JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Montag, 23.04.2018

Versuchter Einbruch - Autofahrer unter Kokaineinfluss

Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Sonntag versucht, in einen Baumarkt an der Industriestraße in Sittensen einzubrechen. Zunächst warfen sie eine Gehwegplatte gegen die Schiebetür des Marktes. Da die dem Angriff zunächst standhielt, drückten die Täter mit brachialer Gewalt dagegen und hatten damit mehr Erfolg. Im Vorbau des Marktes wartete die nächste Schiebetür. Dort gingen sie ähnlich vor, drangen aber vermutlich nicht in den Markt ein. Trotzdem richteten die Einbrecher einen hohen

Schwerer Verkehrsunfall auf Hansalinie - Rettungsgasse nicht vorschriftsmäßig

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es gestern Abend gegen 22.35 Uhr auf der Autobahn 1 zwischen den Anschlussstellen Sittensen und Heidenau gekommen. Aus ungeklärter Ursache war ein Fahrzeug auf dem mittleren Fahrstreifen verunfallt und zum Stehen gekommen, ein weiteres flog über den Wildschutzzaun und landete im Graben. Drei Insassen aus den beiden Fahrzeugen zogen sich Verletzungen zu. Die Feuerwehren fanden ein Trümmerfeld auf der Fahrbahn vor. Glücklicherweise war niemand mehr eingeklemmt.

Ohne Führerschein und mit zwei Promille

In der Nacht zum Freitag ist ein 20-jähriger Autofahrer aus der Samtgemeinde Sittensen in der Hamburger Straße in Sittensen ohne Führerschein und stark alkoholisiert in eine Verkehrskontrolle der Zevener Polizei geraten. Den Beamten war sein Fahrzeug gegen 4 Uhr früh aufgefallen, weil es sehr langsam und in Schlangenlinien fuhr. Sie stoppten den Wagen und warfen einen genauen Blick auf den jungen Fahrer. Der gab auf die rountinemäßige Frage nach dem Führerschein an, dass er noch nie einen

Mädchen angefahren - Polizei sucht Hinweise

Im Bereich der Bahnhofstraße in Sittensen ist eine elfjähige Schülerin am Montagnachmittag von einer unbekannten Autofahrerin angefahren worden. Nachdem diese kurz ausgestiegen war und sich nach dem Wohlbefinden des Mädchens erkundigt hatte, setzte sie ihre Fahrt fort. Die Polizei bittet die Fahrerin oder Zeugen des Verkehrsunfalls, sich zu melden. Gegen 16.10 Uhr wollte die Elfjährige mit ihrem Fahrrad die Ampelanlage zwischen der Bäckerei Latzel und dem Restaurant Mylos überqueren, als

Vermisste Seniorin aufgefunden

Mit leichten Unterkühlungen, ansonsten aber wohlbehalten, ist die seit Montagabend vermisste, 81-jährige Seniorin aus einem Seniorenheim in Stemmen aufgefunden worden. Nach der Öffentlichkeitsfahndung meldete sich am Mittwochmorgen gegen 10 Uhr ein 37-jähriger landwirtschaftlicher Mitarbeiter aus Stemmen mit dem Hinweis, dass sich die Vermisste auf einem Feldweg in der Straße Im Neddervieh aufhält. Die orientierungslose 81-Jährige wurde zur Untersuchung in das Diakonieklinikum nach Rotenburg

Polizei fahndet nach vermisster Seniorin

Mit einem Polizeihubschrauber, Personensuchhunden und vielen Einsatzkräften der Ortsfeuerwehren rund um Stemmen sucht die Rotenburger Polizei seit Montagabend nach der 81-jährigen Regina Hinsch. Die Seniorin ist letztmalig im Seniorenheim an der Straße Im Kamp gesehen worden. Wohin sie von dort gegangen sein könnte, ist unklar. Die Frau ist 1,65 Meter groß, schlank und hat kurze, dunkle Haare. Bekleidet ist sie mit einem beigefarbenenSommerpullover und einer schwarzen Hose. Über dem Pullover

