JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Samstag, 18.08.2018

Teilnehmerrekord beim Wiesenlauf

Das Organisations-Team des Wiesenlaufs des TuS Klein Meckelsen blickt auch in diesem Jahr stolz auf das über die Grenzen des Landkreises beliebte Lauf-Event zurück. Trotz tropischer Temperaturen hatte sich wieder eine Vielzahl treuer „Wiederholungstäter" und Neulinge eingefunden, um die Gegend in und um Klein Meckelsen zu „erlaufen." 150 Teilnehmer nahmen die Herausforderung an und stellten sich den Fünf- und Zehn-Kilometer-Läufen. Somit durfte der Veranstalter wieder ein Plus in allen

Zumba-Kurse beim MTV

In der Wohnster Turnhalle geht es bald wieder rhythmisch zu. Denn: Es werden zwei Zumba-Kurse angeboten, wobei der erste um 19 Uhr stattfindet, der zweite anschließend um 20 Uhr. Die Kurse beginnen am 8. August und finden insgesamt zehnmal jeweils mittwochs statt. In den Ferien setzen die Kurse aus. Die Kursgebühr von 15 Euro für Mitglieder des MTV Wohnste und 40 Euro für Nicht-Mitglieder ist in der ersten Stunde bar zu bezahlen. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Die Kurse werden wieder von

St. Pauli-Altstars kicken gegen SG Hamersen/Sittensen

Die neu gegründete Spielgemeinschaft Hamersen/Sittensen tritt am Samstag, 21. Juli, auf dem Sportplatz bei der KGS gegen die St. Pauli-Altstars an. Anpfiff ist um 17 Uhr, das Rahmenprogramm beginnt bereits um 15.30 Uhr. Zur kulinarischen Stärkung stehen Spezialitäten vom Grill sowie kühle Getränke bereit. Schiedsrichter der Partie ist "Bobby" Stechern. Ab 19.30 Uhr beginnt die "Playersnight" mit den FC St. Pauli-Legenden. Musik liefern die DJ's Axel und Luca. Der Eintritt beläuft sich auf

Prellballnachwuchs feiert Sommerfest

Der Wohnster Prellballnachwuchs hat beim jährlichen Sommerfest das schöne Wetter sehr genossen. Das Fest begann mit einem Brennballturnier, anschließend wurde gemeinsam gegrillt. Begleitet von verschiedenen Mini-Spielen wie Ballonpaarlauf und Dreibeinrennen verbrachten Kinder und Betreuer einen lustigen Nachmittag. Highlight war die Nachtwanderung, die gegen 21 Uhr startete und mit kleinen Spielen spannend gestaltet wurde.

Neuer Trainer für SVI-Reserve

Die zweite Herrenmannschaft des SV Ippensen startet in die Saisonvorbereitungen mit einem neuen Trainer. Zum Trainingsauftakt Anfang Juli stellte sich Matthias Klindworth (Mitte) der Mannschaft vor und leitete gleich das anschließende Training. Klindworth ist beim SVI kein Unbekannter, denn er trainierte bereits in der Saison 2011/12 die Erste Herren des Vereins. Damals konnte er mit der Mannschaft den zweiten Tabellenplatz der Kreisliga erzielen, nun ist die Zweitmannschaft in der 3. Kreisklasse

Neue Fußball-Trainingsbälle zur Saisonvorbereitung

Der Verein zur Förderung des Sports in der Gemeinde Vierden hat die Mannschaften des SV Ippensen mit neuen Bällen ausgestattet. Alexander Streu (vorne links) und Marco Klindworth (hinten rechts) übergaben im Namen des Fördervereins die neuen Bälle samt Ballsäcken an die Mannschaftsvertreter. Neben des Damen- und ersten sowie zweiten Herrenteams des SV Ippensen dürfen sich auch die D-Jungendspieler des VfL Sittensen über die neuen Trainingsbälle freuen. Als Vertreter der Ersten Herren nahmen

