JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Samstag, 20.04.2019

Polizei sucht Unfallflüchtigen

In der Lindenstraße in Sittensen ist es gestern Morgen zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem der Fahrzeugführer eines Lkw vom Unfallort geflüchtet ist. Gegen 7.35 Uhr parkte ein Lkw einer Baufirma in der Lindenstraße in Höhe der Hausnummer 5. Er wurde durch einen weiteren Lkw mit Anhänger überholt, obwohl sich im Gegenverkehr Fahrzeuge näherten. So kam es, dass ein Pkw VW bremsen musste, damit er nicht mit dem Überholenden kollidiert. Auf den VW fuhr ein Pkw Seat auf. Der Fahrer des

A1: Wegen Übermüdung von Fahrbahn abgekommen

Auf der BAB 1 in Fahrtrichtung Bremen zwischen Sittensen und Elsdorf ist gestern bei einem Verkehrsunfall gegen 7.15 Uhr hoher Sachschaden entstanden. Nach derzeitigen Ermittlungen der Autobahnpolizei Sittensen kam der Fahrzeugführer eines Sattelzuges, ein 27-Jähriger Mann aus Rotenburg/Wümme, vermutlich aufgrund Übermüdung rechtsseitig von der Fahrbahn ab. Dabei überfuhr er den Grünstreifen, durchbrach einen dort befindlichen Wildschutzzaun und kam letztendlich auf einer Grünfläche zum

Diebesgut: Polizei sucht Besitzer

"Wem gehört der Ring?" Das fragen die Ermittler der Rotenburger Polizei. Eine Zeugin hat den 925er Damenring aus Silber mit einem kleinen Stein bei den Beamten abgegeben. Nach ihren Angaben soll er aus einem Diebstahl, vermutlich aus einem Auto, stammen. Die Polizei geht davon aus, dass die Tat zwischen Ende Januar und Mitte Februar im Bereich um Rotenburg begangen wurde. Hinweise werden an die Rotenburger Polizei unter Telefon 04261/9470 erbeten.

Mülltonnen umgefahren - Polizei sucht Zeugen

Die Beamten der Polizeistation Sittensen suchen nach möglichen Zeugen, die Angaben zu einer Unfallflucht machen können, die sich in der Nacht zum Montag in der Scheeßeler Straße in Sittensen ereignet hat. Demnach dürfte ein noch unbekannter Autofahrer im Zeitraum zwischen 23 und 7 Uhr morgens mit seinem Fahrzeug zwei Restmüllbehälter auf dem Gehweg umgefahren haben. Beide wurden zerstört und der Müll auf dem Gehweg verstreut. Hinweise werden unter Telefon 04282/594140 erbeten.

Schwer verletzt nach Sturz mit Pedelec

Bei einem Sturz mit seinem Pedelec hat sich ein 77-jähriger Mann aus der Samtgemeinde Sittensen am Sonntagnachmittag schwere Kopfverletzungen zugezogen. Nach bisherigen Erkenntnissen war er gegen 15.40 Uhr auf der Vierdener Straße zwischen Wohnste und Vierden unterwegs. Ohne Fremdeinwirkung sei er ins Schlingern geraten und gestürzt. Der 77-Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber in das Rotenburger Diakonieklinikum geflogen.

Feuerwehr befreit eingeklemmte Pkw-Fahrerin

Gegen 12.30 Uhr hat sich heute auf der Stader Straße in Sittensen ein Verkehrsunfall ereignet. Ein VW-Golf und ein Lkw waren aus ungeklärter Ursache miteinander kollidiert. Die Fahrerin des VW wurde dabei in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Umgehend waren die Feuerwehren aus Sittensen und Klein Meckelsen zur Stelle. Mit hydraulischem Rettungsgerät musste die Tür des Fahrzeugs entfernt werden. Anschließend konnte die Frau selbstständig aussteigen, wurde vom Rettungsdienst versorgt und ins nächste

Polizei sucht Zeugenhinweise

Gegen 6 Uhr am Mittwochmorgen ist es auf der Hauptstraße in Tiste vor dem Bauhof zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein in Richtung Tostedt fahrender Pkw Audi geriet auf die Gegenfahrbahn, so dass ein entgegenkommender, 31-jähriger Tostedter mit seinem Pkw Mercedes nach rechts ausweichen musste. Dabei kam er von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Verkehrsschild. Es entstand erheblicher Sachschaden. Der unbekannte Fahrer des Audi hielt jedoch nicht an, sondern entfernte sich von der Unfallstelle.

Geldbörse aus Einkaufswagen entwendet

In einem Einkaufsmarkt an der Hamburger Straße ist es am Mittwoch gegen 17 Uhr zu einem Diebstahl gekommen. Eine 84-jährige Sittenserin hatte während des Einkaufens ihre Handtasche in einem Einkaufswagen abgelegt. Unbekannte Täter nutzten diese Unachtsamkeit aus und entwendeten unbemerkt das Portmonee inklusive 30 Euro Bargeld aus der Tasche. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang noch einmal daraufhin, während des Einkaufens keine Wertsachen in den Einkaufswagen zu legen. Geldbörse oder

Mängel bei Schwerlastkontrollen

Einen genauen Blick auf den Schwerlastverkehr der Hansalinie A1 haben Beamte der Autobahnpolizei gemeinsam mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus Zeven und Rotenburg geworfen. Mehr als fünfzig Fahrzeuge aus den meisten der EU-Zulassungsstaaten gerieten in die Kontrollen. Einige Berufskraftfahrer verstießen gegen die Lenk- und Ruhezeiten. Ihre häufigste Antwort war: "Ihr wisst doch, wie es abends auf den Parkplätzen aussieht. Wenn du um 17 Uhr nicht auf einem Parkplatz stehst, dann hast du verloren". Die

Unfall mit eingeklemmter Person

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es heute gegen 10.45 Uhr auf der Landesstraße 130 zwischen Hamersen und Sittensen gekommen. Ein Lieferwagen kollidierte aus ungeklärter Ursache mit einem VW-Lupo, dessen Fahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt wurde und schwere Verletzungen erlitt. Die Feuerwehren aus Sittensen, Hamersen und Klein Meckelsen waren schnell zur Stelle. Mittels hydraulischen Rettungsgeräts mussten Dach und Tür entfernt werden, um die Person zu befreien. Parallel übernahm der

Geisterfahrerin unterwegs - Zeugen gesucht

Mehrere Verkehrsteilnehmer haben am Samstagabend gegen 22.45 Uhr bei der Polizei ein Auto gemeldet, dass auf der Richtungsfahrbahn Bremen der A1 in der falschen Fahrtrichtung unterwegs sein sollte. Ein roter Pkw der Marke VW befahre die Strecke zwischen Elsdorf und der Rastanlage Ostetal entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung. Nach Zeugenmitteilungen hat das Fahrzeug auf dem Raststättengelände gewendet und sei nach kurzem Stopp wieder auf die Autobahn aufgefahren - diesmal in die richtige

Porsche prallt gegen Baum

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am frühen Sonntagmorgen auf der Landesstraße 142 zwischen Groß Meckelsen und Sittensen ereignet. Ein Porsche Panamera war aus ungeklärter Ursache seitlich gegen einen Baum geprallt und auf der Fahrbahn zum Stehen gekommen.  Wie durch ein Wunder war keine Person im Fahrzeug eingeklemmt. Die Feuerwehren aus Groß Meckelsen und Klein Meckelsen wurden um 5.30 Uhr lediglich hinzugezogen, um auslaufende Betriebsstoffe abzustreuen und die Einsatzstelle auszuleuchten. Da
powered by webEdition CMS