JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Freitag, 01.07.2022

Fahrzeugkollision auf A1: Feuerwehr macht fehlende Rettungsgasse zu schaffen

Auf der Autobahn 1 in Fahrtrichtung Hamburg ist es heute gegen 8.30 Uhr kurz hinter der Anschlussstelle Sittensen zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Zwei Fahrzeuge waren aus ungeklärter Ursache miteinander kollidiert. Laut erster Meldung sollte eine Person im Fahrzeug eingeklemmt sein. Glücklicherweise stellte sich beim Eintreffen der Sittenser Feuerwehr heraus, dass dem nicht so war. Beide verletzten Personen wurden vom Rettungsdienst versorgt und ins Rotenburger Krankenhaus gebracht.

Für die Feuerwehr war der Einsatz relativ schnell wieder beendet. Sie streute lediglich auslaufende Betriebsstoffe ab und klemmte die Batterie ab. Die Ermittlungen zur Unfallursache hat die Polizei aufgenommen. Für die Rettungsarbeiten musste die Richtungsfahrbahn Hamburg voll gesperrt werden.

„Den Rettungskräften machte anfangs wieder die fehlende Rettungsgasse zu schaffen. Die wurde erst gebildet, als die Rettungsfahrzeuge die Autobahn schon befuhren", teilt Alexander Schröder, Pressesprecher der Samtgemeinde-Feuerwehr Sittensen, mit.

powered by webEdition CMS