JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Donnerstag, 01.12.2022

Freiwillige Feuerwehr Groß Meckelsen: David Jünke und Stefan Behrens neues Führungsduo

David Jünke ist neuer Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Groß Meckelsen. Der bisherige Stellvertreter erzielte Freitagabend bei der Mitgliederversammlung im Feuerwehrhaus mit 34 Ja-Stimmen ein einhelliges Ergebnis. Vorgänger Eckhard Heins hatte sich nicht für eine weitere Amtszeit zur Verfügung gestellt. Auch ein neuer Stellvertreter musste gewählt werden. Stefan Behrens kandidierte für den Posten und wurde ebenfalls einstimmig gewählt.

Der bisherige Schriftwart Jürgen Schlesselmann trat nach 18 Jahren ebenfalls nicht wieder zur Wahl an. Diese Funktion bekleidet künftig Tobias Thies. Atemschutzwart Horst Ferch und Sicherheitsbeauftragter Dirk Schröder wurden einmütig bestätigt.

Eckhard Heins vollzog die Beförderung von Sabine Jünke zur Feuerwehrfrau, Silas Steffens zum Oberfeuerwehrmann und Kai Ratje zum Hauptfeuerwehrmann, Gemeindebrandmeister Torben Henning oblag es, Stefan Behrens zum Löschmeister zu befördern.

Henning wies darauf hin, dass die Kameraden im Einsatzfall auf dem Weg zum Feuerwehrhaus auf sich aufpassen sollen, damit es nicht zu Unfällen kommt. Abschnittsleiter Peter Dettmer nahm an diesem Abend eine besondere Ehrung vor, denn er durfte an Arnold Hinrichs für 60-jährige Mitgliedschaft die Ehrennadel des Landesfeuerwehrverband Niedersachsen übergeben.

In seinem Jahresbericht wusste Eckhard Heins über einen Einsatz zu erzählen. Die Wehr hat seinen Angaben zufolge zurzeit 47 aktive Mitglieder, zehn in der Altersabteilung und 26 passive Mitglieder. Neben zahlreichen Wettkämpfen richteten die Brandschützer eine Nachtübung und das Samtgemeinde-Feuerwehrfest aus. Die Beteiligung an den Diensten sei sehr gut, freute sich Heins. Der Gruppenführer der Wettkampfgruppe, Stefan Behrens, sprach von einem sehr guten Jahr, trotz der Niederlage beim Regionalentscheid. Er forderte mehr Wettkämpfe nach den neuesten Bestimmungen.


Ordnungsamtsleiter Stefan Miesner teilte mit, dass im Groß Meckelsener Feuerwehrhaus eine neue Heizung installiert werde und in der Samtgemeinde neue Helme angeschafft würden, vorrangig für die Atemschutzgeräteträger. Das Schlusswort hatte traditionell Ehrenortsbrandmeister Wilhelm Kaiser, der mitteilte, dass er sich aus dem Kommando zurückziehen wird.

Fotos: (A. Schröder, Pressesprecher der Samtgemeinde-Feuerwehr)

1. Das neu gewählte Führungsduo: Ortsbrandmeister David Jünke (links) und Stellvertreter Stefan Behrens.

2. Die beförderten Mitglieder und der Geehrte (sitzend) mit Ortsbrandmeister Eckhard Heins (Zweiter von links), Abschnittsleiter Peter Dettmer (links) und Gemeindebrandmeister Torben Henning (rechts).


3. Die neu gewählten Kommandomitglieder.

powered by webEdition CMS