JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Donnerstag, 05.12.2019

„Schlinge um die Dörfer zieht sich zu“

Dass sich angesichts der allgemeinen Preissteigerungen die Kostenschätzungen für geplante Bauvorhaben nicht einhalten lassen, kam im Bauausschuss der Samtgemeinde bei der Beratung der geplanten Investitionen deutlich zum Ausdruck. Anlass für den CDU-Fraktionsvorsitzenden Dirk Detjen, einen flammenden Appell zum Thema Sparen zu halten. Bauamtsleiterin Nina Gall berichtete, dass nach aktueller Kostenermittlung der Neubau der Zweifeld-Turnhalle an der KGS mit 4,15 Millionen Euro zu Buche schlagen

Bauausschuss: Finanzielle Möglichkeiten beschränkt

Bevor sich der Bauausschuss der Samtgemeinde Sittensen daran machte, den Haushaltsentwurf für das Jahr 2020 durchzuarbeiten, wartete Vorsitzender Heiko Schmeichel mit einem eindringlichen Appell auf: „Unsere finanziellen Möglichkeiten sind eingeschränkt, insofern haben wir wenig Spielraum bei den Ausgaben. Daher wurde auf die sonst übliche Bereisung unserer Einrichtungen wie Schule, Kindergärten oder Freibad verzichtet. Die eingegangenen Wunschlisten können nur zum Teil berücksichtigt werden,

Altpapier: VfL sammelt zum letzten Mal

Die Fußballabteilung des VfL Sittensen führt am Samstag, 7. Dezember, in Sittensen und Lengenbostel die letzte Altpapiersammlung durch. Bis um 8 Uhr sollte das Papier gebündelt und gut sichtbar am Straßenrand liegen. Wahlweise kann es auch in die Container auf dem Parkplatz beim Sportplatzgelände geworfen werden. Dass die Sammlungen eingestellt werden, dafür gibt es mehrere Gründe. „Nach Einführung der Altpapiertonne gingen die Mengen an den Straßen verständlicherweise deutlich zurück.

Volles Haus bei Zeitzeugenlesung

Einen sehr guten Besuch ihrer Zeitzeugenlesungen verzeichneten die Verantwortlichen des Heimatvereins Börde Sittensen. Zwei Räume im Haus der Vereine und der Geschichte waren der Lesung entsprechend hergerichtet worden, so dass alle der rund 50 Zuhörer angemessen Platz fanden. Horst Richter und Dieter Lange aus Sittensen berichteten eindrucksvoll von ihren persönlichen Erinnerungen an diese für sie und ihre Familien leidvollen Wochen und Monate der Vertreibung oder Flucht aus ihrer angestammten

„nextVote Europa-Talk" der Landjugend abgesagt

Die für morgen Donnerstag, 5. Dezember, 19.45 Uhr, angekündigte Veranstaltung „nextVote Europa-Talks" der Landjugend der Börde Sittensen, die gemeinsam mit dem Landesjugendring Niedersachen und der niedersächsischen Landjugend organisiert war und im Dorfzentrum Klein Meckelsen stattfinden sollte, muss abgesagt werden. Grund ist die kurzfristige Verhinderung von Jan-Christoph Oetjen (FDP-Abgeordneter des Europäischen Parlaments), der ebenfalls eingeladen war, aber kurzfristig einen spontanen

SV Hamersen ehrt Johanna Rathjen

Übungsleiterin Johanna Rathjen vom SV Hamersen wurde jetzt für ihr Engagement im Verein mit einer Ehrung überrascht. Wer ein Ehrenamt ausübt, der tut anderen Gutes: Dieses Lob gebührt unzähligen Menschen, die sich einer Sache verdient gemacht haben. Für das Projekt „Ehrenamt überrascht" vom Landes-Sportbund Niedersachsen hatte der SV Hamersen Johanna Rathjen nominiert, da sie aufgrund ihres freiwilligen Engagements und bemerkenswertem Tatendrang zur Förderung des Gesundheitssports und