VfL: Bördekicker feiern Sommerfest

Rund 170 Teilnehmer sind der Einladung des Vorsitzenden einer der größten Jugendfußballabteilungen im Kreis, Jörg Tomelzick, zum diesjährigen Sommerfest der Bördekicker des VfL Sittensen gefolgt. Viele Akteure, von den Blümchenpflückern bis zu den Fast-Herren, waren auf den Sportplätzen dabei. Etliche Trainer und Eltern trugen ein Übriges mit Salaten und helfender Hand zum Gelingen der Party bei. Selbst Petrus bedankte sich mit bombastischem Fußballwetter. Zum Anfang wurde vor den vielen

Prellball-Deutschlandpokal: Niedersachsen nicht mehr vorne

Zum Prellball-Saisonende hat das Turnier um den begehrten Deutschlandpokal stattgefunden. Mit dabei in Meinerzhagen waren zehn nominierte Wohnster Jugend-Prellballer. Die Titelverteidigung gelang ihnen allerdings nicht. Die Landesturnverbände Bremen und Westfalen erlangten überraschend einen Platz knapp vor den Niedersachen auf dem Treppchen. Neben dem Westen zog auch der Süden dieses Jahr nah an die vorderen Plätze heran. Eine kleine, negative Überraschung war auch der siebte Platz der männlichen

Abnahme des Sportabzeichens

Wer möchte, kann am Sonntag, 24. Juni, auf dem Wohnster Sportplatz seine sportlichen Leistungen unter Beweis stellen und das Sportabzeichen ablegen. Ab 10.30 Uhr dürfen die Teilnehmer eintreffen, ab 11 Uhr beginnen die ersten Disziplinen. Wer an diesem Tag keine Zeit hat, kann auch in den Sommerferien die Abzeichen-Abnahme nachholen. Die Leichtathletiktermine: jeden Donnerstag im Juli jeweils von 18 bis 19.30 Uhr auf dem Sportplatz an der Wohnster Turnhalle. Schwimmen findet am 28. Juni und an

Neue Trainingsanzüge zum Saisonziel

Mit einem überraschend hohen 5:0-Auswärtserfolg beim SV Helvesiek hat der VfL Sittensen am letzten Spieltag den Nichtabstieg perfekt gemacht. Die Mannschaft landete wie in der Vorsaison auf Platz elf und lag fünf Punkte vor einem Abstiegsplatz. Trainer Corry Postels übernahm eine ganz junge Truppe und erreichte das Saisonziel. Auch wenn es zwischendurch mal etwas eng wurde, hat sich die Mannschaft den Verbleib in der 1. Kreisklasse verdient. Dabei wurde das Team in der Rückrunde mit neuen Anzügen

VfL vermeldet Transferknaller

Gleich zum Start der neuen Spielgemeinschaft Hamersen Sittensen ist den Verantwortlichen eine Art "Königstransfer" gelungen: Top-Torhüter Malo Ehlen kehrt zurück. Der 27-jährige Sympathieträger hütete in den letzten drei Jahren beim Bezirksligisten TuS Zeven das Tor, sammelte im Herrenbereich aber auch schon Landesligaerfahrung. Als Alternative im Offensivbereich hat sich die Spielgemeinschaft außerdem die Dienste des 43-jährigen Kai Dittmer gesichert. Er dürfte vom FC St. Pauli und dem

Fußball: Zusammenschluss zur SG Hamersen-Sittensen

Nun ist es amtlich: Zur neuen Saison schließen sich die Fußballer des SV Hamersen und des VfL Sittensen zur SG Hamersen-Sittensen zusammen. Die Spielgemeinschaft wird drei Herrenteams melden, wobei die „Erste" in der 1. Kreisklasse starten kann. Vom Kreisverband gab es gerade grünes Licht. Insofern können die Planungen für die neue Spielzeit abgeschlossen werden. In den letzten Wochen wurde hinter den Kulissen bereits viel gearbeitet, gesprochen und organisiert. Aus den beiden Ligateams,
powered by webEdition CMS