JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript für Treffpunkt-Sittensen, da die Seite ansonsten nicht korrekt funktioniert.
Samstag, 22.02.2020

Mittelalter bis Neuzeit - Buch über die Börde Sittensen

Der Landschaftsverband Stade und die Samtgemeinde Sittensen möchten am Donnerstag, 22. August, 18.30 Uhr, im Heimathaus das Buch über die Börde Sittensen von Michael Erhardt vorstellen. Dazu ist auch die Öffentlichkeit eingeladen.

Anhand von reichhaltigem Archivmaterial beschreibt das Buch auf 726 Seiten und mit 200 Farb- und Schwarz-Weiß-Abbildungen die Lebensverhältnisse in der Börde Sittensen vom Mittelalter bis zum 19. Jahrhundert. Herrschaft und Genossenschaft bestimmten Arbeiten und Wirtschaften, Glaube und Religion, Recht und Gesetz.

Zahlreiche, erstmals ausgewertete Quellen geben Einblicke in den Alltag, die Gedankenwelt und die Lebensschicksale längst verstorbener und vergessener Menschen wie die Mitglieder der Adelsfamilie Schulte auf den Gütern Burgsittensen, Kuhmühlen und Vierden oder die Heidebauern in den Bördedörfern.

So entsteht ein anschauliches, facettenreiches Bild von Land und Leuten in der Börde Sittensen in Mittelalter und Neuzeit.

powered by webEdition CMS