JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Sonntag, 03.03.2024

Afrikanische Rhythmen in der Grundschule

Mit dem Zauber afrikanischer Rhythmen nahmen über 300 Schüler trommelnd, tanzend und singend am vergangenen Mittwochnachmittag Eltern, Geschwister, Großeltern und Lehrer in der voll besetzten Turnhalle der Grundschule Sittensen mit auf die abenteuerliche Reise der kleinen Trommel „Djembi". Durch Rhythmen, Tänze und Lieder soll die kleine Trommel zum Wachsen gebracht werden. Auf diese Weise präsentierten die Schüler das Ergebnis der Projektwoche „Trommelapplaus", die seit Montag den Stundenplan geprägt hatte. Das Publikum war begeistert.

Bernhard Heitsch vom „Trommelapplaus" aus Hamburg hatte als „Vortrommler" die Mädchen und Jungen in die Kunst des Trommelns eingeführt. Und sie lernten auch gleich die afrikanische Tierwelt kennen, denn die jeweiligen Jahrgänge stellten unter anderem Elefanten, Affen, Krokodile oder Vögel dar. Dazu hatten sie passende Masken gebastelt. Tägliches Üben stand drei Tage lang auf dem Stundenplan, bevor die Aufführung in der voll besetzten Turnhalle stattfand. Jedes Kind hatte eine eigene Trommel (Djembe), die Heitsch zur Verfügung gestellt hatte.

Das Projekt konnte dank der finanziellen Unterstützung der Stiftung der Sparkassen Rotenburg-Bremervörde mit 1.500 Euro sowie des Schulelternrates der Grundschule mit 1.000 Euro ermöglicht werden.

powered by webEdition CMS