JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Mittwoch, 26.06.2019

„Musical-Hits“ in der FeG

Der Chor „Via Nova" Sittensen lädt am Samstag, 29. Juni, 17 Uhr, zum Abschlusskonzert seines diesjährigen Chorprojektes „Musical-Projekt 2019" ein. Gemeinsam mit den Sängerinnen und Sängern aus dem Projektchor präsentiert das etwa 45 Personen starke Ensemble bekannte Musical-Klassiker, die seit Januar eingeübt werden. Auf dem Programm stehen unter anderem „Thank you for the Music" von Abba, „Memories" aus Cats und ein Medley aus dem Musical Sister Act. Die Gesamtleitung liegt bei Chorleiter

„Schatz von Sittensen“

Das KIGO-Unterwegs-Team der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde lädt am Samstag, 29. Juni, Kinder ab fünf Jahren ein, sich an einer Schatzsuche zu beteiligen. Treffpunkt ist auf dem Abenteuerspielplatz an der Oste. Auf der Suche nach dem „Schatz von Sittensen" sollen verschiedene Aufgaben gelöst und Spiele gespielt werden, um Hinweise für einen erfolgreichen Weg zum Schatz zu erhalten. Für alle teilnehmenden Kinder ist es ratsam, festes Schuhwerk und je nach Wetterlage, Regenbekleidung

Sportabzeichenabnahme

Wer in Wohnste seine sportlichen Leistungen unter Beweis stellen und das deutsche Sportabzeichen ablegen möch-te, hat dazu am Sonntag, 30. Juni, die Möglichkeit. Ab 11 Uhr geht es mit den ersten Disziplinen los. Es ist auch möglich, die Prüfungen in den Sommerferien nachzuholen. Die Leichtathletik-Termine finden an den letzten drei Donnerstagen im Juli jeweils von 18 bis 19.30 Uhr auf dem Sportplatz an der Wohnster Turnhalle statt, die Schwimmtermine am 1. Juli und an den letzten beiden Montagen

Quartalsübung der Feuerwehren

Die Freiwillige Feuerwehr Hamersen hat die zweite Quartalsübung für die Feuerwehren in der Samtgemeinde Sittensen ausgerichtet. Die teilnehmenden Wehren aus Sittensen, Hamersen und Kalbe waren mit ihren Atemschutzgeräteträgern breit aufgestellt. Atemschutzwart Stefan Mahnken sowie Jens Platen von der Hamerser Feuerwehr hatten eine anspruchsvolle Übung ausgearbeitet. Mit einem Parcours ging es los, nachdem sich der jeweilige Trupp bei der Atemschutzüberwachung registriert hatte. Zunächst

Fotovoltaikanlagen entlang der Autobahn

Die Gemeinde Groß Meckelsen möchte die Flächen, die einst teilweise im Entwurf des Regionalen Raumordnungsprogrammes als Vorranggebiet für Windenergie vorgesehen waren, wieder in Nutzung bringen. Diese waren wegen eines Tieffluggebietes der Bundeswehr wieder verworfen worden. Nun möchte die Gemeinde Teilflächen entlang der Autobahn für Fotovoltaikanlagen ausweisen. Eine ähnliche Nutzung in diesem Gebiet sei mit den Belangen des Naturschutzes vereinbar und als Alternative zur Windenergie

Konzert im Pfarrgarten

Das Gospelkonzert der Kirchengemeinde Sittensen am heutigen Dienstag um 20 Uhr wird voraussichtlich unter freiem Himmel stattfinden. Aufgrund der warmen Witterung haben die Verantwortlichen entschieden, den Veranstaltungsort zu verlegen. Die Musiker des „Coro Gospel de Cuba" treten im Pfarrgarten, direkt neben der Sittenser Kirche auf. Auch der Durchgang von der Kapelle am Friedhof direkt in den Garten ist geöffnet. Der Eintritt ist frei, die Kirchengemeinde bittet um eine Spende für die Christen

