JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Dienstag, 24.10.2017

Doppel-Jubiläum der Gästeführer

Im Rahmen der diesjährigen Mitgliederversammlung feierte die Arbeitsgemeinschaft Gästeführungen im Landkreis Rotenburg ihr zehnjähriges Vereinsjubiläum, zugleich war es auch das 20-jährige Gründungsjubiläum der Gästeführerinnen in Rotenburg und Umgebung. Zahlreiche geladene Gäste aus Politik und Tourismus waren der Einladung in das Heimathaus Sittensen gefolgt, das mit seinem historischen Ambiente einen feierlichen Rahmen bot.

Nach dem Sektempfang begrüßte die Vorstandsvorsitzende der Nordregion, Urike Öhler aus Tarmstedt, die Gäste im Namen der GästeführerInnen. Die Fotopräsentation über die vergangenen Jahre zeigte viele Einblicke in deren Arbeit und lieferte reichlich Gesprächsstoff. Untermalt wurde das gemütliche Beisammensein mit Flötenmusik von zwei Schülerinnen der Kreismusikschule.

Sittensens Samtgemeindebürgermeister Stefan Tiemann freute sich, dass er den Gästeführern das Heimathaus wieder zur Verfügung stellen konnte und lobte die gute Zusammenarbeit der Kommunen mit der AG. Hans-Jürgen Krahn, stellvertretender Landrat aus Sottrum, bedankte sich bei der AG für ihren Einsatz für den gesamten Landkreis .

Die Vorstandsvorsitzende der Südregion, Gina Lemme-Haase aus Rotenburg, gab einen spannenden Rückblick zur Gründung und Entwicklung der Gästeführungen seit den 1990-er Jahren im Landkreis sowie über die Erfolge der Arbeitsgemeinschaft in Stadt und Landkreis. Sie berichtete über die umfangreichen Ausbildungen, weitere Aktivitäten und die langjährige Mitgliedschaft im Bundesverband der Gästeführer Deutschlands (BVGD) mit der zugehörigen beruflichen Zertifizierung nach DIN EN.

Anschließend hielt Udo Fischer, Geschäftsführer des Touristikverbandes Landkreis Rotenburg, die Laudatio und ging dabei auf die vielfältigen Aufgaben der Gästeführer und -innen ein: „Sie sind besondere Menschen, sie suchen, sammeln, recherchieren, führen Gespräche mit anderen Menschen, suchen Orte auf, fragen nach und sichten auch viele Quellen. Gästeführer sind eigentlich immer auf Entdeckungstour. Sie machen dabei längst Verborgenes sichtbar, entdeckbar und auch erlebbar. Mit sehr viel Leidenschaft und einem sehr hohen Maß an persönlichen Engagement begleiten sie Gäste aus nah und fern. Sie sind Repräsentanten der Städte und Regionen und insbesondere „Werbebotschafter für den gesamten Landkreis".

Am gleichen Tag fand zuvor die Jahresmitgliederversammlung der AG Gästeführungen statt. Die drei Vorstandsvorsitzenden, für die Nordregion Ulrike Öhler, Region Mitte Alinda van der Vooren-Tralau und Südregion Gina Lemme-Haase, stellten ihre Jahresberichte vor. Insgesamt wurden im Jahr 2016 rund 16.800 Gäste geführt.

Schwerpunkte der neuen Saison 2017 werden neben den bekannten Stadt- und Ortsführungen, Rad- und Wanderbegleitungen (Nordpfade) sowie pädagogisch geführte Natur- und Landschaftsführungen sein. Mit Busbegleitungen werden weiterhin Gäste der umliegenden Hotels durch den Landkreis bis hin zur Nordseeküste, an die Elbe und in die Heideregion sowie die Großstädte Bremen und Hamburg begleitet.