JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Freitag, 23.08.2019

Rund 60 Helfer beim Einbau der Kirchenbänke im Einsatz

Geschäftiges Treiben Samstagvormittag vor der St. Dionysius-Kirche: Es wird gehämmert, geschraubt, geputzt, geschleppt. Denn: Nachdem ein Großteil der Arbeiten im Zuge der Innensanierung des Kirchengebäudes abgeschlossen ist, ging's nun an das Einräumen und Einbauen der ersten Kirchenbänke. Die Wände sind frisch gestrichen, der Holzfußboden ist neu aufgearbeitet, die Steinfliesen wurden professionell gereinigt und imprägniert, die alte Beleuchtung ist durch LED ersetzt worden.  Rund

Blutspendeaktion im Heimathaus

Wer Blut spendet, ist ein echter Lebensretter. Immer wieder sind Patienten in Not auf Blutpräparate angewiesen. Darum werden jeden Tag etwa 15.000 Blutspenden in Deutschland gebraucht. Im Heimathaus in Sittensen findet am Freitag, 9. August, in der Zeit von 15 bis 19.30 Uhr daher eine Blutspendeaktion statt. Anschließend stehen frisch Gegrilltes und Salate für die Spender zur Stärkung bereit. Die Verantwortlichen hoffen auf eine rege Beteiligung.

Ferienbetreuung in der KGS

Nachdem die Ferienbetreuung an der KGS Sittensen bereits im letzten Schuljahr gut angenommen wurde, wird auch zum Start in das Schuljahr 2019/2020 ein ähnliches Programm angeboten. Schulsozialarbeiterin Simone Sprenger bietet für Fünft- und Sechstklässler während der letzten drei Ferientage (12. bis 14. August) jeweils in der Zeit von 8 bis 13 Uhr Basteln, Malen und Spiele an. Bei der Gelegenheit lernen neue Schülerinnen und Schüler die Schule gleich noch besser kennen. Die Kinder können

Vereine dürfen sich präsentieren

Der CDU-Gemeindeverband Sittensen veranstaltet wieder seine kulinarische Weltreise. Dabei wird ein Land thematisch sowie durch landestypische Speisen und Getränke dargestellt. Diesmal haben sich die Initiatoren für das Bundesland Schleswig-Holstein entschieden. Schauplatz des Geschehens ist wie üblich der Marktplatz in Sittensen, Termin Freitag, 23. August, 18 Uhr. Auch diesmal möchten die Christdemokraten Vereinen aus der Börde die Gelegenheit geben, sich dort zu präsentieren: „Das Ehrenamt

Anlaufstelle für summende Artgenossen

Blühstreifen an Acker- und Getreideflächen sollen Insekten ein vielfältiges Blütenangebot bieten. Auch für Vögel und andere Tiere stellen sie wichtige Nahrungs-, Fortpflanzungs- und Rückzugsbiotope dar. Landwirte aus Klein und Groß Sittensen haben sich auf Anregung von Bürgermeister Diedrich Höyns zusammengetan und bewusst an verschiedenen Stellen entlang ihrer eigenen Flächen solche Streifen angelegt. Nicht ohne Grund: Dadurch soll der Effekt größer sein als durch wenige große Areale. Die

Schützenverein ehrt langjährige Mitglieder

Seit vielen Jahren pflegt der Schützenverein der Börde Sittensen die Tradition, langjährige Mitglieder beim Katerfrühstück zu ehren, das ebenso traditionell im Rahmen des Schützenfestes veranstaltet wird. Auch in diesem Jahr durfte Präsident Fred Wernerowski etliche Namen von Schützinnen und Schützen verlesen, denen eine Auszeichnung zuteil wurde. Nicht alle waren persönlich anwesend. Wilhelm Burgdorf und Manfred Harms gehören dem Verein 55 Jahre an, Gerd Hinners, Wilhelm Klindworth und

