JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Mittwoch, 21.04.2021

Neue Flüchtlinge in Notunterkunft

Heute sind nach Mitteilung der Kreisverwaltung in der Notunterkunft der Kaserne in Visselhövede 85 Personen eingetroffen. Sie wurden aus dem Camp Fallingbostel Ost verlegt, das zurzeit aufgelöst wird. Die Flüchtlinge kommen hauptsächlich aus Somalia, der Türkei, dem Iran, Irak, aus Marokko und Georgien. Insgesamt befinden sich jetzt 104 Menschen in der Notunterkunft in Visselhövede.

Ordnungsamt geschlossen

Aufgrund einer dienstlichen Veranstaltung bleibt das Ordnungsamt einschließlich Ausländerbehörde an allen Dienststellen in Rotenburg, Zeven und Bremervörde am 14. September geschlossen. Die Mitarbeiter sind nach Mitteilung der Kreisverwaltung am 15. September zu den gewohnten Öffnungszeiten wieder vor Ort.

Kommunalwahl: SPD legt ordentlich zu - CDU verliert Stimmen - Traumergebnis für Sozialdemokrat Diedrich Höyns

In der Gemeinde Sittensen hatte sich schon vor der Wahl Wechselstimmung breit gemacht. Die heftig umstrittene Frage nach einem Rathausneubau oder Umbau der Volksbank hat sich durch den Wahlkampf gezogen und wohl auch eine entscheidende Rolle gespielt. Der Bürger hat nun deutlich seine Meinung kundgetan und damit eine Änderung der Mehrheitsverhältnisse herbeigeführt. Denn: Die SPD holte sich 3956 Stimmen und nimmt im Gemeinderat fortan acht Sitze ein, die CDU kommt auf 2598 Stimmen und fünf

Kommunalwahl: Erste Ergebnisse aus der Börde

Ein erster Überblick über die Wahlergebnisse in der Samtgemeinde Sittensen: Samtgemeinderat Sittensen: CDU – 6089 Stimmen, 9 Sitze, SPD – 6899 Stimmen, 10 Sitze, Bündnis 90/Die Grünen – 1316 Stimmen, 2 Sitze, WFB – 2373 Stimmen, 4 Sitze, FDP – 825 Stimmen, 1 Sitz. Gemeinde Sittensen: CDU – 2598 Stimmen, 5 Sitze, SPD – 3956 Stimmen, 8 Sitze, Bündnis 90/Die Grünen – 688 Stimmen, 2 Sitze, WFB – 644 Stimmen, 1 Sitz, FDP – 340 Stimmen, 1 Sitz. Gemeinde Lengenbostel: CDU - 441

Erntefest: gute Beteiligung der Dorfbevölkerung

Über mangelnde Beteiligung an der Erntedankfeier, die Samstagnachmittag auf dem Hof des Kronenbauernpaares Dirk und Karina Ebeling stattfand, gab's zwar keinen Grund zur Klage, zumal sowohl die prächtig geschmückte Scheune als auch das zusätzlich aufgestellte Zelt voll besetzt waren, aber dennoch gab Ebeling den Appell aus, „Feste im Ort weiterhin zu unterstützen, besuchen und sie mit Leben zu erfüllen". Wie es in Hamersen Tradition ist, umrahmt der Nachwuchs aus dem Dorf die Feierstunde

Kommunalwahl: Beteiligung bislang besser als erwartet

Auch SPD-Bürgermeisterkandidat Diedrich Höyns gab mit seiner Familie heute Vormittag bereits seine Stimme ab. Heute finden in Niedersachsen die Kommunalwahlen statt. Seit 8 Uhr haben die Wahllokale geöffnet. In Sittensen sind das die Grundschule, die KGS, das Heimathaus und das Ludwig-Otto-Ehlers-Haus. Im Wahlraum der Grundschule herrschte heute Vormittag bereits reger Betrieb: "Die ersten Wähler standen pünktlich um 8 Uhr vor der Tür. Die Beteiligung bei uns ist überraschend gut. Schon jetzt

