JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Freitag, 19.01.2018

Kindergottesdienst mit über 50 Teilnehmern - Workshops zum Thema Wasser

Weit über 50 Kinder aus der Börde haben an einem gemeinsamen Kindergottesdienst der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde und der Freien evangelischen Gemeinde Sittensen (FeG) teilgenommen. Nach fröhlichen Mitmachliedern, einem Anspiel und einem „kurzen, knackigen Gebet" im Gemeindesaal der FeG hatte Lukas Rösel, der in Kenia in einer Missionsstation als Sozialarbeiter und Seelsorger tätig ist, den aufmerksam lauschenden Mädchen und Jungen per Power-Point-Präsentation gezeigt, wie Kinder

Glätteunfall - Sturmtief "Friederike"

Bei einem Verkehrsunfall auf dem Parkplatz eines Discounters an der Stader Straße in Sittensen ist eine 23-jährige Autofahrerin aus dem Landkreis Stade am Donnerstag verletzt worden. Sie war gegen 7.40 Uhr mit ihrem Seat auf den nassen und glatten Pflastersteinen ins Rutschen gekommen und gegen eine Straßenlaterne gekracht. Weil der Airbag auslöste, zog sich die 23-Jährige leichte Verletzungen im Gesicht zu. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 4.000 Euro. Sturmtief "Friederike" Das

Prellball-Bezirksmeisterschaften: MTV holt drei Titel

Der MTV Wohnste war jetzt wieder Ausrichter der Prellball–Bezirksmeisterschaften. 15 Jugend- und sechs Seniorenmannschaften nahmen teil und spielten um neun Titel. Zwei wurden allerdings ohne Gegner vergeben. Davon profitierten die weibliche D-Jugend und die Männer 40 des MTV. Ansonsten wurden insbesondere bei den Jugendlichen die sechs Titel auf die einzigen drei Vereine gerecht verteilt. Die Wohnster holten einen weiteren in der weiblichen E-Jugend, das zweite Team wurde hier Dritter. Der TV

Altpapiersammlung in Hamersen

Die Fußballer des SV Hamersen sammeln am Samstag, 20. Januar, wieder Altpapier in der Gemeinde ein. Bis 9.30 Uhr sollte das Sammelgut gebündelt und gut sichtbar am Straßenrand liegen. Es wird darum gebeten, besonders darauf zu achten, dass das Papier gut gebündelt an die Straße gestellt wird. Nach Mitteilung des SV kann Papier auch noch in die auf dem Parkplatz beim Feuerwehrhaus stehenden Container geworfen werden.  

Zumba-Kurs beim MTV

Kaum ist der eine Kurs beendet, geht es beim MTV Wohnste auch schon weiter mit Zumba. Beginn ist am 24. Januar, die weiteren Termine: 31. Januar, 7., 14., 21. und 28. Februar, 7. und 14. März sowie 4. und 11. April, jeweils mittwochs um 19 und 20 Uhr. Die Leitung übernehmen weiterhin Stina-Maja Schlegel und Claas Brüggemann aus Sittensen. Die Kosten haben sich zu den vorherigen Kursen nicht geändert. Vereinsmitglieder zahlen einen ermäßigten Beitrag von 15 Euro, alle anderen Teilnehmer 40

Schneefall: Verkehrsunfälle im Nordkreis

Auf der Kreisstraße 139 ist es heute Vormittag bei einsetzendem Winterwetter zu einem typischen Glätteunfall gekommen. Ein 73-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Diepholz war kurz nach 9 Uhr mit seinem BMW-SUV nach dem Durchfahren einer Linkskurve auf der mit Schneematsch bedeckten Fahrbahn nach rechts in den Seitenraum gerutscht. Dort kollidierte das Fahrzeug mit einem Baum und kippte um. Der 73-jährige wurde eingeklemmt und musste von Einsatzkräften der Feuerwehren aus Sittensen, Wohnste,

