JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Samstag, 06.06.2020

Junge Leute bei Unfall verletzt - Verstoß gegen Infektionsschutzgesetz

Bei einem Verkehrsunfall in der Scheeßeler Straße in Zeven sind am Sonntagabend drei Menschen verletzt worden. Ein 18-jähriger Fahranfänger war gegen 19.20 Uhr mit seinem Mercedes stadtauswärts unterwegs, als sein Fahrzeug bei unangepasster Geschwindigkeit von der Fahrbahn abkam. Im Seitenraum krachte der Mercedes gegen einen Straßenbaum. Der junge Fahrer und zwei 16 und 18 Jahre alte Mitfahrer zogen sich leichte Verletzungen zu. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf rund sechstausend

A1: Feuerwehr befreit eingeklemmte Person

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich gestern Abend gegen 18.40 Uhr auf der Autobahn 1, Hamburg Richtung Bremen, zwischen den Anschlussstellen Sittensen und Elsdorf ereignet. Ein VW-Golf krachte mehrmals aus ungeklärter Ursache in die Leitplanke, dabei wurde das Fahrzeug so stark zerstört, dass sich der Fahrer nicht selbstständig aus dem Fahrzeug befreien konnte. Umgehend rückten die Feuerwehr aus Sittensen und Klein Meckelsen aus, um den Fahrer aus seiner misslichen Lage zu befreien. Die Einsatzkräfte

Missachtung der Corona-Bestimmungen

Die Rotenburger Polizei hat am späten Montagabend in der Ahe eine Grillparty aufgelöst. Gegen 23 Uhr war den Beamten eine Ruhestörung gemeldet worden. Sie machten sich in dem Bereich auf die Suche nach der Lärmquelle und wurden in einem Garten fündig. Dort saßen sieben junge Leute im Alter von 20 und 21 Jahren, grillten und tranken Alkohol. Dabei ließen sie den geforderten Sicherheitsabstand außer Acht. Außerdem kamen alle aus unterschiedlichen Haushalten. Die Polizei leitete gegen sechs

Unfälle auf regennasser Fahrbahn

Eine 54-jährige Autofahrerin aus dem Landkreis Emden ist am Sonntagvormittag auf der Richtungsfahrbahn Hamburg der A1 bei Regen verunglückt. Die Frau war gegen 11 Uhr auf der nassen Fahrbahn mit ihrem Opel ins Rutschen gekommen. Ihr Wagen krachte zunächst in die Mittelschutzplanke und schleuderte von dort über die gesamte Fahrbahn nach rechts in die Außenschutzplanke. Dort kam das total beschädigte Fahrzeug zum Stehen. Die Polizei beziffert den Sachschaden auf 16.000 Euro. Die 54-jährige

Polizeieinsatz: Mann springt aus Fenster

Die persönliche Ausnahmesituation eines 37-jährigen Bremervörders hat heute in einem Mehrparteienhaus an der Gnarrenburger Straße zu einem Polizeieinsatz geführt, bei dem die Beamten Spezialkräfte einsetzen mussten. Am frühen Vormittag hatte eine Angehörige die Bremervörder Polizei über eine Gefahrenlage in der Wohnung des Mannes informiert. Demnach habe er sich und fünf, zum Teil jugendliche Familienangehörige, dort eingeschlossen und in seine Gewalt gebracht. Nachdem es der Polizei

Falsche Polizisten rufen am Feiertag an

Auch zu Himmelfahrt ließen falsche Polizisten nicht locker. Gegen 13 Uhr riefen sie bei einem 89-jährigen Zevener an. Völlig unerwartet teilte der Anrufer dem Senioren mit, dass gegen ihn ein Strafmandat vorliege. Das müsse sofort geklärt werden. Wenn sich der Mann nicht darum kümmere, könne er sogar ins Gefängnis kommen. Als der 89-Jährige sich nicht darauf einließ, wurde das Gespräch beendet.

