JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Donnerstag, 30.03.2017

Gegen Rettungsgasse verstoßen - Junger Fahrer erhält Denkzettel von Polizei

Nicht erst seit diesem Jahr sollen Autofahrer im Falle eines Staus auf den Autobahnen eine Rettungsgasse für Einsatzfahrzeuge des Rettungsdienstes, der Feuerwehr und der Polizei bilden. Dabei gilt seit 2017: Auf mehrspurigen Strecken soll eine breite Gasse zwischen dem linken Fahrstreifen und den anderen Spuren entstehen, um eine schnelle Hilfe am Unfall- oder Ereignisort zu gewährleisten. Offensichtlich war diese Regelung einem 19-jährigen Fahranfänger aus dem Rheinland nicht bekannt. Er wollte

A 1: Feuerwehren an zwei Einsatzstellen gefordert - Pkw-Brand und schwerer Verkehrsunfall

Viel zu tun gab es am Dienstagabend für die Feuerwehren Sittensen und Elsdorf auf der BAB 1 zwischen Sittensen und Elsdorf. Grund: Nachdem ein Fahrzeug in Vollbrand geraten war, ereignete sich kurze Zeit später ein schwerer Verkehrsunfall. Die Feuerwehr Sittensen wurde zunächst um 17.31 Uhr zu einem Pkw-Brand in Höhe der Anschlussstelle Elsdorf gerufen. Auf der Anfahrt kam die Rückmeldung von der Leitstelle, dass sich rund einen Kilometer vor dem Brandort ein schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter

Polizei warnt vor Wechselfallenbetrügereien

Zu zwei Wechselfallenbetrügereien ist es am Dienstag an zwei Autobahnraststätten im Landkreis gekommen. Sowohl an der Rastanlage Grundbergsee Süd als auch am Autohof Bockel wurden im zeitlichen Abstand von 30 Minuten große Geldbeträge durch Geldwechselschwindel erlangt. Ein Tatzusammenhang wird derzeit geprüft. In beiden Fällen gingen die Täter identisch vor: An der Kasse kauften sie Waren von geringem Wert und zahlten dafür. Während die Kasse offen stand, baten die Täter die Kassierer

Holzdiebstahl im Wochenendgebiet

In der Zeit vom 3. bis 5. März wurden nach Polizeiangaben im Wochenendgebiet Ramshausen im Wendehammer der Drosselgasse rund 1,5 Festmeter Holz entwendet. Die Polizei Sittensen bittet um sachdienliche Hinweise.

A1: Lkw-Fahrer erleidet Schlaganfall während der Fahrt

Großes Glück hatten am gestrigen Nachmittag nicht nur ein 68-jähriger Lkw-Fahrer aus Syke, sondern auch andere Verkehrsteilnehmer auf der Autobahn 1 in Richtung Bremen. Denn: Gegen 13.45 Uhr erreichte die Polizei ein Notruf, in dem auf einen Lkw hingewiesen wurde, der ausschließlich die linke Fahrbahnspur in Richtung Bremen befahre. Es habe sich schon eine lange Fahrzeugschlange hinter dem Brummi gebildet, da dieser nicht überholt werden könne. Durch Beamte der Autobahnpolizei Sittensen wurde

Aus Unachtsamkeit: Sattelzug kippt in Graben - 150.000 Euro Sachschaden

Ein Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden hat sich am gestrigen Nachmittag gegen 15.30 Uhr auf der Landesstraße 130 zwischen Lengenbostel und Ramshausen ereignet. Vermutlich aus Unachtsamkeit kam ein 43-Jähriger aus dem Landkreis Euskirchen mit seiner Sattelzugkombination aus Richtung Lengenbostel kommend nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr den Grünstreifen und kippte anschließend mit der rechten Fahrzeugseite in den neben der Straße verlaufenden Graben. An der Sattelzugmaschine

