JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Freitag, 06.08.2021

Brand in der Zevener Kita: Polizei bittet um Hinweise

Im Nachgang zur bereits verfassten Mitteilung zum Brand der Kindertagesstätte in Zeven bittet die Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer am Sonntag in der Zeit von 1 bis 3 Uhr Auffälligkeiten im Nahbereich des Brandortes festgestellt hat, wird gebeten, sich bei der Polizei in Zeven zu melden. Dort werden entsprechende Hinweise unter Telefon: 04281-93060 entgegengenommen. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern derzeit noch an. Sobald genauerer Erkenntnisse vorliegen, wird die Polizei darüber

Großfeuer bei Zevener Kindertagesstätte

Um kurz nach drei Uhr in der vergangenen Nacht wurde der Freiwilligen Feuerwehr Zeven per Notruf ein Feuer beim Kindergarten auf dem Gelände des Mehrgenerationenhauses in Zeven gemeldet. Umgehend wurden die Feuerwehren aus Zeven, Brauel und Heeslingen an die Einsatzstelle alarmiert. Durch den mitalarmierten Rettungsdienst wurde das Feuer kurz darauf bestätigt, so dass nach Mitteilung von Tim Gerhard von der Kreisfeuerwehr sofort die Alarmstufe erhöht und eine zusätzliche Drehleiter aus Bremervörde

Vandalismus auf dem Golfplatz Königshof

Bereits in der letzten Woche ist es nach Mitteilung der Polizei zu einer Sachbeschädigung auf dem Golfplatz des "Golfclub Königshof" in Sittensen gekommen. Dabei beschädigten bisher unbekannte Täter Hinweistafeln und Anlagen des Golfclubs. Die Schadenshöhe betrug etwa 1000 Euro. In der Nacht von Montag auf Dienstag in dieser Woche randalierten vermutlich dieselben Täter erneut auf dem Gelände des Golfclubs. Dieses Mal wurden Hinweisschilder und Zäune beschädigt. Die Schadenshöhe beläuft

Pkw überschlägt sich

Auf der Landesstraße 130 in der Ortschaft Hamersen hat sich am Montagabend gegen 17.45 Uhr ein 20-jähriger Rotenburger mit seinem Auto überschlagen. Der junge Mann durchfuhr mit seinem Skoda Fabia die Ortschaft Hamersen und kam aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab. Er durchbrach den Mast einer Telefonleitung, streifte einen Baum und landete auf dem Dach am Rande einer Tannenbaum-Plantage. Der Fahrzeugführer konnte sich selbstständig aus dem Auto befreien und wurde

Einbrüche in Firmengebäude

In der Nacht zum Samstag sind unbekannte Täter in der Straße Sittabogen in Sittensen in zwei Geschäftshäuser eingebrochen. Zunächst drangen sie in eine Firma für Container- und Fahrzeugbau ein. Um auf das Grundstück zu kommen, mussten die Täter ein Loch in einen Maschendrahtzaun schneiden. Dann hebelten sie ein Fenster auf und kletterten in das Gebäude. Nachdem die Unbekannten im Inneren ein Rolltor gewaltsam geöffnet hatten, nahmen sie aus einer Werkshalle Werkzeug mit, das sie für ihre

Unfallflucht am Sportplatz

Nach einer Unfallflucht, die sich am Donnerstag vergangener Woche auf dem Parkplatz am Sportplatz in Wohnste ereignet hat, suchen die Beamten der Polizeistation Sittensen nach möglichen Zeugen des Vorfalls. Nach bisherigen Erkenntnissen ist ein noch unbekannter Autofahrer beim Rangieren gegen eine Grundstücksmauer auf der gegenüberliegenden Straßenseite gefahren. Ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, fuhr er davon. Hinweise werden unter Telefon 04282/59414-0 erbeten.

Schwerer Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen

Auf der Kreisstraße 123 ist es heute gegen gegen kurz nach 11.30 Uhr zwischen Groß Meckelsen und Klein Meckelsen zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen gekommen. Nach Mitteilung von Kreisfeuerwehrpressewart Alexander Schröder sind in Folge eines Überholvorganges zwei Audis frontal gegen einen Baum geprallt, einer drehte sich auf der Fahrbahn.  Die beiden schwerverletzten Fahrer wurden vom Rettungsdienst versorgt und später ins Rotenburger Diakonieklinikum gebracht. An

Schweinetransporter verunglückt auf Kreisstraße

Ein mit rund 120 Schweinen beladener Tiertransporter ist heute Morgen auf der Kreisstraße 139 zwischen Groß Ippensen und Ippensen Süd verunglückt. Nach bisherigen Erkenntnissen war der Lkw gegen 5.50 Uhr zwischen den Ortschaften Nüttel und Ippensen unterwegs. Vermutlich aufgrund unangepasster Geschwindigkeit kam der Transporter nach Mitteilung der Polizei in einer Kurve nach rechts von der Fahrbahn ab und kippte um. Durch einen Riss konnten vier Schweine aus dem Laderaum entweichen und in

