JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Donnerstag, 20.02.2020

Theaterpremiere trotz Sturms gut besucht

Soll man mit Brandmeister Hugo Speck Mitleid haben oder nicht? Diese Frage stellt sich den Zuschauern gleich zu Beginn des plattdeutschen Dreiakters „De Füürwehrheld." Dieser Feuerwehrheld, genannt „Füürwehr-Hugo" (Gerd Kaiser), bekommt von Ehefrau Inge (Heike Meyer) nach seiner durchzechten Nacht eine ordentliche Gardinenpredigt. Was sie noch nicht weiß: Ihr „Suupsack" hat keinen Führerschein mehr. Den hat ihm die Polizei in der Nacht vor dem Haus einer gewissen Dame abgenommen. Inge

MTV: Liburg als Vorsitzender bestätigt

Thomas Liburg lenkt seit acht Jahren die Geschicke des MTV Wohnste. Daran wird sich auch die nächsten zwei Jahre nichts ändern. Denn: Bei der Jahreshauptversammlung Freitagabend in der Turnhalle wurde er einstimmig als Vorsitzender bestätigt. Einig waren sich die 51 stimmberechtigten Teilnehmer auch bei den Posten der Schrift- und Pressewartin, denn Marion Dammann und Melanie Schaschek wurden ebenso einmütig wiedergewählt.  Liburg blickte auch diesmal wieder auf ein „ruhiges" Jahr zurück,

Bernd Herzig 50 Jahre Mitglied der Feuerwehr

Hochrangige Gäste durfte Ortsbrandmeister Matthias Reith zur Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Tiste am Freitagabend im Tister Sporthaus begrüßen. Neben zahlreichen Beförderungen wurden zwei Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften durchgeführt. Der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes Bremervörde, Hans-Jürgen Behnken, zeichnete Ehrenabschnittsleiter Bernd Herzig für 50 Jahre Mitgliedschaft mit der Ehrennadel des Landesfeuerwehrverbandes aus. Für 25-jährige, aktive

Ferienbetreuung auf dem Klostergut

Beruf, Schulferien und Familienleben in Einklang zu bringen, ist für viele berufstätige Eltern oft schwierig. Ferienwochen müssen aufgeteilt werden, ein gemeinsamer Urlaub ist nicht mehr umsetzbar. Hannah Wedemeyer vom Klostergut Burgsittensen bietet in diesem Jahr erstmals ein Betreuungsprogramm an, das sich an Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren richtet.  „Ferien auf dem Klostergut" ist ein Angebot, das vom 10. bis 14. August stattfindet und nicht nur die Beaufsichtigung der Kinder

"Greisen-Kommune": Luise Scherf erzählt

Die Menschen werden immer älter - und fühlen sich immer jünger dabei. Manche zählen sich mit 60 schon zum alten Eisen, für andere fängt nach der Pension das Leben nochmal neu an. Welche Möglichkeiten und Perspektiven es im dritten Lebensabschnitt gibt und wie man diesen rechtzeitig plant, um ein glückliches und sinnvolles Leben zu führen, wusste Luise Scherf aus Bremen gestern Abend den Besuchern des Punkt-Sieben-Gottesdienstes zu erzählen. Die Ehefrau des ehemaligen Bremer Bürgermeisters

Grundschüler besuchen Feuerwehr

Viel los in den letzten Tagen im Sittenser Feuerwehrhaus. Grund: Die dritten Klassen der Grundschule Sittensen waren zu Besuch. Die Jungen und Mädchen hatten im Unterricht das Thema Feuerwehr ausführlich behandelt. Vor Ort komplettierten sie nun ihr Wissen.   Ortsbrandmeister Jürgen Stache und die Feuerwehrleute Marc-Patrick Kuhn, Alexander Schröder, Andreas Koch und Björn Lenz hatten sich an zwei Vormittagen Zeit genommen, um die Schüler durch das Feuerwehrhaus zu führen. Neben der

