JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Sonntag, 18.08.2019

Termine / 11.02.2019 19:28 Uhr

Weltgästeführertag: Niedersachsenhof öffnet Türen

“BAUeinHAUS” heißt das neue Motto des Weltgästeführertages. Wie das Wortspiel es schon vorgibt, soll es inhaltlich mit den verschiedensten Arten des Hausbauens zu tun haben. Erika Jaschinski, Gästeführerin der Samtgemeinde Sittensen, hatte dazu eine besondere Idee: Am 24. Februar, öffnet sich um 13.30 Uhr noch einmal der „Niedersachsenhof" an der Scheeßeler Straße. Wie berichtet soll das Traditionshaus, das bereits seit fast 20 Jahren leer steht, abgerissen werden. Danach soll an dieser Stelle eine Seniorenpflegeeinrichtung entstehen. Die Bevölkerung bekommt am Weltgästeführertag die Gelegenheit, den „Niedersachsenhof" ein letztes Mal vor dem geplanten Abriss zu besichtigen. Eine Führung wird es nicht geben. „Die Besucher dürfen sich einfach umschauen“, sagt Jaschinski. Ab etwa 14.30 Uhr geht es im Heimathaus weiter. Dort wird sie auf die Vergangenheit des Gasthofes, der früher auch „Gülßam-Bur“ genannt wurde, zurückblicken. Wann das Gebäude gebaut wurde, ist nicht genau bekannt, die überlieferte Geschichte nimmt ihren Anfang 1671. Mehrere Familien waren dort Pächter, von den Stichmanns bis hin zu den Behrens. Auch der Blick in die Zukunft steht auf dem Programm. Den nimmt Immobilienmakler Uwe Behrens vor. Er hat den Kontakt zur Specht-Gruppe aus Bremen hergestellt, die auf dem Grundstück die Seniorenpflegeeinrichtung errichten will. Über dieses Vorhaben wird er informieren. Kaffee und Kuchen stehen bereit, dazu lädt die Samtgemeinde ein. Die Besucher dürfen dazu gern eine Spende geben.

powered by webEdition CMS