JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Montag, 14.10.2019

Geflügelzüchter zeigen 468 Tiere

Der Rasse- und Ziergeflügelzuchtverein Sittensen und Umgebung veranstaltet am Samstag, 12. Oktober, ab 14 Uhr und Sonntag, 13. Oktober, ab 9 Uhr, in der Reithalle am Sportplatz die 31. Rasse- und Ziergeflügelschau. Ausstellen kann jeder organisierte Rassegeflügelzüchter. Die Veranstaltung in Sittensen hat eine langjährige Tradition und bietet Möglichkeiten, Kontakte zu den Züchtern zu knüpfen und sich über die Rasse auszutauschen. Auch die fränkischen Landgänsezüchter sind diesmal dabei.

Ehrenscheibe für den Vizekönig

Der neue Vizekönig des Schützenvereins der Börde Sittensen, Henning Bammann, erhält am Freitag, 11. Oktober, seine Ehrenscheibe. Überreicht wird sie von seinen Rittern Martin Schewe und Janko Sawall. Die Schützenkompanie trifft sich um 19 Uhr im Ladisweg zum Antreten. Der Schützenverein freut sich über eine rege Teilnahme aller Mitglieder.

Altpapiersammlung

Die Fußballer des SV Hamersen/FC Nordheide sammeln am Samstag, 12. Oktober, wieder Altpapier in der Gemeinde ein. Bis 9.30 Uhr sollte das Sammelgut gebündelt und gut sichtbar am Straßenrand liegen. Angefahren werden neben Hamersen auch die Ortschaften Alpershausen, Hanschhorst und Umgebung. Zudem besteht die Möglichkeit, wahlweise das Papier auf dem Parkplatz neben dem Jugendtreff- und Feuerwehrhaus abzuliefern. Dort stehen die gekennzeichneten Container.

Landfrauen legen Winterprogramm vor

Das Winterprogramm der Sittenser Landfrauen beginnt am Samstag, 12. Oktober, 9 Uhr, mit einem Frühstück im Dorfgemeinschaftshaus in Groß Meckelsen. Referentin Alexandra Miemczyk und ihre Familie brauchen nur sechs gelbe Säcke im Jahr. Sie berichtet darüber, wie ein Alltag ohne Plastikmüll aussehen kann. Anmeldungen nimmt Andrea Nack unter Telefon: 04282/4365 entgegen. Am Donnerstag, 24. Oktober, stehen eine Filmvorführung und eine Führung durch die Helma-Kartoffelvertriebs GmbH in Sittensen

Viel los gestern im Bördeort

In Verbindung mit dem Erntedankfest der Landjugend der Börde Sittensen war gestern noch mehr los im Bördeort. Denn: In bewährter Weise hatten auch Geschäfte ihre Türen geöffnet. Es wurde gestöbert, sich informiert, anprobiert und in entspannter Atmosphäre der eine und andere Plausch gehalten. Außerdem bestand die Möglichkeit, einen Abstecher zum gleichzeitigen Herbstmarkttreiben zu unternehmen und dem Apfeltag des Vereins Zukunft Börde Sittensen in der Kurzen Straße einen Besuch abzustatten.

Dorfjugend Kalbe baut schönsten Bördewagen

Mit der Nachbildung eines Wikingerschiffes hat sich die Dorfjugend Kalbe heute beim Sittenser Erntedankfest den begehrten Sieg in der Kategorie der schönsten Bördewagen geholt. Der Jubel der jungen Leute war denn auch riesengroß. Mit Sektduschen und lautstarken Jubelgesängen feierten die Kalber ihren ersten Platz und wollten gefühlt damit gar nicht aufhören. Schöne Geste: Sie feierten in bester Eintracht mit der Dorfjugend Groß Meckelsen, die Zweitplatzierten, die sich mit ihrem Wagen thematisch