Punkt Sieben ist Gottesdienst

Der nächste Punkt-Sieben-Gottesdienst findet am Freitag, 6. Dezember, 19 Uhr, in der geschmückten St.-Dionysius-Kirche statt. Das Thema lautet: „Vom Nikolaus ... und anderen Heiligen". Kerstin Böggering führt durch den Gottesdienst. Das Punkt-Sieben-Team freut sich, dass Annegret Brunkhorst und Sigrid Sievers als Interviewgäste zugesagt haben. Beide gehören seit vielen Jahren zum Team von „Weihnachten im Schuhkarton" und sind in Sittensen für die Annahmestelle mit zuständig. Dort, wo

Klostergut: Marno Howald gibt Konzert

Der beliebte Liedermacher Marno Howald spielt am Sonntag, 15. Dezember, 18 Uhr, im Jagdzimmer des gemütlichen Schlosses in Burgsittensen im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Das KulturPRINZip" ein Konzert. Der augenzwinkernd polarisierende Liedermacher aus Bremen bringt die Dinge musikalisch und textlich auf den Punkt. Dabei lässt er sich weder stilistisch noch inhaltlich dirigieren. Im Gegenteil, es wird kein Blatt vor den Mund genommen, die Dinge werden ironisch-humorvoll beim Namen genannt. Musikalisch

Dr. Andrea Kruppa hört auf - Dr. Mehtap Ertik übernimmt

18 Jahre hat die Fachärztin für Gynäkologie und Frauenheilkunde, Dr. Andrea Kruppa, ihre Praxis im Ärztezentrum in Sittensen geführt. Nun geht sie zum Ende des Jahres in den Ruhestand. Dieser Zeitpunkt war lange geplant. Die Fachärztin freut sich sehr, dass es gelungen ist, eine Nachfolgerin zu finden, so dass der Praxisbetrieb nahtlos fortgesetzt werden kann: „Das ist die beste Lösung für Patientinnen und Mitarbeiterinnen." Zum Anfang des Jahres übernimmt Dr. (Tip) Mehtap Ertik die Praxis.

Kindergärten sollen günstiger gebaut werden

In Sittensen und Klein Meckelsen sollen neue Kindergärten gebaut werden. Die Verwaltung sollte ermitteln, wie die Planungsleistungen möglichst günstig ausgeschrieben werden können. Geprüft wurden zwei Varianten: eine gemeinsame Ausschreibung oder die Beauftragung eines Generalübernehmers. Bauamtsleiterin Nina Gall informierte jetzt den Samtgemeinderat darüber, dass beide Möglichkeiten keine nennenswerten Zeit- und Geldeinsparungen nach sich ziehen. Die beiden Objekte seien auch nicht komplett

Zeugen nach Unfallfluchten gesucht

Auf einem Parkplatz an der Stader Straße 13 in Sittensen ist es am vergangenen Freitag in der Zeit zwischen 11.45 und 12 Uhr  zu einer Unfallflucht gekommen. Dort entfernte sich ein noch unbekannter Autofahrer unerlaubt vom Unfallort, nachdem sein Wagen mit einem silberfarbenen VW Polo kollidiert war und diesen beschädigte. Bereits am Donnerstag ereignete sich auf dem Parkplatz eines Mehrparteienhauses an der Hamburger Straße 6 ebenfalls eine Unfallflucht. Dort kollidierte in der Zeit

Reges Treiben auf dem Weihnachtsmarkt - Tombola: Übersicht der Losnummern

Der Weihnachtsmarkt in Sittensen wurde am Wochenende gut angenommen. Der Samstag war wie üblich weniger besucht, am Sonntag luden die verschiedenen Anlaufpunkte - Basare der Kirchengemeinden, Marktgeschehen in und rund um die Wassermühle, Advent am Heimathaus - zum Flanieren und Entdecken ein. Insofern herrschte viel Bewegung auf dem von Lichterketten beleuchteten Rundweg zwischen den Stationen, der sonntägliche Spaziergang war damit auch gleich abgearbeitet. Die Kinder vertrieben sich beim Heimathaus
powered by webEdition CMS