JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Mittwoch, 21.04.2021

Lkw-Fahrer mit über drei Promille

Beamte der Autobahnpolizei Sittensen haben am späten Dienstagabend einen 39-jährigen Kraftfahrer aus dem Verkehr gezogen. Der Mann war gegen 23.30 Uhr mit einem 40-Tonner auf der Hansalinie A1 in Richtung Bremen unterwegs. Durch seine unsichere Fahrweise fiel er einem Hilfspolizisten der Polizeidirektion Osnabrück auf. Nachdem der schwere Truck in Höhe der Rastanlage Ostetal Nord fast in die Außenschutzplanke gefahren war, bremste der Fahrer abrupt ab und blieb auf dem Hauptfahrstreifen stehen.

Flaschenwurf führt zu schweren Kopfverletzungen - Hinweise erbeten

Eine handfeste Streitigkeit unter drei jungen Männern hat am Samstagmittag auf dem Marktplatz in Sittensen nach Mitteilung der Polizei zu schweren Kopfverletzungen geführt. Ein Zeuge hat demnach einen 27-jährigen Mann dabei beobachtet, wie er lautstark und pöbelnd umherlief. Offensichtlich fühlten sich zwei weitere junge Männer durch dieses Verhalten stark provoziert, so dass es zu einem ausgedehnten Streit kam. Dabei wurde der Verursacher von einem der beiden Männer zunächst in den Schwitzkasten

82-Jähriger beim Einkaufen bestohlen

Ein 82-jähriger Mann ist am Donnerstagvormittag beim Einkaufen in einem Discounter an der Stader Straße in Sittensen bestohlen worden. Der Senior trug seine Geldbörse in der Jackentasche bei sich. Die Diebe nutzten einen günstigen Moment und schnappten sie sich. Im Portemonnaie befanden sich neben Bargeld auch derPersonalausweis und Bank- und Kundenkarten.

Gartengeräte gestohlen - Polizei bittet um Hinweise

Unbekannte Täter sind in der Nacht zum Dienstag in den Verkaufsraum eines Handwerksbetriebes an der Scheeßeler Straße in Hamersen eingestiegen. Vermutlich zielgerichtet hatten sie es vor allem auf Gartengeräte abgesehen. Die Polizei geht von einem Schaden von über 10.000 Euro aus. Da die Täter ihre Beute in einem Fahrzeug abtransportiert haben dürften, könnten sie beobachtet worden sein. Hinweise werden an die Zevener Polizei unter Telefon 04281/9306-0 erbeten.  

Alkoholfahrt - Autofahrer unter Drogenverdacht

Ein 46-jähriger Autofahrer ist am späten Sonntagabend mit über zwei Promille in eine Verkehrskontrolle der Polizei geraten. Einem Zeugen war der Wagen gegen 23 Uhr auf der Landesstraße 130 im benachbarten Landkreis Stade aufgefallen. Aufgrund der auffälligen Fahrweise vermutete er, dass der Fahrer unter Alkoholeinfluss stehen könnte. Bis zum Eintreffen einer Streifenbesatzung der Polizei aus Buxtehude verfolgte der Zeuge den Wagen bis nach Sittensen. Dort konnten die Beamten das Fahrzeug stoppen.

Unfall mit Sommerreifen - Polizei empfiehlt mit Wechsel noch zu warten

Glück im Unglück hatte am frühen Donnerstagmorgen ein 42-jähriger Autofahrer bei einem Verkehrsunfall auf der Hansalinie A1 in Fahrtrichtung Bremen. Der Mann war gegen 5 Uhr früh nach eigenen Angaben zwischen den Anschlussstellen Heidenau und Sittensen trotz winterlicher Straßenverhältnisse mit etwa 160 Stundenkilometern unterwegs. Hinzu kam, dass er an seinem Wagen schon die Sommerreifen aufgezogen hatte. Auf Schneematsch geriet der Peugeot auf der mittleren der drei Fahrstreifen ins Rutschen

