JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Montag, 20.11.2017

76-Jähriger von Einbrechern ausgeraubt

Zwei maskierte Täter haben am späten Mittwochabend bei einem Einbruch in ein altes Bauernhaus im Heeslinger Ortsteil Viehbrock den 76-jährigen Eigentümer mit einem Beil bedroht und ihn ausgeraubt. Nach bisherigen Erkenntnissen schlugen die Unbekannten gegen 23.30 Uhr eine Fensterscheibe auf der Rückseite des Hauses ein. Sie kletterten hinein und trafen im Wohnzimmer auf den auf einem Sofa liegenden Senioren. Mit dem Beil forderten ihn die Männer auf, Bargeld herauszurücken. Als der 76-Jährige

Wildunfälle: Zahlen steigen weiter

Seit Jahren stellen Wildunfälle ein erhebliches Problem für Polizei, Jägerschaft und vor allem für dieAutofahrer auf den Straßen des Landkreises dar. Jeder dritte Verkehrsunfall resultiert aus einer ungewollten Begegnung mit einem Wildtier. Alle zwei Jahre trifft sich aus diesem Grund die Unfallkommission für Wildunfälle bei der Rotenburger Polizei mit dem Ziel, diese Unfallzahlen zu senken. Landkreis, Straßenbauamt, Straßenmeisterei, Jägerschaft, Verkehrswacht, ADAC und Polizei schickten

Blutiger Streit unter Asylsuchenden

In einem Wohncontainer für Asylsuchende an der Königsberger Straße in Sittensen ist es am Dienstagmittag zu einer ernsten Auseinandersetzung zwischen zwei Bewohnern gekommen. Mehrere Streifenbesatzungen der Polizeistation und der Autobahnpolizei Sittensen mussten anrücken, um die Beteiligten zu beruhigen. Die beiden Syrer im Alter von 27 und 29 Jahren waren wegen eines Zimmers in Streit geraten. Dabei habe der Altere der beiden plötzlich eine Schere in der Hand gehabt und seinem Kontrahenten

Einbruchschutz: Polizei fährt Präventionsstreifen in Wohngebieten

Mit Beginn der dunklen Jahreszeit verzeichnet die Polizei im Landkreis Rotenburg wieder einen leichten Anstieg von Tageswohnungeinbrüchen. Erfahrungsgemäß achten reisende Täter gerade in der früher einsetzenden Dämmerung gezielt darauf, ob in den Wohnungen das Licht eingeschaltet wird und sich Leben darin zeigt. Mit intensiven Präventionsstreifen in gefährdeten Wohngebieten hat die Polizei im Landkreis in der vergangenen Woche einen deutlichen Akzent in diese Richtung gesetzt. Vom Nachmittag

Paketfahrer mit gefälschten Dokumenten

Gegen 17.30 Uhr haben Beamte der Autobahnpolizei Sittensen am Samstag den Transporter eines bekannten Paketserviceunternehmens gestoppt. Der 26-jährige Fahrer legte seinen Führerschein und seine ID-Card als Personaldokumente vor. An den augenscheinlich rumänischen Dokumenten erkannten die Polizisten einige Unstimmigkeiten. Eine Überprüfung auf der Dienststelle ergab, dass es sich um Totalfälschungen handelte. Anschließend wurde ermittelt, dass der Mann kein Rumäne, sondern Moldawier ist

Fahrer unter Drogen, Beifahrer per Haftbefehl gesucht

Bei einer Sonderkontrollaktion an der A1 warf ein Beamter der Autobahnpolizei Sittensen am Freitag gegen 20.20 Uhr einen genauen Blick auf die Insassen eines Audi aus Lettland. Die drei Männer im Alter von 32 bis 35 Jahren wiesen sich jeweils mit ihren Personaldokumenten aus. Dem Polizisten fiel dabei gleich auf, dass die schwedische ID-Card des 32-jährigen Beifahrers Fälschungsmerkmale aufwies. Eine EDV-Überprüfung des 35-jährigen Mitfahrers ergab, dass er durch die Staatsanwaltschaft in