Niedersächsischer Umweltminister zu Besuch bei der Moorbahn

Hoher Besuch aus Hannover im Tister Bauernmoor: Der niedersächsische Umweltminister Stefan Wenzel (Bündnis90/Die Grünen) war Montag zu Gast bei der Moorbahn. Hintergrund dessen war die gelungene Buchpräsentation „Das Tister Bauernmoor - Ein Wegbegleiter" des Moorbahnvereins Burgsittensen. Elke Twesten, stellvertretende Landrätin und Grünen-Landtagsabgeordnete, hatte Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil und dem Umweltminister das Taschenbuch überreicht und von dem Wirken des Moorbahnvereins

Für den Notfall gewappnet: AED am alten Feuerwehrhaus stationiert

Der sogenannte „plötzliche Herztod" stellt die Todesursache Nummer Eins in Deutschland dar. Mit jeder Minute, die bis zum Einsetzen lebensrettender Maßnahmen vergeht, vergrößert sich sowohl die Gefahr schwerer Folgeschäden, zum anderen nimmt die Überlebenschance um bis zu zehn Prozent ab. Durch den frühzeitigen Einsatz eines AED (Automatisierter externer Defibrillator) kann die Überlebensrate deutlich verbessert werden. Auch die Gemeinde Lengenbostel ist jetzt Besitzer eines solchen, tragbaren

Gemeinsam kreativ sein: Kirchengemeinde veranstaltet Nähtreff

Der nächste Nähtreff der Sittenser Kirchengemeinde findet am Samstag, 24. September, von 10 bis 16 Uhr im Gemeindehaus statt. Eingeladen sind alle Hobbynäherinnen. Gemeinsam wollen die Teilnehmerinnen kreativ werden, sich gegenseitig beraten, Ideen austauschen und am Selbstgenähten erfreuen. "Jedes Mal ist es toll zu sehen, was an so einem Tag gezaubert wird. Von Baby-, Kinder- und Erwachsenenkleidung über Patchworkdecken, Taschen oder Dekoartikeln ist alles dabei", teilt Initiatorin Ines Friemann

Alltagskriminalität: Info-Veranstaltung mit Thomas Teuber vom Polizei-Präventionsteam gut besucht

Vorsicht statt Nachsicht: Diese eindringliche Botschaft vermittelte Thomas Teuber vom Präventionsteam der Polizeiinspektion Rotenburg in seinem Referat zum Thema Alltagskriminalität. Zusammen mit dem Präventionsrat hatte der Seniorenbeirat der Samtgemeinde Sittensen zu einer Infoveranstaltung in das Heimathaus eingeladen. Alle Plätze waren besetzt, darüber freute sich auch Samtgemeindebürgermeister Stefan Tiemann: „Wir möchten, dass Sie sich bei uns sicher fühlen", betonte er. Ein Dank

Erweiterung Biogasanlage: Rat beschließt B-Plan-Auslegung - Aufhebung der Straßenausbaubeitragssatzung - Neue Rutsche für Kindergarten

Die Behrens GbR in Klein Wohnste möchte ihre Biogasanlage erweitern. Vor drei Jahren wurde das Projekt bereits angeschoben. Der Rat der Gemeinde Wohnste hat einen vorhabenbezogenen B-Plan beschlossen, um konkrete Festsetzungen hinsichtlich der Größe und Leistungen der Anlage und Gebäude vornehmen zu können. Die Samtgemeinde hat ebenfalls den Beschluss über die erforderliche Änderung des Flächennutzungsplanes gefasst. Ausgewiesen ist ein Sondergebiet „Bioenergie Klein Wohnste." In der jüngsten

Kommunalwahl: 135.000 Berechtigte im Landkreis zur Wahl aufgerufen - Jeweils drei Stimmen

Pro Stimmzettel - Beispiel Gemeinderatswahl Sittensen - können drei Stimmen beliebig vergeben. Alle Kandidaten, die sich in der Samtgemeinde Sittensen zur Wahl stellen, sind auf der Website www.sittensen.de einsehbar. Im Landkreis Rotenburg sind rund 135.000 Wahlberechtigte aufgerufen, ihre Vertreterinnen und Vertreter in den Ortsräten, Gemeinde- und Samtgemeinderäten sowie im Kreistag zu wählen. Die neue Wahlperiode beginnt am 1. November und dauert fünf Jahre. Landrat Hermann Luttmann ruft
powered by webEdition CMS