JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Freitag, 26.02.2021

Raumordnungsprogramm erneut ausgelegt

In den vergangenen Monaten wurde der überarbeitete Entwurf 2018 des neuen regionalen Raumordnungsprogramms (RROP) in den politischen Gremien des Landkreises beraten. Jetzt startet die Beteiligung der Öffentlichkeit. Bis zum 11. Januar können Hinweise, Anregungen und Bedenken abgegeben werden.

Nach der Auslegung des letzten Entwurfs 2017, wurden die eingegangenen Einwände bearbeitet, bewertet und in den politischen Gremien beraten. Diese Beschlüsse wurden in den neuen Entwurf eingefügt.

Bei den Vorranggebieten für Windenergienutzung wurden die bislang vorgesehenen Flächen in Groß Meckelsen, Fintel, Ahausen und Wittorf wegen militärischer Belange gestrichen. Zudem musste das Vorranggebiet südöstlich von Ostervesede verkleinert werden, da sich in der Nähe ein Brutplatz des geschützten Rotmilans befindet.

Südlich von Zeven, zwischen Wistedt und Brüttendorf, soll es für die Windenergie ein neues Vorranggebiet geben.

Im Bereich Siedlungsentwicklung gibt es insbesondere Änderungen bei den „Standorten für die Sicherung und Entwicklung von Wohnstätten." Neben Brockel, Elsdorf, Fintel, Rhade und Wilstedt sollen künftig auch Ahausen, Karlshöfen und Kirchwalsede berücksichtigt werden.

Der überarbeitete Entwurf kann im Bürgerinformationssystem und auf der Internetseite des Landkreises unter www.lk-row.de/rrop eingesehen werden. Wer Hinweise, Anregungen und Bedenken hat, kann diese bis zum 11. Januar schriftlich an den Landkreis Rotenburg (Wümme), Stabsstelle Kreisentwicklung, Hopfengarten 2, 27356 Rotenburg (Wümme) oder an regionalplanung@lk-row.de schicken. Die Stellungnahme per Mail sollte als Word-Datei oder als PDF verschickt werden.

Wer den Entwurf einsehen möchte, kann dies in der Zeit vom 7. Dezember bis 4. Januar im Eingangsbereich des Rotenburger Kreishauses tun. Geöffnet ist das Kreishaus montags, dienstags, donnerstags und freitags von 8 bis 12 Uhr sowie donnerstags von 14 bis 16 Uhr.

powered by webEdition CMS