Unfallflucht: Polizei sucht Zeugen

Nach einer Unfallflucht, die sich am Mittwoch im Nütteler Weg in Sittensen ereignet hat, suchen die Beamten der Polizeistation Sittensen nach möglichen Zeugen des Vorfalls. Zwischen 6 und 19 Uhr stand dort ein auffälliger schwarzer Pick-up der Marke Dodge RAM 1500 auf einer Parkfläche, der in dem Zeitraum von einem anderen Fahrzeug vermutlich beim Rangieren angefahren wurde. Der Verursacher kümmerte sich nicht darum und fuhr fort. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 2000 Euro und

Pedelec-Fahrerin schwer verletzt - Polizei sucht Zeugen

Bei einem Verkehrsunfall in der Stader Straße in Sittensen ist am Mittwochnachmittag eine 80-jährige E-Bikerin verletzt worden. Sie hatte gegen 14 Uhr mit ihrem Pedelec die Fahrbahn in Höhe eines Autohauses überquert, ohne dabei auf den Verkehr zu achten. Es kam zur Kollision mit dem VW Polo einer 37-jährigen Autofahrerin. Bei dem Zusammenstoß zog sich die Radfahrerin schwere Verletzungen zu und kam im Rettungswagen in das Rotenburger Diakonieklinikum. Für die Zeit der Unfallaufnahme, bei

Unfall am Stauende: 58-Jähriger stirbt

Bei einem Verkehrsunfall am Stauende ist heute Nachmittag auf der Hansalinie in Richtung Bremen ein 58-jähriger Fahrer eines Transporters ums Leben gekommen. Die A1 in Richtung Bremen ist derzeit voll gesperrt. Gegen 15 Uhr war es zunächst in Höhe der Anschlussstelle Stuckenborstel zu einem Verkehrsunfall mit drei Unfallbeteiligten gekommen. Für die Bergungsarbeiten und die Unfallaufnahme musste die Autobahn teilweise gesperrt werden. Im weiteren Verlauf bildete sich ein Rückstau über mehrere

Unfallflucht: Polizei sucht Geschädigten

Nach einer Unfallflucht, die sich am vergangenen Freitagmittag im Hermann-Löns-Weg in Sittensen ereignet hat, sucht die Polizei nach einem noch unbekannten Geschädigten. Ein Radfahrer hatte nach eigenen Angaben gegen 12 Uhr beim Vorbeifahren ein geparktes Auto beschädigt. Aufgrund von Eile sei er zunächst von der Unfallstelle geradelt. Eine Dreiviertelstunde später meldete er sich aber bei der Polizei. Der beschädigte, schwarze VW Golf war jedoch schon weg. Sollte der Eigentümer den Schaden

Polizei beendet Corona-Party - Frau Opfer von Lovescamming

Beamte der Zevener Polizei haben in der Nacht zum Sonntag in der Poststraße in Zeven eine Corona-Party aufgelöst. Ein Zeuge hatte sich nach Mitternacht bei der Polizei gemeldet und von der Zusammenkunft berichtet. In der Dachgeschosswohnung traf die Polizei auf fünf Männer im Alter von 17 bis 33 Jahren aus fünf Haushalten. Alle trugen weder Masken noch hielten sie den Mindestabstand zueinander ein. Die Polizei beendete die Party und leitete gegen alle Betroffenen ein Bußgeldverfahren ein. Zevenerin

Junger Biker schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in der Hansestraße in Sittensen ist ein 16-jähriger Biker am Donnerstagabend verletzt worden. Ein 31-jähriger Autofahrer hatte gegen 18 Uhr mit seinem Audi von einem Betriebshof auf die Stader Straße fahren wollen und dabei vermutlich den jungen Motorradfahrer auf seiner KTM übersehen. Bei dem Zusammenstoß zog sich dieser eine Verletzung am Bein zu. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.
powered by webEdition CMS