JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Freitag, 01.07.2022

Gottesdienste unter freiem Himmel

Auch in diesem Jahr feiert die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Sittensen wieder Gottesdienste draußen vor der St. Dionysius-Kirche. „Die Open-Air-Gottesdienste sind eine der positiven Erfahrungen der Corona-Pandemie", so Pastor Sven Kahrs. An jedem ersten Sonntag im Monat sollen sie bis zum Herbst stattfinden – gutes Wetter vorausgesetzt. Bei Regen wird der Gottesdienst in die Kirche verlegt. Die Termine im Überblick: 3. Juli, 7. August und 4. September. Eine Übertragung via Livestream

Unfallflucht: Polizei sucht Hinweise

Nach einer Unfallflucht, die sich am vergangenen Wochenende in der Nacht zum Sonntag auf der Wiese vor dem "Vierdener Schafstall" an der Hauptstraße ereignet hat, suchen die Beamten nach möglichen Zeugen des Vorfalls. Eine 51-jährige Frau hatte während des Dorfjugendmarsches ihren grauen Hyundai auf der als Parkplatz genutzten Wiese über Nacht abgestellt. Als sie den Wagen am nächsten Morgen abholen wollte, bemerkte sie Beschädigungen im hinteren, rechten Bereich. Hinweise werden unter Telefon

Trickdiebstahl im Schreibwarengeschäft

Mit einem Trick haben unbekannte Diebe am Mittwochnachmittag in einem Schreibwarengeschäft an der Bahnhofstraße in Sittensen die Tageseinnahmen der Betreiber gestohlen. Während sich einer der beiden Täter zwischen 17 und 17.30 Uhr mit der Mitarbeiterin unterhielt und sie auf diese Weise ablenkte, nahm ein Komplize das Bargeld aus einem unbeaufsichtigten Lederetui an sich. Ohne etwas zu kaufen, verließen die Diebe das Geschäft und verschwanden zu Fuß in unbekannte Richtung.

Noch Anmeldungen für Wiesenlauf möglich

Der TuS Klein Meckelsen veranstaltet am Samstag, 16. Juli, den jährlichen Wiesenlauf. Gestartet wird um 19 Uhr. Vom Sportplatz aus geht es auf den Strecken über fünf Kilometer (mit Wendepunkt) oder zehn Kilometer in die schöne Landschaft rund um den Ort. Die und der Erste der jeweiligen Strecke erhalten einen Pokal. Die offiziell vermessene Strecke ist Bestenlisten fähig. Der Kreis-Leichtathletikverband Rotenburg ermittelt in diesem Lauf die Kreismeister. Teilnehmer, die für einen Verein des

Gewerbeflächen: „Landlord-Prinzip“ kommt nicht zur Anwendung

Die Gruppe Bündnis90/Die Grünen/WFB/FDP im Rat der Gemeinde Sittensen hat sich mit der Gewerbegebietsentwicklung beschäftigt und beantragt, dass ein Entwurf für die zukünftige Vergabe von Gewerbeflächen entwickelt wird. Denn sie spricht sich für die Anwendung des sogenannten „Landlord-Prinzips" aus. Bedeutet: Gewerbeflächen bleiben im Eigentum der Gemeinde und werden im Zuge von Erbpachtverträgen durch die Betriebe genutzt. So könnten Unternehmen die Grunderwerbskosten sparen und trotzdem

Urlaubszeit: Impfstatus überprüfen

In vielen Gebieten steigen die Coronazahlen, vorsorglich wollen erste Länder wieder die 3G-Regel einführen. Ist mein Impfschutz noch aktuell? Ein Blick ins Impfbuch und auf die Vorgaben im Urlaubsort sind wichtig, damit die Auszeit unbeschwert genossen werden kann. Dabei sind auch die Vorschriften der EU zu beachten, denn die Gültigkeit des Impfzertifikats ist zeitlich befristet. Mit der Verabschiedung des Infektionsschutzgesetzes wurde festgelegt, wer in Deutschland als vollständig gegen Corona

Kunst am Nordpfad Kuhbach-Oste: Dritte Skulptur in Arbeit

Der Nordpfad Kuhbach-Oste in Groß Meckelsen ist einer von 24 Nordpfaden, die sich über das gesamte Kreisgebiet verteilen und immer mehr wanderbegeisterte Menschen anlocken. Der mit dem Qualitätssiegel des Deutschen Wanderverbandes „Qualitätsweg Traumtour" zertifizierte, 9,6 Kilometer lange Rundwanderweg weist jetzt eine Besonderheit auf. Denn: Er wird direkt am Startpunkt hinter dem Hotel Restaurant Schröder von zwei „Waldgeistern" bewacht. Was sich dahinter verbirgt? Die Ahausener Holzschnitzerin

Acht neue Feuerwehrleute für Tister Wehr

Zahlreiche verdiente Feuerwehrleute durten bei der Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Tiste eine Ehrung in Empfang nehmen. Abschnittsleiter und gleichzeitiger Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes Bremervörde, Henning Herzig, zeichnete für 40-jährige aktive Mitgliedschaft Gerhard Rathjen, Olaf Bienert, Gerd Stemmann, Uwe Rösner und Udo Kaiser aus. 25 Jahre in der Feuerwehr ist Heiko Rudat.  Ortsbrandmeister Matthias Reith beförderte Anne Matthies zur Feuerwehrfrau und

