JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Samstag, 24.08.2019

Kulturausschuss berät Haushalt: Filteranlage im Freibad muss saniert werden

Der Ausschuss für Kultur, Sport und Tourismus der Samtgemeinde ist jetzt das erste Mal in seiner neuen Zusammensetzung unter dem Vorsitz von Thomas Kannenberg (SPD) zu einer Sitzung zusammen. Und die dauerte gleich zwei Stunden, denn Kannenberg hatte diverse Themen auf die Tagesordnung gebracht, die überwiegend Sachstandsberichte beinhalteten „um sich einen Überblick über die Zuständigkeiten und beteiligten Institutionen des Gremiums zu verschaffen." So wurde denn auch viel berichtet und

Seminare für ehrenamtliche Flüchtlingshilfe: noch Plätze frei

Der Landkreis veranstaltet in der kommenden Woche zwei kostenlose Seminare für Freiwillige, Ehrenamtliche und Hauptamtliche im Bereich der Flüchtlingsarbeit. Hierfür gibt es noch freie Plätze. Interessenten werden gebeten, sich unter migration@lk-row.de anzmelden. Der Basisworkshop findet am 29. und 30. November jeweils nachmittags von 14 bis 18 Uhr im Kreishaus Rotenburg unter der Leitung von Gerd Hachmöller statt und vermittelt ein grundlegendes Verständnis der rechtlichen Rahmenbedingungen

Bau- und Planungsausschuss berät Haushalt – Sporthallenneubau an der KGS kommt neu auf den Prüfstein

Dass an der KGS Sittensen der Bau einer neuen Sporthalle erforderlich ist, darüber herrscht unisono Einvernehmen. Im Etatentwurf der Samtgemeinde sind in 2017 denn auch 150.000 Euro Planungskosten für eine Zwei-Feld-Halle berücksichtigt, für das darauf folgende Jahr 1,6 Millionen Euro an Baukosten. Im Bau- und Planungsausschuss entspann sich aber in der jüngsten Sitzung eine Diskussion über das Für und Wider einer Zwei- oder Drei-Feld-Sporthalle. Die Verwaltung soll jetzt einen Kostenvergleich

Gerd Kaiser einstimmig als Bürgermeister bestätigt

Gerd Kaiser (CDU) bleibt auch die nächsten fünf Jahre Bürgermeister der Gemeinde Hamersen. In offener Abstimmung wurde er im Rahmen der konstituierenden Sitzung ebenso einvernehmlich gewählt wie Hartmut Herlyn (SPD) als erster und Hinrich Klindworth (CDU) als zweiter Stellvertreter. Als Ratsältestem oblag es Dieter Kogge, die Wahl zu leiten. Einen Verwaltungsausschuss oder weitere Fachausschüsse wird es auch in Zukunft nicht geben. „Damit sind wir immer gut gefahren und werden auch weiterhin

Sanierung von Gemeindeverbindungsstraßen: Bauausschuss berät Fortschreibung der Prioritätenliste

Das Thema Gemeindeverbindungsstraßen birgt seit jeher Diskussionsstoff, wenn es darum geht, die Prioritätenliste für Sanierungen fortzuschreiben. Montagabend setzte sich der Bau- und Planungsausschuss der Samtgemeinde mit seinem neuen Vorsitzenden Heiko Schmeichel (WFB) damit auseinander. Der Verwaltungsvorschlag, den „dringend" sanierungsbedürftigen, unbefestigten Weg zwischen Burgsittensen und Stemmen als vorrangiges Vorhaben aufzunehmen, wurde geschoben, da die Verwaltung zunächst das

Abwasserkonzept: Anschluss an zentrale Kläranlage - Zweiter Bauabschnitt in Kalbe startet 2017

Mit dem Anschluss des zweiten Bauabschnittes der Gemeinde Kalbe an die zentrale Kläranlage in Sittensen, der im nächsten Jahr ausgeführt werden soll, gelingt es der Samtgemeinde Sittensen, das 2004 für die Mitgliedsgemeinden beschlossene Abwasserkonzept erfolgreich und termingerecht – 31. Dezember 2017 - umzusetzen. „Damit haben wir unser Ziel erreicht und sind auch so etwas wie ein Vorreiter für andere Gemeinden. Die Niederdruckrohrentwässerung verursacht zwar hohe Kosten, was sich aber