Zuschüsse für Sportverein und Dorfjugend

Der Rat der Gemeinde Hamersen hat einem Antrag des SV Hamersen stattgegeben, in dem um einen Zuschuss für die Sanierung des Fußball-Trainingsplatzes gebeten wurde. Nachdem Rabenkrähen den Oberboden an mehreren Stellen massiv aufgewühlt haben, ist ein Trainingsbetrieb dort nicht mehr möglich. Das Gremium verständigte sich darauf, die Hälfte des Rechnungspreises – die Arbeiten führt eine Fachfirma aus – zu übernehmen. Veranschlagt sind 2000 Euro. Ebenso einmütig kam der Rat überein,

Tischlerei Burfeind spendet an Hospize

Die Tischlerei Burfeind aus Hamersen hat am 31. August das 101-jährige Bestehen mit einem Tag der offenen Tür gefeiert. Das Unternehmen zeichnet sich durch Tradition und Innovation aus und verbindet moderne Technik mit klassischer Holzbearbeitung. Die Besucher hatten die Gelegenheit, sich sowohl über die technischen Fertigungsmöglichkeiten als auch über die Produktionsvielfalt zu informieren - auch im persönlichen Gespräch. Davon wurde denn auch viel Gebrauch gemacht. „Es sind rund 500

Naturbelassene Spielplatzgestaltung

Im neuen Baugebiet Hamersbruch soll ein Spielplatz angelegt werden. Ein Arbeitsgremium aus den Ratsmitgliedern Ingo Meinke, Annika Holst und Hauke Schlott-Wichern beschäftigt sich mit der Gestaltung der rund 2600 Quadratmeter großen Fläche. Ziel ist eine möglichst naturbelassene Konzeption. In der jüngsten Sitzung des Gemeinderates wurde jetzt eine Planskizze von einer Fachfirma aus Ottersberg vorgestellt, die sich der „Kinderspielkunst" verschrieben hat. Will heißen: Es werden bespielbare

Marktplatz: Verein führt Umfrage durch

Dörflichen Charakter bewahren und gleichzeitig mit neuem Leben füllen: Lohnt sich der Erhalt der alten Bausubstanz am Sittenser Marktplatz? Mit dieser Frage beschäftigt sich der Verein Zukunft Börde Sittensen. Die Mitglieder machen sich dafür stark, dass die ortsbildprägenden Gebäude - Henkis-Haus, Alte Apotheke, Wilkens –„Vossbäcker", Rathausgebäude – erhalten werden.   Der Verein fragt sich, wie die Sittenser Bevölkerung diesen ehemaligen Dorfkern sieht. Ist sie ebenfalls

Herbstmarkttrubel hat begonnen

Der viertägige Sittenser Herbstmarkt hat heute zum ersten Mal seine Pforten geöffnet. Die Kirmesmeile hat Marktmeister Klaus Piepenschneider mit zahlreichen Ständen zum Schlemmen, Einkaufen, Spielen und Fahrvergnügen für Groß und Klein bestückt. Die ganze Familie kann dort Abwechslung bei Spaß, Genuss, Gewinnen, Karussell fahren oder einfach nur beim gemütlichen Flanieren finden. Heute geht der Rummel noch bis 21 Uhr. Der Markt beginnt morgen um 14 Uhr und ist wieder mit dem sogenannten

KGS wählt neue Schülersprecher

Die KGS Sittensen hat neue Schülersprecher gewählt. Dazu trafen sich Klassensprecher und deren Vertreter, Jahrgangs- und Schulsprecher, die im sogenannten Schülerrat organsiert sind, sowie weitere interessierte Schüler aus den Klassen fünf bis elf im Heimathaus zur ersten Versammlung des neuen Schuljahres. Über 100 Teilnehmer hatten sich eingefunden. In geheimer Wahlentfiel das eindeutige Votum auf Lüder Wölbern, ihm zur Seite stehen Jonas Meyer und Sarah Dill. Schülervertreter für die
powered by webEdition CMS