JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Dienstag, 05.07.2022

Termine / 11.06.2022 23:29 Uhr

Kammermusikkonzert in der Kirche

Das Ensemble „Sua dolce Maestà“ widmet sich dem Repertoire der Barocktrompeten in Zusammenarbeit mit wechselnden Gastmusikern. Vielfältig und abwechslungsreich präsentiert das Ensemble am Freitag, 8. Juli, 19 Uhr, in der St. Dionysius Kirche in Sittensen das breite Repertoire der Barocktrompete in Kammermusikkonzerten. Im spanischen Programm „Suonin' le trombe!“ treten „Sua dolce maestà“ (Alexandra Mikheeva und Patrice Boileau, Barocktrompeten, Olga Chumikova, Orgel) gemeinsam mit Baiba Urka, Sopran auf. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Die lettische Künstlerin Baiba Urka ist als international renommierte Sängerin spezialisiert auf alte Musik. Sie hat in ihrem Fachgebiet Masterabschlüsse an der lettischen Musikakademie und der Musikhochschule Trossingen (Deutschland) erworben und 2020 ein Konzertexamen „Alte Musik Gesang“ an der Schola Cantorum Basiliensis abgeschlossen. Neben ihren europaweiten Konzertengagements lehrt sie seit 2021 als Dozentin für „Ornamentation Alte Musik, Gesang“ an der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen. Arien aus „Los Desagravios de Troya“ von J.M. de la Roca (1676-1747/1756) und „La Guerra de los Gigantes“ von S. Duron (1660-1716) stehen im Zentrum des Konzertabends und stellen die Trompete der Gesangsstimme gegenüber. Dabei imitiert die Trompete aber nicht nur die Ornamentik des Gesangs, sondern begleitet weich und melodiös und brilliert in eigenständigen Trompetenmotiven. Die gemeinsamen Werke mit Baiba Urka werden vom Ensemble mit Kompositionen der Gattungen „Battallas“ und „Canziones“ für Trompeten und Orgel von Atonio Martin y Coll (1680-1734) umrahmt, die das Ensemble in den letzten Jahren arrangiert und erarbeitet hat. Zwischen Singen und Schmettern, Zartheit und Kraft entführt das Ensemble Sua dolce maestà in einen spanischen Abend des Barock.

powered by webEdition CMS