Ideenwerkstatt im Gemeindehaus

Zum Thema Wohnen im ländlichen Raum findet am Donnerstag, 27. Juni, 19 Uhr, im Gemeindehaus der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde ein zweites Treffen der Ideen-werkstatt für alle Generationen statt. Peter Meißner, Leiter der Gemeinwesendiakonie der Hannoverschen Landeskirche, wird den Abend wieder gestalten. Die Teilnehmer wollen zusammentragen, was es an Entwicklungen seit der ersten Ideenwerkstatt im Oktober letzten Jahres gegeben hat und wie es weitergehen kann. Es hatten sich Arbeitsgruppen

Grüne wollen Ortsverband gründen

Bei den Europawahlen haben die Grünen in der Samtgemeinde Sittensen 18,5 Prozent der Stimmen erzielt. Für die örtlichen Aktiven ist das ein Beweis, dass es auch in Sittensen vielen Bürgerinnen und Bürgern zentral wichtig sei, „die Umwelt zu schützen und die ökologischen Belastungsgrenzen unseres Planeten zu achten." Die nächste Kommunalwahl in Niedersachen ist im Herbst 2021. Um die Anliegen in konkrete, grüne Kommunalpolitik umzusetzen, streben die Grünen an, einen eigenen Ortsverband

Landfrauen auf Ostsee-Radtour

21 Landfrauen aus Sittensen sind im Rahmen ihrer jährlichen Fahrradtour von Kühlungsborn bis zum Fischland-Darß geradelt. Nach dem Verladen der Fahrräder ging es über die A 1 und A20 bis nach Kühlungsborn. Dort wartete Gästeführerin Karin Willner bereits auf die Gruppe. Die Räder wurden ausgeladen und sogleich begann die erste Tour. Sie führte auf dem Ostseeküstenweg nach Heiligendamm, eines der schönsten Seebäder Deutschlands und weiter durch Nienhagen bis zum ersten Hotel in Rostock. Am

Ingenieurleistung vergeben

Die Gemeinde Tiste plant die Ausweisung des neuen Baugebietes „Am Dorffeld III." Der Rat hat jetzt die Vergabe der Ingenieurdienstleistungen beschlossen. Laut Bürgermeister Stefan Behrens hat der Landkreis die komplette Erschießung des gesamten Gebietes empfohlen. Fünf Planungsbüros haben ihre Angebote abgegeben, der günstigste Anbieter, der IDN - Ingenieur Dienst Nord aus Oyten, hat den Zuschlag bekommen. Deren Kosten belaufen sich auf rund 92400 Euro. Entsprechende Mittel sind bereits im

Sieg für Klein Meckelsen und Kalbe

Bei herrlichem Sommerwetter wurden Samstagabend im Rahmen des traditionellen Feuerwehrfestes der Freiwilligen Feuerwehr Groß Meckelsen auf dem Sportplatz beim örtlichen Dorfgemeinschaftshaus die Leistungswettbewerbe nach den neuesten Bestimmungen sowie nach Heimberg-Fuchs ausgetragen. Aufgabe bei den Wettbewerben nach den neuesten Bestimmungen ist es, drei Module zu absolvieren. Den Sieg holte sich die Gruppe aus Klein Meckelsen (99,88 Prozent) vor Groß Meckelsen (99,78), Kalbe (99,62) und der

Hurricane-Statistik: Zahl der Diebstähle zurückgegangen

Wenn am sich heute die Tore des Hurricanefestivals am Eichenring in Scheeßel schließen und die letzten Gäste wieder nach Hause oder zum nächsten Event abfahren, ist für die Ermittler der Rotenburger Polizei nach einem heißen Arbeitswochenende noch lange nicht Schluss. Der Blick auf die Abschlussstatistik zeigt, wie viele Straf- und Bußgeldverfahren die Beamten in den nächsten Wochen und auch Monaten zusätzlich zu ihrer Alltagsarbeit erledigen müssen. In den zurückliegenden Jahren kamen
powered by webEdition CMS