JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Sonntag, 20.10.2019

Rathausneubau: Stellungnahme von Klaus Huhn - "Mitgliedsgemeinde ist kein Befehlsempfänger der Samtgemeinde"

Stellungnahme von Klaus Huhn, SPD-Fraktionsvorsitzender im Rat der Gemeinde Sittensen zum Thema Rathausneubau – CDU im Gemeinderat stimmt nicht mit ab: "Der Sittenser Bürgermeister unterstellt, dass die SPD das Thema Rathausneubau kaputt reden will. Auch hat er auf die Verantwortung der Räte bis Ende Oktober hingewiesen. Wie ist das Verantwortungsbewusstsein der CDU im Gemeinderat Sittensen zu bewerten? Die CDU wollte dort das Thema „Standort Rathaus" von der Tagesordnung absetzen. Anschließend hatte sich die CDU der Abstimmung wie bockige Kinder verweigert.

Herr Evers als Bürgermeister hat leider nicht begriffen, dass eine Mitgliedsgemeinde kein Befehlsempfänger der Samtgemeinde ist. Wir haben zum Glück eine Demokratie. Dazu gehört es, dass es zu Sachthemen unterschiedliche Auffassungen geben darf. Die CDU der Samtgemeinde will einen Rathausneubau. Wir von der SPD wollen das Rathaus im ehemaligen Volksbankgebäude (gehört der Samtgemeinde) an der Bahnhofstraße, auch aus finanziellen Gründen. Der Marktplatz ist für andere Projekte städtebaulich besser geeignet. Die Bürger haben bei der Wahl die Möglichkeit, zu entscheiden."

powered by webEdition CMS