Leichtkraftrad und Pkw stoßen zusammen - 17-Jähriger leicht verletzt

Im Einmündungsbereich Stader Straße/Feldstraße in Sittensen ist es heute Morgen gegen 7.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall gekommen. Vor der roten Ampel an der Einmündung Stader Straße/Am Sportplatz hatte sich auf der Stader Straße in Fahrtrichtung Lengenbostel eine Fahrzeugschlange gebildet, die bis über die Einmündung zur Feldstraße hinausging. Ein 17-jähriger Leichtkraftfahrer überholte die haltenden Fahrzeuge trotz der unklaren Verkehrslage auf der Gegenfahrbahn und wurde von einem 25-jährigen

16-jährige Radfahrerin verstirbt nach Verkehrsunfall

Nach einem schweren Verkehrsunfall im Einmündungsbereich Bremer Straße/Otto-von-Guericke-Straße in Rotenburg ist heute Morgen eine 16-jährige Radfahrerin ums Leben gekommen. Sie  befuhr gegen 7.30 Uhr gemeinsam mit ihrem 19-jährigen Bruder den Radweg an der Bremer Straße in Richtung Innenstadt. Ein 28-jähriger Kraftfahrer, der mit seinem Lkw mit Anhänger aus der Otto-von-Guericke-Straße nach rechts auf die Bremer Straße abiegen wollte, übersah die beiden Radler und erfasste sie frontal. Der

Polizei kontrolliert Gurtmuffel

Im Rahmen schwerpunktmäßiger Handy- und Gurtkontrollen gingen Beamten der Autobahnpolizei Sittensen am Donnerstagvormittag  insgesamt elf Verkehrssünder ins Netz. 10 Autofahrer hatten den vorgeschriebenen Gurt nicht angelegt und mussten vor Ort ein Verwarngeld in Höhe von 30 Euro bezahlen. Ein Fahrzeugführer wurde zudem telefonierend festgestellt - ihn erwartet ein Bußgeld in Höhe von 60 Euro sowie ein Eintrag in die "Verkehrssünderdatei" in Flensburg. "Um schwerwiegende Unfallfolgen

Falschgeld im Umlauf: Täter nutzen auch Verkaufsportale im Internet

In den vergangenen Monaten ist es im Rahmen von privaten Gebrauchtgeschäften über Verkaufsportale wie Ebay-Kleinanzeigen vermehrt zur Verbreitung von Falschgeld gekommen. Auf den Portalen werden privat inserierte und preislich relativ hoch angesetzte Gegenstände wie Smartphones oder Spielekonsolen von den Tätern gezielt ins Visier genommen, denn sie scheinen genau diese Angebote für ihre Zwecke zu nutzen. Davor warnt Kriminalhauptkommissarin Stephanie Weiß, Sprecherin des Landeskriminalamtes

Unfallflucht auf Rossmann-Parkplatz

Zu einer Unfallflucht ist es gestern Nachmittag auf dem Rossmann-Parkplatz in Sittensen gekommen. Gegen 13.30 Uhr hatte dort ein 31-jähriger Scheeßeler seinen schwarzen VW Polo Kombi abgestellt. Als er gegen 13.45 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, musste er feststellen, dass es ein unbekannter Autofahrer im linken, hinteren Bereich vermutlich beim Ein- oder Ausparken beschädigt und sich anschließend entfernt hatte. Die Polizei Sittensen bittet um Hinweise unter Telefon: 04282/594140.

Vandalismus in Sittensen: Polizei sucht Zeugenhinweise

Zu zwei Sachbeschädigungen ist es laut Polizeiangaben in der vergangenen Zeit im Ortsbereich Sittensen gekommen. So wurden am vergangenen Sonntag, 12. März, gegen 13.30 Uhr, drei männliche Jugendliche an der Straße "Im Ostetal" dabei beobachtet, wie sie mutwillig gegen das Stahlgeländer der dortigen Ostebrücke traten. Dabei wurden sieben Streben aus dem Geländer gebrochen und eine achte stark verbogen. Nach Aussage einer Zeugin flüchteten die Täter unerkannt. In der Zeit von Dienstagabend