Info-Abend zur gymnasialen Oberstufe

Die KGS Sittensen lädt am Dienstag, 11. Februar, zur Informationsveranstaltung über die gymnasiale Oberstufe der KGS ein. An diesem Abend werden die Besucher über die wichtigsten Bestimmungen der Einführungs- und Qualifikationsphase in der Oberstufe aufgeklärt. Der Abend ist in zwei Abschnitte gegliedert: Ab 17.30 Uhr wird über die Einführungsphase (Klasse 11), ab 19 Uhr über die Qualifikationsphase (Jahrgang 12 und 13) informiert.

Ulrich Zehfuß gastiert im Theaterhaus

Der Singer und Songwriter Ulrich Zehfuß gastiert am Sonntag, 15. März, 18 Uhr, im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Das Kulturprinzip" im Theaterhaus des VfL Sittensen. Karten gibt es im Vorverkauf für zehn Euro bei Papier Ehlen in Sittensen sowie per verbindlicher Online-Reservierung unter: info@das-kulturprinzip.de. An der Abendkasse kosten die Karten 13 Euro. Zehfuß' musikalischer Ansatz dient dem Erzählen seiner Geschichten. Im Zentrum steht die erzählende Stimme, die, passend zu den Liedern,

Förderverein mit neuen Vorsitzenden

Der Förderverein der Grundschule Klein Meckelsen steht unter neuer Leitung. Aus der sehr überschaubaren Teilnehmerrunde bei der Mitgliederversammlung wurden Olaf Linkel und Inga Kienzle zum ersten und zur zweiten Vorsitzenden gewählt. Nach vier Jahren Amtszeit kandidierten Johann Pils und Stephanie Kremke nicht wieder, da ihre Kinder die Grundschule verlassen haben und nun eine weiterführende Schule besuchen. Als Kassenwartin bestätigt wurde Ulrike-Pils-Brockmann. Das Thema Mitgliederwerbung

Notfalltraining in der Villa Kunterbunt

Die Vorschulkinder der Kindertagesstätte „Villa Kunterbunt" haben sich spielerisch in der ersten Hilfe geübt. Das Notfalltraining ist fester Bestandteil in der Einrichtung und findet immer am Anfang des Jahres statt. In der Aula trafen sich die zukünftigen Schulkinder mit Frank Risy (Lehr- und Rettungsassistent). Gemeinsam haben sie die ersten Schritte für das Verhalten in einer Notsituation erarbeitet und auf kindgerechte Art kennengelernt. Welche Nummer muss ich wählen? Wer kommt bei der

Trainingsanzüge für Atemschutzgeräteträger

Freudestrahlend nahmen die Atemschutzgeräteträger der Freiwilligen Feuerwehr Vierden unlängst ihre neuen Trainingsanzüge von Sponsor Gerhard Naujoks von der Firma LRD Löschmittel-Recycling und Umweltdienste GmbH & Co. KG aus Harsefeld entgegen. Bei der offiziellen Übergabe bedankte sich Ortsbrandmeister Mario Wintjen im Namen aller Kameradinnen und Kameraden mit einem Präsentkorb für die großzügige Zuwendung. Die neuen Anzüge sollen dazu dienen, dass sich die Feuerwehrleute nach einem

Holzwurmbefall und Schadnager

Die Balken der Schmiede und der Wassermühle sowie einige sich dort befindliche Objekte sind vom Holzwurm befallen. Außerdem treiben Schadnager in der Mühle ihr Unwesen, Museumsleiterin Kerstin Thölke kann in ihrem Büro die Tiere in den Decken laufen hören. Hinzu kommt ein unangenehmer Geruch. Der Ausschuss für Kultur und Tourismus der Gemeinde Sittensen unter dem Vorsitz von Eike Burfeind erfuhr in der jüngsten Sitzung nicht nur von diesen Problemen, es muss auch sukzessive Fachwerk an dem
powered by webEdition CMS