JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Samstag, 04.12.2021

Versammlung der Feuerwehr mit Ehrungen und Beförderungen

Über drei abgearbeitete Einsätze im letzten Jahr berichtete Ortsbrandmeister Mario Wintjen bei der Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Vierden, die Freitagabend im Vierdener Feuerwehrhaus stattfand. Seinen Worten zufolge gehören der Wehr zurzeit 44 aktive Kameradinnen und Kameraden an, davon fünf in der Reserve-, 17 in der Altersabteilung sowie 29 fördernde Mitglieder. Neben zahlreichen Diensten nahmen die Brandschützer auch an der Kreisbereitschaftsübung teil. „Übung macht

7. Januar: SPD sammelt ausgediente Weihnachtsbäume ein

Es ist schon Tradition, dass der SPD-Ortsverein Börde Sittensen am ersten Samstag nach den „Heiligen Drei Königen" mit vielen fleißigen Helfern die ausgedienten Weihnachtsbäume einsammelt. Dieses Mal findet demzufolge die Aktion am Samstag, 7. Januar, statt. Bis 9 Uhr sollten die Bäume gut sichtbar am Straßenrand liegen. Sie müssen frei von Baumschmuck (Lametta oder ähnlichem) sein. Es werden grundsätzlich alle Straßen in Sittensen von den Sammelwagen angefahren. Diese Aktion ist wie

Ärztezentrum: Bemühungen für kommunalen Betrieb schreiten voran

Die Bemühungen, eine gemeinnützige Gesellschaft mit beschränkter Haftung (gGmbH) durch die Samtgemeinde Sittensen zu gründen, damit die Kommune Träger einer ärztlichen Einrichtung werden kann, schreiten voran. Dies wusste Samtgemeindebürgermeister Stefan Tiemann in der jüngsten Ratssitzung zu berichten. Seinen Worten zufolge laufen „intensive Arbeiten." Es finde eine „enge" Zusammenarbeit mit der Kassenärztlichen Vereinigung in Stade statt. „Wir sind auf einem guten Weg, die richtige

Samtgemeinderat beschließt Verlegung des Grünschnittsammelplatzes

Die Verlegung des Grünschnittsammelplatzes vom Kampweg in das Gewerbegebiet Nord III in Sittensen ist beschlossene Sache, nachdem sich der Samtgemeinderat jetzt einmütig dafür aussprach. Samtgemeindebürgermeister Stefan Tiemann wartete darüber hinaus noch mit der erfreulichen Mitteilung auf, dass der Landkreis als Betreiber der Anlage die baulichen Maßnahmen mit 50 Prozent bezuschussen wird. 140.000 Euro wurden im Haushalt dafür veranschlagt. Das Grundstück stellt die Gemeinde Sittensen

Fachkraft für Mediathek der KGS: Samtgemeinderat erwartet "schlüssiges" Konzept

Die KGS Sittensen wünscht sich eine Fachkraft für die neu geschaffene Mediathek und hat einen entsprechenden Antrag an den Samtgemeinderat gerichtet, der sich jetzt einmütig dafür aussprach, dass zunächst ein „schlüssiges" Konzept zur medialen Ausstattung vorgelegt werden soll. Danach können die notwendigen Ressourcen zur Verfügung gestellt werden. Schulausschuss und Schule sollen das Konzept gemeinsam erarbeiten. Der Samtgemeindeausschuss habe sich lange mit dem Thema beschäftigt, ließ

Geflügelpest: Sperrbezirk und Beobachtungsgebiet rund um Fundort Mühlenteich eingerichtet

Der Sperrbezirk (innere Grenze der Karte) umfasst das Gebiet im Radius von mindestens einem Kilometer um den Fundort im Mühlenteich in der Gemeinde Sittensen. Der äußere Kreis stellt das Beobachtungsgebiet dar. Auf dem Mühlenteich in Sittensen wurde eine tote Wildgans aufgefunden und am 9. Dezember der Ausbruch der Geflügelpest amtlich festgestellt. Daraufhin hat der Landkreis eine Allgemeinverfügung erlassen und einen mindestens einen Kilometer großen Sperrbezirk um den Fundort festgelegt.

Erste Nachweise von Vogelgrippe in Sittensen und im Ekelmoor - Bürgertelefon eingerichtet

Nachdem seit mehreren Wochen in Deutschland beziehungsweise in Europa bei Wildvögeln zahlreiche Nachweise des hochpathogenen Geflügelpestvirus geführt wurden, ist nun zum ersten Mal im Landkreis Rotenburg das Virus in zwei Fällen nachgewiesen worden. Bei beiden sind Wildvögel betroffen; ein Seeadler im Ekelmoor und eine Wildgans in Sittensen. Die jetzt vom Veterinäramt des Landkreises zu veranlassenden Maßnahmen unterscheiden sich aber. Um dem Fundort im Mühlenteich in der Gemeinde Sittensen

Gemeinderat: Verabschiedung langjähriger Mitglieder

Blumen und Urkunden für Klaus Roesch, Dieter Jungemann, Petra Mosurat, Andreas Busch und Siegfried Imlau (von links). Die aus dem Rat der Gemeinde Lengenbostel ausgeschiedenen Mitglieder wurden jetzt bei einem gemeinsamen Essen verabschiedet. Bürgermeister Hermann Stemmann sprach ihnen im Namen des Gemeinderates Dank und Anerkennung für die geleistete Arbeit aus und überrreichte Präsente und Urkunden. Dieter Jungemann gehörte dem Rat 20 Jahre an, davon war er 15 Jahre als Bürgermeister tätig.

