JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Mittwoch, 20.02.2019

Termine / 31.01.2019 17:01 Uhr

Burger-King-Fußball-Pokalwochenende des VfL

Am dritten Februarwochenende richtet die Jugendabteilung des VfL Sittensen ihren wohl größten, fußballerischen Höhepunkt des Jahres aus: Das Burger-King-Pokalturnier, das zur festen Tradition und Instanz im Einzugsgebiet zwischen Weser und Elbe werden soll. Waren in den vergangenen Jahren noch zwei Spieltage ausreichend, so ist seit dem letzten Jahr das Turnier auf drei Tage angewachsen. Zwischen dem 15. und dem 17. Februar werden bis zu 600 Fußballer und Fußballerinnen um Punkte und Tore kämpfen. Der Modus bleibt der Bewährte: Jeder Jahrgang hat sein eigenes Turnier. Am Freitag, 15. Februar, spielen die Oldies der U17 und U18, Samstag, 16. Februar, beginnt ab 9 Uhr mit dem Kräftemessen der U10. In den folgenden Turnieren kommen die U12, U11, U13, U14 und bis 21 Uhr die U16 zum Einsatz. Am Sonntag spielen die Bördekicker der U09, U08, U07 und der U15 gegen ihre jeweiligen Gäste aus Oyten, Hanstedt, Völkersen, Westerholz, Langwedel, Buchholz, Sandbostel, Hamburg, Bremen, Gnarrenburg, Holvede, Ottersberg, Scheeßel, Verden, Sottrum, Fischerhude, Bremervörde, Helvesiek, Stade, Achim, Lauenbrück, Upphusen, Buxtehude, Heeslingen, Bliedersdorf, Tostedt, Blumental, Heidenau, Bothel, Immenbeck, Ottersberg, Hittfeld, Over-Bullenhausen, Hassendorf, Hetzwege, Jesteburg, Schwachhausen, Selsingen oder Kirchwalsede. Es gelten die Regeln des niedersächsischen Fußballverbandes mit leichten ortsbedingten Abweichungen. Auch 2019 wird der Turnier- und Spielplan aller Mannschaften wieder online gestellt. Es gibt die Möglichkeit, sich simultan zum Turnier nicht nur über den Spielplan, sondern ebenfalls live über die Ergebnisse informieren zu lassen. Das ist bei vielen Eltern, Angehörigen und „leider zu Hause Gebliebenen” sehr begehrt. Nötig ist nur ein internetfähiges Gerät, das mit einem QR-Code umgehen kann. Unter „www.junior-fussball.de“ wird ebenfalls berichtet. Der Eintritt ist frei.

powered by webEdition CMS