„Een beeten dit – een beeten dat": Damit ist der Inhalt der Dorfzeitung beschrieben, die frisch von der Tister Dorfjugend aufgelegt worden ist und erstmals an die örtlichen Haushalte verteilt wurde. Ob Neues aus dem Gemeinderat und den Vereinen, Unternehmensvorstellungen, Rätselspaß oder Fragen an Bürger aus dem Ort: Der „Tister Dorfschnack" soll informieren, unterhalten und einen Austausch zurückbringen. „Durch die Corona-Pandemie und ihre Beschränkungen liegt ein Großteil unseres

Gottesdienste zu Himmelfahrt fallen aus

Die öffentlichen Gottesdienste der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Sittensen zu Christi Himmelfahrt am 13. Mai fallen aus. Dies betrifft den Familiengottesdienst am Vormittag sowie den plattdeutschen Gottesdienst im Heimathaus am Nachmittag. Anstelle des Familiengottesdienstes werden in einem anderen Rahmen Taufen an der Oste stattfinden, erläutert Pastor Sven Kahrs: „Um den Familien, die sich angemeldet haben, die Taufen ihrer Kinder zu ermöglichen, werden wir mehrere Gottesdienste

Holzversteigerung: Angebote schriftlich abgeben

Aufgrund der immer noch aktuellen Corona-Pandemie kann die Holzauktion der Gemeinde Sittensen nicht in gewohnter Weise stattfinden. Daher ist das zu versteigernde Holz auf dem bisherigen Grünschnittsammelplatz im Kampweg in Sittensen in diversen Stapeln aufgeschichtet, die bis zum 16. Mai besichtigt werden können. Bis zum 19. Mai ist es möglich, im Rathaus, Am Markt 11, Sittensen, in einem verschlossenen Umschlag mit der Aufschrift „Holzverkauf" Angebote für die einzelnen Stapel abzugeben.

Ostetalschule KGS: Anmeldungen der Fünftklässler

In der Zeit vom 17. bis 19. Mai können an der Ostetalschule KGS Sittensen die Kinder aus den vierten Klassen für das nächste Schuljahr angemeldet werden. Dafür gibt es mehrere Wege. 1. Einige Grundschulen (zum Beispiel Sittensen und Meckelsen) verteilen die Anmeldeformulare in der Schule und sammeln die ausgefüllten Dokumente wieder ein. Diese werden dann gebündelt an die Ostetalschule weitergegeben. 2. Alle Formulare befinden sich im Downloadbereich der schuleigenen Homepage (www.kgs-sittensen.de).

Ostetalschule: Schülerfirma "BOSS" packt Testkits

Die Ostetalschule KGS Sittensen erhält seit drei Wochen keine fertig verpackten Test-Kits für die Schüler und Schülerinnen zur Selbsttestung gegen das Coronavirus. Stattdessen kommen in Großpackungen gelieferte Einzelkomponenten an. Die gilt es zu sortieren, zu verpacken und einzutüten.  Kurzfristig wurde für diese Arbeiten die Schülerfirma "BOSS" des Hauptschulzweiges der Ostetalschule beauftragt. Deren Mitarbeiter haben flexibel reagiert, bestehende Aufträge zurückgesetzt und führen

Schadstoffmobil steht beim Bauhof

Das Schadstoffmobil des Landkreises Rotenburg steht am Montag, 10. Mai, in der Zeit von 10 bis 13 Uhr auf dem Bauhof an der Hamburger Straße in Sittensen. Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie müssen vor Ort die Abstandsregeln eingehalten werden, an das Schadstoffmobil und die Container darf immer nur eine Person gleichzeitig herantreten. Dadurch kann es zu längeren Wartezeiten als üblich kommen. Bei der Anlieferung ist eine medizinische Mund- und Nasenbedeckung zu tragen. Abgegeben werden

Auf dem Sammelplatz gilt die Betriebsordnung

Der neue Grünschnittsammelplatz an der Karl-Benz-Straße im Gewerbegebiet Nord III in Sittensen ist im Januar in Betrieb gegangen. Dass die Fläche gegenüber dem alten Standort nun befestigt und asphaltiert ist und außerhalb von Wohnbebauung liegt, kommt durchweg gut an, wie Platzwart Bernd Wilkens zu berichten weiß. Aber es gibt auch Regeln, die zu beachten sind. Sie sind in der Satzung über die Abfallbewirtschaftung im Landkreis Rotenburg (Wümme) festgehalten. Und der Landkreis als Betreiber

Altpapiersammlung

Der TSV Groß Meckelsen sammelt am Samstag, 8. Mai, in Groß Meckelsen und umzu Altpapier ein. Es sollte gebündelt bis 10 Uhr an die Straße gestellt werden. Zusätzlich steht am Sportplatz "Alte Straße" ein Container für die Selbstanlieferung bereit. Aufgrund der aktuellen Situation bittet der Sportverein alle Bürgerinnen und Bürger bei Selbstanlieferung darum, einen Mund- und Nasenschutz zu tragen und auf die Einhaltung des Mindestabstandes zu achten.

Gottesdienst draußen vor der Kirche

Auf dem Rasen vor der Kirche soll Corona bedingt der nächste Punkt-Sieben-Gottesdienst am Freitag, 7. Mai, 19 Uhr, stattfinden, sofern es regnet in der Kirche. Die aktuell gültigen Regeln und Verordnungen für Gottesdienste werden eingehalten. Die Stühle sind mit ausreichend Abstand draußen vor der Kirche aufgebaut. Das Punkt-Sieben-Team bittet darum, gegebenenfalls eine Decke mitzubringen. Falls der Gottesdienst wetterbedingt in der Kirche stattfinden sollte, ist auch dort für genügend Abstand

Bahnübergänge werden erneut gesperrt

Auf der Eisenbahnstrecke Zeven-Tostedt, im Bereich eines knapp sechs Kilometer langen Streckenabschnittes von Weertzen in Richtung Sittensen, werden Arbeiten zur Oberbauertüchtigung auf der Schiene durchgeführt. Nun kommt es erneut zu Vollsperrungen bei Bahnübergängen. Betroffen ist vom 5. bis 7. Mai Kuhmühlen. Bürgermeister Hermann Meyer bittet darum, an diesen drei Tagen die Umleitung über Ippensen oder Hanrade zu nutzen. Der Bahnübergang Hanrade ist vom 19. bis 20. Mai gesperrt. In dieser
powered by webEdition CMS