JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Mittwoch, 21.04.2021

Golfclub Königshof: Jugendteam erreicht dritten Platz bei Regionalfinale der Jugendliga-Nord

Spieler der Jugend-Mannschaft mit Betreuern Jan Hellmich, Charlotte Tödter, Anna-Christin Kaiser, Saskia Hellmich, Tobias Hellmich, Nikolas Ehlen, Flemming Ehlen, Jürgen Ehlen, Heiko Gerken (von links), vorne: Jordi und Jari Gerken. Die Jugend-Mannschaft des Golfclub Königshof um die Betreuer Jan Hellmich, Heiko Gerken und Jürgen Ehlen hat in Celle das norddeutsche Finale der Jugendliga-Nord bestritten und einen hervorragenden dritten Platz belegt. Nach den ersten neun Löchern kam Anna-Christin

Prellball: Landesjugendliga spielt im Bördeort

Freuen sich auf den Heimspieltag der Prellball Landesjugendliga am kommenden Sonntag in Sittensen: Weibliche A-Jugend Tus Klein Meckelsen, weibliche A-Jugend MTV Wohnste, männliche A-Jugend MTV Wohnste (von unten nach oben). Der zweite Spieltag der Prellball-Landesjugendliga findet am kommenden Sonntag, 13. November, ab 10 Uhr in der Sporthalle der KGS statt. Mit von der Partie sind auch zwei Mannschaften des MTV Wohnste und ein Team des TuS Klein Meckelsen, wobei Letztere im Prinzip die B-Mannschaft

VfL: Tischtennisabteilung richtet Minimeisterschaften aus - Nachwuchs liefert sich spannende Duelle

Insgesamt 26 Teilnehmer, von Anfänger bis bereits gut Trainierte, traten zu den bereits gut etablierten Minimeisterschaften der Tischtennisabteilung des VfL Sittensen an. Sie waren in mehreren Gruppen nach Jahrgängen aufgeteilt. Leider gingen nur drei Mädchen an den Start, die nach Altersgrenzen ebenfalls in zwei Gruppen aufgeteilt werden mussten und so zum Teil konkurrenzlos waren. Der Spaß kam dennoch nicht zu kurz. Bei den Jungen kamen allein 15 Teilnehmer aus der Altersklasse 2006/2007.

Golfclub Königshof: Ehepaarwettspiel mit 24 Teilnehmern

Das Ehepaarwettspiel im Golfclub Königshof Sittensen wird gerne auch bedeutungsschwer der „Scheidungsvierer" genannt. Am 3. Oktober war nicht nur „Tag der Deutschen Einheit", die teilnehmenden Paare zeigten ebenfalls Zusammengehörigkeit und Harmonie. Ein Vierer-Auswahldrive ist grundsätzlich eine angenehme Spielform, erschwerend wirkt nur der Zusatz „Zählspiel". Insofern kann eine Bahn, die bis zum bitteren Ende gespielt werden muss, auch schon mal etwas länger dauern und zur Belastungsprobe

Tennis: Jakob Gohde gewinnt Bothel-Cup im Midcourt

Zum Ausklang der Tennis-Freiluftsaison fand jüngst bei bestem Herbstwetter der dritte Bothel-Cup statt. Ein Turnier für Spieler, die nicht an den regulären Punktspielen auf NTV- Ebene teilnehmen. Wie schon vor zwei Jahren waren zahlreiche Aktive der Einladung gefolgt. Gespielt wurde im Kleinfeld, Midcourt und Großfeld. Drei Sittenser gingen an den Start. Nach zwei Vorrunden sicherte sich Jakob Gohde im Finale mit 6:1 den ersten Platz im Midcourt. Ole Radoch wurde Vierter, im Großfeld konnte