Badeparty: Spaß im Wasser und an Land

Die DLRG Sittensen hat im Rahmen des Ferienprogramms der Samtgemeinde am vergangenen Samstag wieder eine Badeparty im Freibad organisiert. Ein Team von 16 Mitgliedern der Ortsgruppe sorgte für gute Unterhaltung der 208 Besucher. Die freuten sich über Riesenkrake, Rutschen, zu überwindende Hindernisse und was sonst noch im Wasser geboten wurde. Daneben gab es die Möglichkeit, ausprobieren, wie es sich anfühlt, mit Gerät -Kompressorflasche und Tauchmaske - „richtig" zu tauchen. Ein weiteres

Besuch aus polnischer Partnergemeinde

14 Stunden waren 31 Kinder im Alter zwischen sieben und 16 Jahren mit dem Bus unterwegs, bis sie Freitag gegen 20 Uhr in Begleitung von sechs Betreuerinnen wohlbehalten in Sittensen angekommen sind. Sie kommen aus Dzierzgon, der polnischen Partnergemeinde der Samtgemeinde Sittensen und bleiben eine knappe Woche. Die Reise findet im Rahmen des Jugendaustausches statt, der inzwischen seit rund 20 Jahren besteht.  Empfangen wurde die Gruppe von Bernd Pichlmeier und Hans-Joachim Roesch, die sich

Leserbrief zum Thema Moorbahn-Café

Leserbrief von Wolfgang Lehmann aus Kalbe zum Artikel: "Moorbahn-Café: Betreiberverein will sich auflösen" - TS vom 5. Juli. "Das Thema Moorbahn-Café liegt mir sehr am Herzen. Ich habe dort bereits mehrfach in den letzten Jahren an Familienfeiern, die von Andrea Nack und Anke Bienert mit ihrem Team ausgerichtet wurden, teilgenommen. Wir wurden stets nett, freundlich und zuvorkommend bedient. Zu keiner Zeit gab es Beschwerden der teilnehmenden Gäste, ganz im Gegenteil. Dieses erfolgreiche Team

Seniorenbeirat öffnet wieder Büro

Der Seniorenbeirat der Samtgemeinde Sittensen hat sein Büro am Dienstag, 6. August, zwischen 9 und 12 Uhr geöffnet. In dieser Zeit bieten Mitglieder Hilfestellung bei Fragen aus den verschiedensten Bereichen rund um das Alter an. Ausführliche Broschüren und Unterlagen stehen den Besuchern zur Verfügung und können mitgenommen werden. Unterstützung zum Umgang mit Notebooks, Erklärung verschiedener Funktionen von Smartphones und Co. können Anwender ebenfalls erfahren. Die vergangenen Sprechstunden

DRK und SoVD unternehmen Ausflug

Einen besonderen Ausflug unternehmen die Ortsgruppen des DRK Sittensen und Sozialverbandes Sittensen/Lauenbrück am Donnerstag, 8. August. Sie möchten zunächst der Nikolai-Kirche zu Borstel einen Besuch abstatten. Die urkundlich 1221 erstmals erwähnte Kirche wurde durch zwei Sturmfluten zerstört, bevor sie im Jahre 1400 an der heutigen Stelle wiedererrichtet wurde. Fremdenführer werden den Teilnehmern nicht nur die historische Orgel, sondern auch die vielen Besonderheiten der Ausstattung erklären.

25 Jahre DGH Tiste

Seit 25 Jahren besteht das Dorfgemeinschafshaus in Tiste. Anlass genug für Gemeinde, Sportverein, Feuerwehr und Dorfjugend Tiste, am Samstag, 24. August, mit Mitgliedern und Dorfbevölkerung ein gemeinsames Fest zu feiern. Das beginnt um 13 Uhr mit einer Fahrradrallye für Jung und Alt. Start und Ziel ist das Dorfgemeinschafshaus. Von dort geht es in Gruppen von vier bis zehn Personen auf die etwa zwölf Kilometer lange Strecke. Unterwegs sind Wissen und Geschicklichkeit gefordert. Wer nicht mitfahren
powered by webEdition CMS