Küchenbrand in Elsdorf - Feuerwehren verhindern Übergreifen der Flammen

In der Nacht zum Samstag gegen kurz vor drei Uhr ist es in Elsdorf an der Molkereistraße aus ungeklärter Ursache im ersten Obergeschoss eines Einfamilienhauses zu einem Küchenbrand gekommen. Laut erster Meldung sollten sich noch Personen im Gebäude aufhalten. Die Rettungsleitstelle alarmierte umgehend die Feuerwehren Elsdorf, Frankenbostel, Rüspel und Hatzte-Ehestorf. Bei deren Eintreffen schlugen bereits Flammen aus dem Fenster. Ein Trupp unter Atemschutz ging mit einem C-Rohr gegen die Flammen

Betrunkener Ladendieb radelt davon

Beamte der Polizeistation Sittensen haben am Montagmittag einen flüchtigen Ladendieb geschnappt, der nach der Tat betrunken auf seinem Rad davongebraust ist. Der Diebstahl ereignete sich gegen 13.40 Uhr in einem Einkaufsmarkt an der Bahnhofstraße. Dort war der 26-jährige Ivorer dabei beobachtet worden, als er eine Packung Zigarillos in seiner Jackentasche verschwinden ließ. Für eine andere Schachtel bezahlte er an der Kasse. Der Marktleiter sprach den Dieb vor dem Verlassen des Geschäfts an.

In der Feldmark: Fahrzeug in Flammen

Heute ist kurz nach 7 Uhr auf dem Verbindungsweg von der Sittenser Mühlenstraße nach Tiste aus ungeklärter Ursache ein Fahrzeug in Brand geraten. Beim Eintreffen der Feuerwehr Sittensen stand der Ford C-Max bereits in Vollbrand. Ein Trupp unter Atemschutz begann sofort mit der Brandbekämpfung. Mit einem C-Rohr sowie anschließend mit der Schaumpistole waren die Flammen schnell gelöscht. Der Fahrzeuginsasse wurde glücklicherweise nicht verletzt. An dem Auto entstand Totalschaden. Nach rund

Einbruch mit Leiter - Autoknacker stehlen Multmediageräte

Erneut ist es in Sittensen zu einem Einbruch gekommen, bei dem die Täter eine Leiter verwendet haben. Sie erbeuteten am Donnerstag in einem Wohnhaus an der Straße Am Sportplatz in Sittensen Uhren und Bargeld. Im Zeitraum zwischen 14.30 und 23 Uhr gelangten die Diebe mit einer Leiter, die sie mitgebracht hatten, über die Grundstücksmauer in den Garten, legten sie an das Dach des Hauses und stiegen zu einem Fenster, das auf Kipp stand. Es gelang den Tätern problemlos, das Fenster zu öffnen.

Fenster auf Kipp: Diebe brechen ein

Unbekannte Täter sind Montagabend nach dem Einsetzen der Dunkelheit in ein Wohnhaus an der Stettiner Straße in Sittensen eingebrochen. Sie hatten zwischen 18.15 und 20.15 Uhr ein auf Kipp stehendes Fenster im Obergeschoss entdeckt und waren mit einer Leiter hinaufgestiegen. Die Einbrecher schnitten das Fliegengitter auf und öffneten das Fenster lautlos. In der Wohnung suchten sie nach Beute und machten sich mit Schmuck aus dem Staub. In diesem Zusammenhang appelliert die Polizei vor allem an

Ohne Führerschein unterwegs - Niederländer unter Drogeneinfluss

Am Dienstagvormittag hat eine Streifenbesatzung der Zevener Polizei einen 65-jährigen Autofahrer ohne gültige Fahrerlaubnis geschnappt, der kurz vor 11 Uhr in der Elbinger Straße in Sittensen unterwegs war. Bei der Verkehrskontrolle zeigte sich, dass er keinen "Lappen" hatte. Damit war die Fahrt des Zeveners beendet. Die Fahrzeugschlüssel behielten die Beamten ein. Unter dem Einfluss von Rauschgift ist ein 23-jähriger Autofahrer aus den Niederlanden am Dienstagnachmittag an der Stader Straße