Punkt-Sieben-Gottesdienst in der Kirche

Das Punkt-Sieben-Team lädt am Freitag, 1. Juli, 19 Uhr, zum nächsten Punkt-Sieben-Gottesdienst in der St. Dionysius-Kirche ein. Diesmal geht es um das Thema Gärten. Gerade im ländlichen Raum haben viele Menschen einen eigenen Garten, in dem Blumen und Sträucher, aber oftmals auch Kräuter und Gemüse angepflanzt werden. Viele Hobbygärtner haben Spaß daran, ihren Garten zu hegen und zu pflegen. Auch kann der Garten ein Rückzugsort sein, in dem man inmitten der Natur zur Ruhe kommen kann. Sophie

„Besonderes Vorkaufsrecht“: Satzung soll erarbeitet werden

Die Gruppe Bündnis90/Die Grünen/WFB/FDP im Rat der Gemeinde Sittensen hat beantragt, eine Vorkaufsrechtssatzung auf der Grundlage von Paragraf 25 Baugesetzbuch auszuarbeiten. Mit diesem Paragrafen hat der Gesetzgeber das „Besondere Vorkaufsrecht" geschaffen. Zwar haben Gemeinden mit dem Paragraf 24 schon lange ein allgemeines Vorkaufsrecht auf öffentliche Flächen im Geltungsbereich eines Bebauungsplans, mit dem besonderen Vorkaufsrecht dürften auch nichtöffentliche Flächen erworben werden

TuS Tiste: Otto Fox 70 Jahre Jahre Mitglied

Insgesamt 33 Mitglieder erhielten im Rahmen der diesjährigen Jahreshauptversammlung des TuS Tiste eine Urkunde zum Dank für ihre langjährige Vereinstreue. Im Mittelpunkt stand Otto Fox, der für 70 Jahre Vereinstreue geehrt wurde. Er war lange Jahre sehr aktiv im Vereinsleben eingebunden und wurde aus diesem Grund vom ersten Vorsitzenden Jörg Schiewe feierlich zum Ehrenmitglied ernannt.    60 Jahre gehört Gerhard Behrens dem Sportverein an, 50 Jahre Hans-Hermann Cordes. Bei

FSJ-ler und Bufdis: Offene Stellen in Kitas

Die Samtgemeinde Sittensen bietet in ihren Einrichtungen, den Kindertagesstätten und Schulen, jedes Jahr mehrere Stellen im Bundesfreiwilligendienst und als Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) an. In den Kindertagesstätten sind nun zum neuen Kita-Jahr noch offene Stellen zu besetzen. "FSJ-ler und Bufdis sind eine wertvolle Unterstützung im Kita-Alltag. Wir möchten jungen Menschen die Möglichkeit geben, sich für die Arbeit mit Kindern zu begeistern und das Interesse an pädagogischen Berufen

Corona-Fälle steigen

Im Landkreis Rotenburg/Wümme wurden vom 18. bis 28. Juni insgesamt 2.619 neue Corona-Fälle gemeldet. Die vom RKI errechnete Sieben-Tages-Inzidenz liegt am 28. Juni bei 1237 Neuinfizierten in Bezug auf 100.000 Einwohner (Stand: 2. Juni 2022, Quelle RKI). Weitere TodesfälleDem Landkreis wurden vom 18. bis zum 28. Juni zwei weitere Todesfälle in Zusammenhang mit Corona gemeldet. Ein 67-jähriger Mann aus der Stadt Bremervörde verstarb am 14. Juni in einer Pflegeeinrichtung, ein 76-jähriger Mann

Rat befürwortet Schrader-Filiale in Sittensen

Die Bäckerei Schrader aus Apensen möchte, wie bereits berichtet, eine Filiale mit Café in den Räumlichkeiten der ehemaligen Volksbank in der Bahnhofstraße in Sittensen eröffnen. Geschäftsführer Alexander Schrader hat mit Architekt Christoph Frenzel dem Bau- und Planungsausschuss der Gemeinde Sittensen bereits ausführlich die erste Entwurfsplanung vorgestellt. Das Vorhaben war allgemein wohlwollend aufgenommen worden. Im Rahmen der jüngsten Gemeinderatsitzung bat Bürgermeister Diedrich

Baumfällungen nicht ohne Gutachten

Die Gruppe Bündnis 90 Grüne/WFB/FDP im Rat der Gemeinde Sittensen möchte den künftigen Umgang mit Baumfällungen und Baumpflegearbeiten in einer Richtlinie geregelt wissen und hat einen entsprechenden Antrag an den Gemeinderat gerichtet. Damit soll auch für eine öffentliche Nachvollziehbarkeit gesorgt werden. Unter anderem spricht sich die Gruppe dafür aus, dass Fällungen mindestens 14 Tage vor Maßnahmenbeginn öffentlich bekannt gemacht werden. Der Rat lehnte den Antrag unter Verweis auf

Verein ZBS: Keine beratenden Mitglieder in Ausschüssen

Der Rat der Gemeinde Sittensen hat einvernehmlich beschlossen, dass der Seniorenbeirat der Samtgemeinde Sittensen ein beratendes Mitglied mit Rederecht in den Ausschuss für Planung, Umwelt, Bau und Verkehr entsenden kann. Anträge sollen jedoch nur über den Seniorenbeirat gestellt werden können. Mehrheitlich abgelehnt wurde indes der Antrag des Vereins Zukunft Börde Sittensen auf Entsendung jeweils eines Mitgliedes mit Rede- und Antragsrecht in die Ausschüsse für Finanzen und Wirtschaftsförderung,
powered by webEdition CMS