JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Mittwoch, 24.10.2018

Unfallflucht beim Einkaufsmarkt - Zeugen gesucht

Für eine Unfallflucht, die sich am Freitag vergangener Woche auf dem Parkplatz des REWE-Marktes an der Stader Straße in Sittensen ereignet hat, suchen die Beamten der Polizeistation Sittensen nach möglichen Unfallzeugen. Zwischen 4.30 und 13.30 Uhr war dort ein grauer Renault Clio auf einem Parkstreifen abgestellt, der direkt an das Gelände der Aral-Tankstelle angrenzt. Die Ermittler gehen davon aus, dass der Kleinwagen in diesem Zeitraum von einem rangierenden oder parkenden Lkw angefahren

Schmuck erbeutet

Kurz nach der Dämmerung sind Dienstagabend unbekannte Täter in ein Wohnhaus an der Mühlenstraße in Sittensen eingebrochen. Zwischen 20 und 21 Uhr hebelten sie das Fenster zum Schlafzimmer auf der Gebäuderückseite auf, nachdem sie es bereits erfolglos an einer Terrassentür versucht hatten. In der Wohnung machten sich die Täter auf die Suche nach Beute, fanden Schmuck und nahmen ihn mit.

Betrug am Telefon

Ein rund zweistündiges Telefonat mit zwei angeblichen Mitarbeitern einer Softwarefirma hat ein älteres Ehepaar aus der Samtgemeinde Zeven am Montag teuer bezahlen müssen. Die Unbekannten meldeten sich am Vormittag bei der 71-jährigen Ehefrau. Bei dem außergewöhnlich langen Gespräch gab die Frau diverse Zugangsdaten ihres Computers preis. Damit kam es zu Abbuchungen vom Konto ihres Ehemannes. Im Anschluss an das Telefonat ließ die Frau die Konten sperren. Damit verhinderte sie noch größeren

Tödlicher Motorradunfall auf der A 1

Gegen 19.33 Uhr ist es gestern auf der A1 in Richtung Bremen zu einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen. In Höhe Sittensen versuchte ein 32jähriger Motorradfahrer aus dem Kreis Stade einen britischen BMW-Fahrer zu überholen, der sich schon auf der linken Spur befand. Der Motorradfahrer touchierte das Heck des Briten, verlor die Kontrolle über sein Krad und kollidierte mehrfach mit der Mittelschutzplanke. Die Verletzungen des Staders waren sofort tödlich. Am Krad entstand Totalschaden. Der

Nach Messerstich - Polizei ermittelt gegen Sittenser Jugendlichen

Bei einem Streit unter jungen Leuten ist am frühen Sonntagabend ein 19-jähriger Mann aus dem Südkreis mit einem Messer verletzt worden. Nach bisherigen Erkenntnissen der Ermittler der Polizeistation Sittensen hatten sich am Nachmittag zwei junge Frauen und zwei junge Männer an der Bushaltestelle an der Skateranlage an der Straße Am Sportplatz in Sittensen getroffen. Aus bislang noch nicht geklärten Gründen wurde ein 17-jähriger Jugendlicher aus Sittensen zu dem Treffen hinzugerufen. Innerhalb

Becher auf Kinderwagen geworfen

Im Anschluss an den Sittenser Erntewagenumzug ist es nach Mitteilung der Polizei gestern an der Alten Dorfstraße zum einem mehr als ärgerlichen Vorfall gekommen. Denn: Von einem Erntewagen wurde ein gefüllter Plastikbecher geworfen, der direkt auf einem Kinderwagen landete, in dem sich ein zehn Monate altes Kind befand. Die Polizei in Sittensen ermittelt in diesem Zusammenhang gegen einen Mann aus Tiste.

A1: Lieferwagen gerät in Vollbrand

Aus ungeklärter Ursache ist es heute Morgen gegen 10 Uhr auf der Autobahn 1 Hamburg Richtung Bremen Höhe Bockel zu einem Pkw-Brand gekommen. Laut erster Meldung sollte sich die Einsatzstelle auf dem Parkplatz Hatzte befinden, es stellte sich jedoch heraus, dass es sich um den Platz in Bockel handelt. Zunächst wurde die Feuerwehr Sittensen alarmiert, bereits auf der Anfahrt rückten die Feuerwehren Elsdorf und Gyhum nach. Bei deren Eintreffen stand ein Lieferwagen mit einer Ladung Kartoffeln in

Randalierer in Sittensen unterwegs

Über den gestrigen Feiertag haben Randalierer in der Gemeinde Sittensen ihr Unwesen getrieben. Gleich mehrere Sachbeschädigungen wurden der Polizei am Donnerstag angezeigt. Es ist nach Mitteilung der Polizei anzunehmen, dass die Taten in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch oder in der Folgenacht begangen wurden. In der Stader Straße wurde eine Baustellenampel, die am Fahrbahnrand stand, von den unbekannten Tätern zerstört. Bei einem Geschäft in der Hamburger Straße wurden Teile der Außenbeleuchtung

Mobilunterkunft geht in Flammen auf

In der vergangenen Nacht ist ein sogenanntes "Mobilheim" in Rüspel komplett niedergebrannt. Der große "Wohnwagen" stand auf einem Hofgrundstück an der Eichenstraße und wurde als stationäre Wohnunterkunft genutzt. Gegen 4 Uhr entdeckte der 30-jährige Bewohner den Brand. Ihm gelang es, noch rechtzeitig das Wohnobjekt zu verlassen. Dabei trug er leichte Verletzungen davon und wurde vorsichtshalber mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert. Auch der schnelle Einsatz der Feuerwehren aus

A1: Schwerer Unfall mit drei Pkw

Zu einem schweren Verkehrsunfall auf der BAB 1 wurden die Autobahnpolizeien Sittensen und Langwedel am Samstagmittag entsandt. Gegen 13 Uhr hatte sich auf der Richtungsfahrbahn Bremen zwischen den Anschlussstellen Posthausen und Oyten ein Zusammenstoß zwischen drei Pkw ereignet. Aufgrund eines Fahrzeugbrandes im Bereich des Bremer Kreuzes staute sich der Verkehr auf der BAB 1 mehrere Kilometer zurück. Der 71-jährige Fahrer eines VW Golfs aus dem Raum Recklinghausen erkannte den stockenden Verkehr

A1: Fahrer nach Unfall eingeklemmt

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Donnerstagmittag auf der Autobahn 1 in der Gemarkung Elsdorf ereignet. Die BAB musste für die Zeit der Unfallaufnahme in Richtung Hamburg für eine Stunde voll gesperrt werden. Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr gegen 12.45 Uhr ein 54-Jähriger mit seinem Mercedes-Lkw vom Hauptfahrstreifen plötzlich quer über die Fahrbahn und kollidierte mit der Mittelschutzplanke. Ein auf dem linken Fahrstreifen fahrender 48-Jähriger aus Betzendorf versuchte daraufhin,

Feuerwehr befreit Kleinkind aus verschlossenem Pkw

Die Sittenser Feuerwehr musste heute gegen 13.50 Uhr im Sterntalerweg in Sittensen ein Kleinkind aus einer misslichen Lage befreien. Grund: Es hatte beim Spielen mit einem Fahrzeugschlüssel in einem Pkw versehentlich die Türen verriegelt. Alle Versuche der Eltern, das Kind zum Aufschließen zu bewegen, scheiterten. Zudem fiel der Schlüssel in den Fußraum. Die Eltern mussten schnell handeln, da es bei der Wärme, die zurzeit draußen herrscht, in dem verschlossenen Fahrzeug lebensgefährlich
powered by webEdition CMS