Polizei warnt Bankkunden vor neuer Diebstahlsmasche

Mit einer neuen Masche versuchen Kriminelle derzeit an die Bankkarten und die dazugehörigen PIN von Bankkunden zu kommen. Ende Juni ist es im Landkreis Rotenburg und im angrenzenden Landkreis Verden zu drei gleichgelagerten Taten gekommen. In allen Fällen hatten Bankkunden zunächst Bargeld an einem Geldautomaten abgehoben. Das dürften die Täter genau beobachtet haben. Direkt im Anschluss sprach ein Täter den Kunden an und teilte mit, dass noch Geld im Ausgabeschacht zurückgeblieben sei. Unter

Zeugenaufruf nach Unfallfluchten in Sittensen und Kalbe

Gegen 15.15 Uhr ist es am Samstag auf der Hansestraße in Sittensen iim Bereich der Autobahnbrücke zu einer Unfallflucht gekommen. Beim Abbiegevorgang hatte ein noch unbekannter Sattelzug einen weiteren Sattelzug gestreift und beschädigt. Bei dem Verursacher soll es sich um eine blaue Zugmaschine mit gelbem See-Container gehandelt haben. Ein noch unbekannter Fahrzeugführer hat am vergangenen Donnerstag zwischen 12 und 15 Uhr vermutlich beim Rangieren den Zaun des Spielplatzes in der Straße "Im

Essen auf Herd vergessen: Rauchmelder verhindert größeren Schaden

Gleich nach dem monatlichen Sirenenprobealarm heulte heute gegen 12.01 Uhr in Sittensen erneut die Sirene. Grund: Die Feuerwehren Sittensen und Tiste mussten zu einem Brandeinsatz ausrücken. Im Lerchenfeld in Sittensen hatte eine Bewohnerin Essen auf dem Herd vergessen und die Wohnung verlassen. Die installierten Rauchmeldermeldeten daraufhin den Rauch, Nachbarn alarmierten die Feuerwehr. Beim Eintreffen der Sittenser Feuerwehr war kein Feuer zu sehen, lediglich die Wohnung war verraucht. Die Bewohnerin

Polizei stoppt betrunkene Autofahrerin

Mit über 1,6 Promille ist eine 51-jährige Autofahrerin am Donnerstagabend in eine Verkehrskontrolle der Sittenser Polizei geraten. Die Beamten waren gegen 20 Uhr in der Straße Am Markt in Sittensen auf den Wagen der Frau aufmerksam geworden und hatten ihn gestoppt. Bei der Kontrolle bemerkten die Polizisten schnell, dass die Fahrerin offensichtlich zu tief ins Glas geschaut hatte. Ein Atemalkoholtest bestätigte den ersten Eindruck. Die Frau musste eine Blutprobe und auch ihren Führerschein

Vandalismus im Garten

In der Nacht zum Donnerstag haben Unbekannte in einem Garten an einem Feldweg südlich der L 142 in Groß Meckelsen ärgerlichen Schaden angerichtet. Sie betraten das umzäunte, aber unverschlossene Grundstück, beschädigten ein Tor, einen Holzzaun und Teile eines Erbsenfeldes. Außerdem wurde eine Holzbank vollständig zerstört. Hinweise werden an die Polizeistation Sittensen unter Telefon 04282/59414-0 erbeten.

Unfallursache "Ablenkung": Polizei zieht Bilanz

Kreisweit hat die Polizei im Landkreis Rotenburg in der vergangenen Woche ihren Fokus auf die Unfallursache Ablenkung gerichtet. In erster Linie überprüften die Beamten, ob Fahrerinnen und Fahrer hinter dem Steuer ihres Fahrzeugs mit der Bedienung eines Handys oder eines anderen elektronischen Gerätes beschäftigt waren. Mehr als einhundert Betroffene wurden erwischt, wie sie während der Fahrt ein Mobiltelefon nutzten. 47 Bußgeldverfahren richten sich gegen Pkw-Führer und -Führerinnen, 33

Schreck nach Überholmanöver

Bei einem Verkehrsunfall auf der K 130 zwischen Osterheeslingen und Weertzen sind am Montagabend zwei Menschen verletzt worden. Nach bisherigen Erkenntnissen war eine 50-jährige Autofahrerin gegen 18.20 Uhr mit ihrem VW Poloin Richtung Weertzen unterwegs. Nach eigenen Angaben habe sie einen vor ihr fahrenden Pkw überholt und sei im Anschluss selbst von zwei Motorradfahrern überholt worden. Dabei habe sich die Fahrerin erschreckt und sei nach links von der Fahrbahn abgekommen. Im Seitenraum überschlug

Fahrradteile gestohlen

In einem Fahrradgeschäft sind Montagnachmittag an der Hamburger Straße in Sittensen Fahrradteile gestohlen worden. Zwischen 15 und 16 Uhr baute der Täter unbemerkt die Bedieneinheiten von zehn Ausstellungsrädern ab. In dieser Zeit sei der Eigentümer des Geschäfts durch ein Kundengespräch abgelenkt gewesen. Die Polizei geht von einem Schaden von über 1000 Euro aus.
powered by webEdition CMS