Bürgerinitiative lädt zum Treffen der Arbeitsgruppen ein

Die Bürgerinitiative „Zukunft Börde Sittensen" veranstaltet am Mittwoch, 23. November, 19 Uhr, das nächste Arbeitsgruppentreffen im Landhaus de Bur. Es soll ein Austausch zwischen den neu gegründeten Arbeitsgruppen Tourismus, Marketing, Medizinische Versorgung, Veranstaltungen, Bauplanungen und Ortskernentwicklung stattfinden. Dazu werden jeweils zwei Gruppenvertreter zehn Minuten referieren, um mitzuteilen, was bisher geplant, besprochen und ausgearbeitet wurde, beziehungsweise welche Ziele

Kreisbrandmeister-Dienstversammlung: Einsatzgeschehen leicht rückläufig – Ehrung für Abschnittsleiter Peter Dettmer und Kreispressesprecher Oliver Hein

Zur jährlichen Dienstversammlung hatte Kreisbrandmeister Jürgen Lemmermann gestern in den Elsdorfer Hof eingeladen. Insgesamt waren Abordnungen von 144 Feuerwehren aus dem gesamten Kreisgebiet dabei. Auch zahlreiche Gäste nahmen teil, darunter Dezernatsleiterin Heike von Ostrowski, Zevens Samtgemeindebürgermeister Jürgen Husemann, der Vorsitzende des Feuerschutzausschusses, Klaus Mangels, Regierungsbrandmeister Dieter Ruschenbusch, Polizeidirektor Burkhard Klein sowie weitere Ehrengäste aus

Neuer Grünschnittsammelplatz im Gewerbegebiet Nord III am Wendehammer geplant - Fachausschuss erörtert Entwurfsskizze

Nachdem die Querelen um den Grünschnittsammelplatz im Kampweg zugenommen haben und auch das Gewerbeaufsichtsamt Cuxhaven Mängel festgestellt hat, steht nun die Verlegung an. Denn: Bei der Suche nach einem neuen, geeigneten Standort ist die Samtgemeinde in Abstimmung mit dem Landkreis und dem Gewerbeaufsichtsamt fündig geworden: mit einer insgesamt 5.000 Quadratmeter großen Fläche am Wendehammer in der Karl-Benz-Straße im Gewerbegebiet Nord III. Der Ausschuss für Abwasserbeseitigung und Umweltschutz

Schadstoffmobil vom 22. bis zum 29. November unterwegs - Termin Sittensen: 29. November, Bauhof

In fast jedem Haushalt fallen eine Reihe von Produkten an, die umweltgefährdende, aggressive und giftige Stoffe enthalten. Diese Problemabfälle - Haushaltschemikalien, Holzschutzmittel, Hobbychemikalien, Abbeizmittel, Farben, Lacke, Fotoentwickler, Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmittel, Energiesparlampen und Leuchtstoffröhren - können viermal jährlich in haushaltsüblichen Mengen (maximal rund 20 Kilogramm) bei der mobilen Schadstoffsammlung abgegeben werden. Binderfarben gehören

Auch in diesem Jahr veranstaltet die Freie evangelische Gemeinde in der Börde Sittensen den „Lebendigen Adventskalender". In der Vorweihnachtszeit, vom 1. bis 23. Dezember, sind Klein und Groß bei jedem Wetter eingeladen, sich auf den Weg zu machen und an Werktagen, abends von Montag bis Freitag, 30 Minuten lang eine ganz besondere Adventstimmung zu erleben. Familien und auch Geschäfte oder Institutionen wie Kindergärten; Schulen oder Senioren- und Pflegezentrum, öffnen dazu jeweils um 18

Brandschutzausschuss empfiehlt Anschaffung von drei neuen TS

Die Tragkraftspritzen (TS) der Feuerwehren Ippensen, Kalbe und Hamersen sind allesamt über 20 Jahre alt und damit nicht nur betagt, sie weisen auch Mängel auf. Diese tragbaren Pumpen, die überwiegend zur Wasserentnahme aus offenen Gewässern verwendet werden, sind vor allem für Feuerwehren mit Grundausstattung das Hauptarbeitsgerät im Einsatzfall. Insofern gab der Ausschuss für Brandschutz der Samtgemeinde Sittensen einmütig die Empfehlung für die Anschaffung von drei neuen TS ab. Vorsitzender
powered by webEdition CMS