Coaching für Pflege- und Adoptiveltern

Pflege- und Adoptiveltern stellen sich mit der Aufnahme eines Kindes einer besonderen Herausforderung. Um ihrer verantwortungsvollen Aufgabe nachzukommen, werden sie vom Adoptions- und Pflegekinderdienst des Jugendamtes unterstützt. Ergänzend bietet der Landkreis weitere, professionelle Unterstützung in Form eines Coachings an. Der nächste Coaching-Termin findet am Mittwoch, 14. Dezember, 19 bis 21 Uhr, im Besprechungsraum des Familienservicebüros, Godenstedter Straße 59 in Zeven, statt und

Archäologische und historische Bibliotheken gehen online

Dr. Stefan Hesse (Kreisarchäologe; links) und Sönke Kosicki (Kreisarchivar; rechts) können die Bestände ihrer Bibliothek nun online präsentieren. Auch wenn sich Archäologen, Archivare und Historiker mit alten Dingen beschäftigen, sind sie selber nicht altmodisch. So sind denn auch die Bibliotheken der Kreisarchäologie und des Kreisarchivs ab sofort über den gemeinsamen Bibliotheksverbund im Internet recherchierbar. Der Gemeinsame Bibliotheksverbund (GBV) ist ein Verbund der Länder Niedersachsen,

Samtgemeinde-Finanzausschuss genehmigt Haushalt – Sanierung einer Gemeindeverbindungsstraße wird geschoben - Fehlbetrag um 45.000 Euro reduziert

Mit einem Defizit von 73.300 Euro im Etatentwurf musste sich der Finanzausschuss der Samtgemeinde Sittensen in seiner jüngsten Sitzung auseinandersetzen. Am Ende konnte die Summe auf 15.300 Euro reduziert werden, denn die Sanierung der Gemeindeverbindungsstraße Burgsittensen-Stemmen wird zunächst geschoben. Bevor die Fachausschüsse in die Beratungen gegangen waren, hatte das Zahlenwerk noch ein Plus von 13.000 Euro ausgewiesen. „So ist das mit den Wünschen, man kann eben nur das Geld ausgeben,

Gemeinderat beschließt Nachtragshaushalt und Erhöhung der Aufwandsentschädigungen für Ratsmitglieder

Der Rat der Gemeinde Sittensen hat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig einen Nachtragshaushalt beschlossen. Grund sind Veränderungen gegenüber dem ursprünglich aufgestellten Zahlenwerk in Höhe von rund einer Millionen Euro. Auch zusätzliche Investitionen schlagen zu Buche. „Wir haben mehr ausgegeben als vorgenommen", so Bürgermeister Diedrich Höyns (SPD). Aber: Gemeindedirektor Stefan Miesner verdeutlichte, dass Mehrbelastungen aus den vorhanden Rücklagen bewältigt werden können. Die

Gegen Gewalt an Frauen: Wimpelkette im Kreishaus

An der bundesweit gestarteten Aktion „Wir brechen das Schweigen" haben sich auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Kreishaus beteiligt. Die Gleichstellungsbeauftragte Ute Pommerien verteilte Wimpel, auf die jeweils ein Statement gegen Gewalt an Frauen geschrieben wurde. Jetzt hängt die Wimpelkette im Foyer des Kreishauses und zeigt Solidarität mit den betroffenen Frauen. 127.000 Personen werden pro Jahr Opfer von Gewalt in der Partnerschaft, davon 82 Prozent Frauen, 18 Prozent Männer.

Aids-Beratung: Öffnungszeit geändert

Die Sprechstunde der Aids-Beratung des Gesundheitsamtes Rotenburg findet aus organisatorischen Gründen am Donnerstag, 8. Dezember, nicht statt. Ansonsten ist die Beratungsstelle jeden Donnerstag zwischen 14 und 16 Uhr in der Bahnhofstraße 15 zu erreichen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Das Gesundheitsamt bietet zu diesen Zeiten eine Beratung und gegebenenfalls auch eine HIV-Testung an. Telefonisch erreichbar ist die HIV/AIDS-Beratung über die Zentrale des Gesundheitsamtes unter der Nummer

Bürgersprechstunde des Landrates

Die nächste Bürgersprechstunde des Landrates findet am Donnerstag, 8. Dezember, von 15.30 bis 17 Uhr im Kreishaus in Bremervörde statt. In dieser Zeit steht Landrat Hermann Luttmann allen Bürgerinnen und Bürgern in seinem Dienstzimmer für ihre Anliegen zur Verfügung. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Schulausschuss berät Haushalt: Budget der Schulen wird erhöht – Sammelbestellungen sollen zur Kostenersparnis beitragen

Das Budget der Schulen in der Samtgemeinde – Grundschule und KGS Sittensen, Grundschule Klein Meckelsen – ist erhöht worden. Wie Ordnungsamtsleiter dem Ausschuss für Schule und Bildung im Zuge der Haushaltsberatungen erklärte, geht es dabei um die Erstattung von Verbrauchsmaterialien, die sonst auf die Schüler umgelegt wurden. „Kopiergeld zum Beispiel", so Miesner. Das muss nun künftig nicht mehr eingesammelt werden. In der Grundschule Klein Meckelsen werden 2017 endlich die Lehrer-Toiletten
powered by webEdition CMS