VW-Bus in Vollbrand

Gegen 5.11 Uhr ist es heute Morgen auf der Landesstraße 130 zwischen Hamersen und Drögenholz, direkt am Ortsausgang Hamersen, aus ungeklärter Ursache zu einem Fahrzeugbrand gekommen. Die Einsatzstelle war durch dichten Rauch schon auf der Anfahrt erkennbar. Beim Eintreffen der Feuerwehren Hamersen und Sittensen stand ein VW-Bus in Vollbrand. Umgehend ging ein Trupp unter Atemschutz mit einem C-Rohr gegen das Feuer vor. Ein schnelles Handeln war erforderlich, da das Fahrzeug unter einem Baum

Streit unter Lkw-Fahrern

Drei Berufskraftfahrer haben sich in der Nacht zum Sonntag auf dem Lkw-Stellplatz am Autohof an der Hansestraße in Sittensen in die Wolle bekommen. Nach bisherigen Erkenntnissen sei ein 30-jähriger Ukrainer gegen 1.30 Uhr in das Führerhaus eines fremden Sattelzuges geklettert. Dort habe er einen 35-jährigen, schlafenden Landsmann mit Fäusten traktiert. Der Mann erlitt Verletzungen im Gesicht. Außerdem schlug der Angreifer einem 36-jährigem Berufskollegen, ebenfalls Ukrainer, mit dem Ellbogen

Lkw verunfallt auf Autobahnparkplatz

Ein 53-jähriger Lkw-Fahrer ist am heutigen Morgen kurz vor der Anschlussstelle Bockel an der Hansaline in Richtung Bremen verunfallt. Kurz nach 6 Uhr verlor er beim Befahren des Autobahnparkplatzes Glindbusch die Kontrolle über seinen Sattelzug und krachte in einen dort geparkten Lkw. Dieser wurde durch die Wucht des Aufpralls gegen einen danebenstehenden 40-Tonner geschoben. Infolgedessen musste der Parkplatz zur Bergung der Fahrzeuge sowie zur Unfallaufnahme gesperrt und konnte erst wieder gegen

Bollerwagen aus Waldkindergarten gestohlen

Unbekannte haben in den vergangenen Tagen einen hochwertigen Bollerwagen des Rotenburger Waldkindergartens gestohlen. Das rote Transportgerät des Herstellers Rambler vom Typ Explorer 80 stand zuvor in einem Fahrradschuppen an der Straße In der Ahe. Als der Wagen jetzt genutzt werden sollte, wurde der Diebstahl bemerkt. Die Polizei geht von einem Schaden von über 1000 Euro aus. Sachdienliche Hinweise werden unter Telefon 04261/947-0 erbeten.

Wem gehört die Damenhandtasche? - Polizei bittet um Hinweise

Die Ermittler der Zevener Polizei suchen derzeit nach der Eigentümerin einer auffälligen Damenhandtasche, die möglicherweise bei einer Straftat abhandengekommen ist. Die schwarze Leder-Textiltasche der Marke DESIGUAL ist auf der Vorderseite mit Herzen, der Aufschrift LOVE und dem Herstellernamen versehen. Auf der Rückseite befinden sich graue Ornamente und die Aufschrift "Say something nice!!". Ein noch unbekannter Mann soll die Tasche auf einem Privatgrundstück versteckt haben. Sie wurde gefunden

Pkw brennt auf A1 aus

Gegen 19.50 Uhr hat am Samstagabend ein 21-jähriger Mann aus Bremen mit seinem Mazda die A1 in Richtung Hamburg befahren. Kurz vor der Anschlussstelle Stuckenborstel bemerkte er starke Vibrationen und Geräusche aus dem Bereich des Motorraums seines Fahrzeugs. Der junge Mann konnte sein Fahrzeug noch auf den Seitenstreifen lenken und es verlassen. Kurz darauf schlugen bereits Flammen aus dem Motorraum. Trotz des schnellen Eintreffens der Feuerwehr Sottrum konnte nicht verhindert werden, dass der
powered by webEdition CMS