Ohne Führerschein unterwegs

Ein 29-jähriger Autofahrer aus der Samtgemeinde Sittensen ist am Mittwochnachmittag ohne Führerschein in eine Verkehrskontrolle der Polizeistation Sittensen geraten. Der Mann war kurz nach 15 Uhr in der Volkersdorfer Straße unterwegs. Dort stoppten die Beamten auch sein Fahrzeug. Im Gespräch ergab sich, dass ihm die Fahrerlaubnis nach einer vorangegangenen Trunkenheitsfahrt in Tostedt entzogen worden war. Zum Ende des vergangenen Jahres hätte er eine Wiedererteilung beantragen können. Das

Filmnachmittag im Heimathaus

Der Seniorenbeirat Sittensen lädt am Mittwoch, 24. Januar, zum ersten Filmnachmittag in 2018 im Sittenser Heimathaus ein. Einlass ist ab 14 Uhr, Beginn um 14.30 Uhr. Die Saison beginnt mit einem englischen Film, der die Geschichte einer legendären New Yorker Erbin und exzentrischen Persönlichkeit erzählt. Geradezu zwanghaft verfolgt Florence Foster Jenkins ihre Leidenschaft, eine umjubelte Opernsängerin zu werden. Es gibt nur ein winziges Problem: Die Stimme. Kann sie sich trotzdem den Traum

Kirchenvorstandswahlen am 11. März - Vorschläge noch möglich

Die Kirchengemeinden in der evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers wählen am 11. März ihre neuen Kirchenvorstände. In Sittensen stehen neun Sitze dieses Gremiums zur Wahl. Drei weitere Plätze werden anschließend in einem Berufungsverfahren besetzt. In jedem Fall wird es Veränderungen geben: Von den zwölf bisher amtierenden Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorstehern werden sechs sich wieder zur Wahl stellen. Bislang gibt es daneben vier weitere Kandidatinnen und Kandidaten. „Wir

Vorträge zu GEMA-Gebühren

Müssen für den Torjingle beim Fußball GEMA-Gebühren gezahlt werden? Wie verhält es sich bei der Hintergrundmusik beim Seniorennachmittag? Entsteht bei Live-Auftritten eine Gebührenpflicht? Die Koordinierungsstelle für ehrenamtliche Arbeit bietet zu diesem Thema zwei Vorträge an: Am 23. Februar speziell für Chöre, am 8. März für alle Interessierten, jeweils von 19 bis 20.30 Uhr im großen Sitzungssaal im Kreishaus in Rotenburg. Es werden Fragen rund um Veranstaltungen, Aufführungen,

Runder Tisch: Flüchtlingshilfeverein EWiS lädt ein

Der Sittenser Flüchtlingshilfeverein EWiS veranstaltet am Montag, 22. Januar, 19 Uhr, den dritten Runden Tisch in der Mensa der KGS. Eingeladen sind Vertreter aus Politik, Kommunal- und Kreisverwaltung, Vereinen und Verbänden sowie ortsansässige Arbeitgeber, die damit die Möglichkeit bekommen, sich über den aktuellen Stand der Flüchtlingsarbeit persönlich zu informieren und auszutauschen. Vorgesehen sind ein Rückblick über das vergangene Jahr, Erfahrungsberichte und der Ausblick auf 2018

Regionale Kompetenzzentren nehmen Arbeit auf

Zum Auf- und Ausbau flächendeckender und bedarfsgerechter Angebote in den Frühen Hilfen für Familien mit Kindern bis zum sechsten Lebensjahr arbeiten freie Träger und der Landkreis in drei regionalen Netzwerken. Mit der Einrichtung von drei regionalen Kompetenzzentren Frühe Hilfen wird jetzt der nächste Schritt gegangen, Eltern und Kinder in den ersten Lebensjahren zu unterstützen. Im Rahmen der Weiterentwicklung der bisherigen Struktur sind zum 1. Januar 2018 drei regionale Kompetenzzentren