Tennis-Jugend: Lenia Alpers und Jakob Gohde Vereinsmeister

Bei den Jugendvereinsmeisterschaften der Tennisabteilung des VfL Sittensen blieb das Teilnehmerfeld absagebedingt leider recht überschaubar. In der C- Jugend ging eine Vierer-Gruppe an den Start. Gespielt wurde jeder gegen jeden, jeweils ein Gewinnsatz. Dabei gab's spannende Ballwechsel zu sehen. Am Ende sicherte sich Lenia Alpers den ersten Platz vor Lisann Alpers, die Plätze drei und vier gingen an Katharina Brunkhorst und Enno Radoch. Bei den Jungen in der Altersklasse 2007 siegte Jakob Gohde

Golfclub Königshof: Mercedes-Benz-After-Work-Golf-Cup Erfolgsgarant in Serie über neun Löcher

Thomas Kaulfers, Elke Wenner-Harms, Ilse Vellguth, Dirk Kaiser, Reiner Pils, Thomas Lindemann, Klaus-Günther Mohrmann, Klaus von Bargen (von links). Das zwölfte und somit letzte Wettspiel der Turnierserie Mercedes-Benz After Work Golf Cup der Saison 2016 fand jüngst im Golfclub Königshof Sittensen statt. Als vorgabenwirksames Neun-Loch-Wettspiel mit Kanonenstart zum Feierabend konzipiert, erfreut es sich seit fünf Jahren anhaltender Beliebtheit. Abwechselnd werden die Bahnen eins bis neun und

Tischtennis: Martin Dodenhof und Daniela Fittschen neue Vereinsmeister

Zweitplatzierter Andreas Völker, Sieger Martin Dodenhof und Drittplatzierter Jan Haller (von links). Vor dem Start der Punktspielsaison hat die Tischtennisabteilung des VfL Sittensen wieder ihre alljährlichen Vereinsmeisterschaften ausgetragen. 22 Aktive aus dem Jugend-, Herren- und Damenbereich spielten den Titel unter sich aus. Nach Abschluss aller und zugleich vieler knapper Partien konnten sich bei den Herren Martin Dodenhof und bei den Damen Daniela Fittschen durchsetzen. Den Titel bei den

Dennis Krause Clubmeister der Tennis-Herren

Die Finalisten der Clubmeisterschaft, Dirk Haller und Dennis Krause (rechts). Die Herren-Clubmeisterschaft der Tennisabteilung des VfL Sittensen hat erneut Dennis Krause gewonnen. Mit einem Drei-Satz-Sieg (6:2, 5:7, 6:2) im Finale gegen Dirk Haller verteidigte er seinen Titel aus dem Vorjahr. In der Vorrunde konnte sich Dennis Krause in Gruppe A gegen Timo Klose und Daniel Scholz durchsetzen, während Dirk Haller in Gruppe B gegen Florian Tarnowski, Pascal Peter und Sören Seyer erfolgreich war. Im

SG: Dartabteilung bestreitet erstes Heimspiel – neue Mitspieler gesucht

„Ally Pally Kalbe" heißt die neu gegründete Dartabteilung der SG Kalbe. Der Name wurde in Anlehnung an den Alexandra Palace (Ally Pally) in London gewählt, wo jährlich die Dart-WM ausgetragen wird. Das Team mit Thomas Kammann (Abteilungsleiter), Thomas Voss (Kapitän), Gerhard Postels und Maic Bleßmann spielt in der Bezirksklasse 2 BDVLH von 2008. Am Samstag, 1. Oktober, bestreiten die Dartspieler der „Ally Pally Kalbe" um 19 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Kalbe ihr erstes Heimspiel gegen

Tennis-Jugend des VfL: Punktspiele mit guten Platzierungen

Mit der Eröffnung der Tennisplätze im Mai gingen drei Sittenser Jugendmannschaften in die Punktspielsaison 2016 in der Regionsliga Aller-Oste-Wümme. Dabei kamen 19 Spielerinnen und Spieler zum Einsatz. In der A- und B Jugend wurde in Vierer-Teams gespielt (vier Einzel und zwei Doppel), in der C- Jugend in Zweier-Mannschaften (zwei Einzel und ein Doppel). Die Juniorinnen A erreichten dabei den vierten Platz, die Junioren B den fünften und die C- Juniorinnen einen hervorragenden zweiten Platz
powered by webEdition CMS