Opfer von "Love-Scamming"

Der Ausflug auf die Internetseite einer Plattform für Partnersuche hat einer 56-jährigen Frau aus dem Südkreis neben einer herben Entäuschung auch einen finanziellen Schaden eingebracht. Über das Datingportal lernte die Frau einen Mann kennen. Die weitere Kommunikation zwischen den beiden erfolgte per E-Mail. Der bis dahin noch Unbekannte erbat die Anschrift der Frau, weil er ihr angeblich eine Überraschung zukommen lassen wollte. Die gab es wenig später tatsächlich, denn sie erhielt von

Erhebliche Mängel: Polizei zieht Lkw aus Verkehr

Ein Lkw mit Anhänger aus Estland wurde am Freitagnachmittag auf der A 1 durch Beamte der Autobahnpolizei Sittensen in Höhe der Anschlussstelle Sittensen kontrolliert. Dabei wurden sie schnell auf den schlechten technischen Zustand des Gespanns aufmerksam. Zur weiteren Überprüfung wurde das Fahrzeug in einer Fachwerkstatt einer näheren Untersuchung unterzogen. Die erschreckende Bilanz: Massiver Ölverlust mit Abtropfen an der Ölwanne, Bremse an der Antriebsachse ohne Funktion, Fehler im Druckluftsystem

Männer aus Rotenburg und Sittensen beleidigen Polizisten

Bundesweit haben Polizeibeamte und Rettungskräfte mit Respektlosigkeit und Gewalt zu kämpfen. Selbst bei normalen Routineeinsätzen kommt es immer wieder zu Angriffen auf Ordnungshüter. Bei der Anzeigenaufnahme zu einer Beleidigung verweigerte ein Beschuldigter am Mittwoch in einem Wohnhaus an der Soltauer Straße in Rotenburg zunächst die Angaben zu seiner Person. Er soll nachmittags einem anderen Mann in der Rotenburger Innenstadt den ausgestreckten Mittelfinger gezeigt haben. Im Gespräch

Ladendieb erwischt

Ein 54-jähriger Lkw-Fahrer aus Mazedonien, der in Sittensen eine kurze Fahrpause eingelegt hatte, ist am Dienstagnachmittag in einem Discounter an der Stader Straße beim Diebstahl von zehn Tafeln Schokolade erwischt worden. Der Ladendetektiv hatte den durchreisenden Kunden bei der Tat beobachtet und ihn später in das Marktbüro gebeten. Bei der Überprüfung seiner mitgeführten Tasche stellte sich heraus, dass er bereits zuvor eine ähnliche Tat in einem benachbarten Discounter begangen hatte.

Betrunkene Autofahrerin geistert durch Straßenverkehr

Ein aufmerksamer Zeuge hat der Polizei in Zeven am Montagvormittag eine mehr als auffällige Trunkenheitsfahrt gemeldet. Nach Angaben des 29-jährigen Mannes war ihm in der Scheeßeler Straße ein Kleinwagen aufgefallen, der in Richtung Stadtmitte in Schlangenlinien mehrfach nach links in den Gegenverkehr und auch über den rechten Kantstein gefahren war. Mit auffällig langsamer Geschwindigkeit und weiterhin unsicherer Fahrweise fuhr der Wagen weiter in Richtung Kivinanstraße. Im Kreuzungsbereich

Reihenhaus in Flammen: Feuerwehren verhindern größeren Schaden

Gegen 6 Uhr ist es heute in Zeven an der Straße Hohe Luft zu einem Wohnhausbrand gekommen. Der anfangs gemeldete Zimmerbrand hatte sich beim Eintreffen der Feuerwehren bereits auf den Dachstuhl ausgebreitet. Umgehend veranlasste die Einsatzleitung eine Alarmstichworterhöhung, um weitere Kräfte an die Einsatzstelle zu bekommen. Die Feuerwehren Zeven, Heeslingen und Brauel gingen zwischenzeitlich mit vier C-Rohren, einem B-Rohr und einem Wenderohr von der Drehleiter aus gegen die Flammen vor. Anfangs