JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Freitag, 24.11.2017

Paketfahrer mit gefälschten Dokumenten

Gegen 17.30 Uhr haben Beamte der Autobahnpolizei Sittensen am Samstag den Transporter eines bekannten Paketserviceunternehmens gestoppt. Der 26-jährige Fahrer legte seinen Führerschein und seine ID-Card als Personaldokumente vor. An den augenscheinlich rumänischen Dokumenten erkannten die Polizisten einige Unstimmigkeiten. Eine Überprüfung auf der Dienststelle ergab, dass es sich um Totalfälschungen handelte.

Anschließend wurde ermittelt, dass der Mann kein Rumäne, sondern Moldawier ist und sich unerlaubt im Bundesgebiet aufhielt. Er ist auch nicht im Besitz einer anderen, gültigen Fahrerlaubnis. In Absprache mit der Ausländerbehörde wurden die Dokumente beschlagnahmt und dem Mann eine Meldeauflage erteilt. Ihn erwartet jetzt ein umfangreiches
Strafverfahren.